Benutzer:Rho

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Caspar David Friedrich: Der Sommer

Seit dem 23. Dez. 2004 in Wikibooks

Zitat Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden! Sokrates.

Von Rho begonnene Wikibücher in Arbeit

Vajolettürme im Rosengarten
Flag of Europe.svg
Dieser Benutzer lebt in Wikipedia-logo-v2.svg Europa.
Flag of Germany.svg
Dieser Benutzer lebt in Wikipedia-logo-v2.svg Deutschland.
Frankenrechen.svg
Dieser Benutzer lebt in Wikipedia-logo-v2.svg Franken.
Stadtwappen von Kronach
Dieser Benutzer lebt in Wikipedia-logo-v2.svg Kronach.
Stadtwappen von Kulmbach
Dieser Benutzer lebte in Wikipedia-logo-v2.svg Kulmbach.
Stadtwappen von Pittsburgh
Dieser Benutzer lebte in Wikipedia-logo-v2.svg Pittsburgh.
Wappen von Mittenwald
Dieser Benutzer lebte in Wikipedia-logo-v2.svg Mittenwald
Bundeswehr Icon
Dieser Benutzer war Wikipedia-logo-v2.svg Gebirgsjäger W15 bei der Wikipedia-logo-v2.svg Bundeswehr
Stadtwappen von Erlangen
Dieser Benutzer lebte in Wikipedia-logo-v2.svg Erlangen
Stadtwappen von Fulda
Dieser Benutzer lebte in Wikipedia-logo-v2.svg Fulda
Stadtwappen von Bobingen
Dieser Benutzer lebte in Wikipedia-logo-v2.svg Bobingen
Wappen von Berg
Dieser Benutzer lebte in Wikipedia-logo-v2.svg Berg (Starnberger See).
Ahornblatt
Dieser Benutzer ist Naturfan.
Linuxlogo
Dieser Benutzer ist Linuxfan.
Fahrrad
Dieser Benutzer ist Wikipedia-logo-v2.svg Fahrradfan.
Wolf
Dieser Benutzer mag Wikipedia-logo-v2.svg Hunde.
EKG
Dieser Benutzer ist Wikipedia-logo-v2.svg Mediziner.
Tv-icon-2.png
Dieser Benutzer besitzt keinen Fernseher.
No Smoking.jpg
Dieser Benutzer ist Wikipedia-logo-v2.svg Nichtraucher.
tie
Dieser Benutzer mag keine Wikipedia-logo-v2.svg Krawatten.
drugs
Dieser Benutzer mag keine Wikipedia-logo-v2.svg Drogen.
Sonnengott Ra
Dieser Benutzer mag keine Götter.
Piz Bernina bei Sonnenaufgang

Inhaltsverzeichnis

Inhalt[Bearbeiten]

Pdf Sammlungen[Bearbeiten]

Zur Qualität von Rho Büchern.[Bearbeiten]

siehe Benutzer:Rho/Quali

Zu den Bildern[Bearbeiten]

Die gezeigten Bilder haben alle einen Bezug zu Rho. Wenn es Bergbilder sind, wurden die Gipfel in seiner Bergsteigerzeit erklettert oder erwandert.

Zukunft von Wikipedia[Bearbeiten]

Einige Ideen zur Fortentwicklung von Wikipedia Siehe auch Einführung in Wikipedia/Die Zukunft von Wikipedia.

  • Wikimaps
    • Übernahme von Openstreetmaps in die Wikimedia
  • Wikiask
    • Fragen, Antworten, Diskussionen
    • Hintergrund: In Wikipedia ist so etwas eher unerwünscht
    • Alternative von Gute Frage oder werweisswas
  • Wikimoney
    • es gibt noch kein vertrauensvolles cybermoney, Wikipedia wäre so etwas zuzutrauen
    • Wikipedia-logo-v2.svg Bitcoin
    • mit einer Währung deren Einheit auf den Tageskosten zum Überleben in den verschiedenen Ländern basiert
      • www.go-bitcoin.com
      • www.sourceforge.net/
      • projects/bitcoin
      • de.bitcoin.it/wiki/
  • Wikilokal,
    • Viele Wikibeiträge werden zurecht in Wikipedia abgelehnt, da sie viel zu speziell sind und nur von lokalem Interesse
    • wenn sich ein paar Wikifans aus einer Region melden, die so ein Projekt betreuen wollen, dann können Sie ein regionales Wiki aufmachen
    • zb Landkreisweites Wiki oder Stadtwiki
  • Wikimusic
    • eine Sammlung freier Musik, Melodie, alles was mit copyrightfreier Musik zu tun hat
  • Wikifilm
    • eine Sammlung freier Filme


  • Wikigames
    • eine Sammlung freier Spiele, didaktischer Spiele etc

Mitarbeit[Bearbeiten]

Wie kann man bei obigen Büchern mitarbeiten ?[Bearbeiten]

Klicken Sie auf BEARBEITEN
Geben Sie Text ein
Folgende Zeichen sind wichtig 
 Sternchen          Auflistung
 Ist-Gleichzeichen  Überschrift und Gliederung
 Eckige Klammer     Link auf eine andere oder neue Seite
Abspeichern nicht vergessen
 Klicken Sie unten auf SEITE SPEICHERN
  • Auflistung

= Überschrift und Gliederung


Lunge Link Verknüpfung mit anderer Seite

Man kann die Wikibefehle sehr schnell erlernen, wenn man sich andere Wikitexte im Bearbeitungsmodus anschaut.

Siehe auch Wikipedia-logo-v2.svg Hilfe:Tutorial/3 Wikipedia Anleitung

Die einfachste Tabelle[Bearbeiten]

Sie können für kleine Tabellen einen ganz einfachen Trick wählen: Lassen Sie den ersten Buchstaben in einer Zeile frei. Dann erhalten Sie eine gerahmte Tabelle und die Schriftart Wikipedia-logo-v2.svg Courier, die jedem Buchstaben genau dieselbe Spaltenbreite zuordnet.

Spalte 1       Spalte 2        Spalte 3
---------------------------------------
     111            222             333
     aaa            bbb             ccc
     ...            ...             ...
     xxx            yyy             zzz

Man erspart sich die schwierigen Steuerzeichen.

Planung[Bearbeiten]

  • Geschichte der Gastroenterologie
  • Geschichte der Kardiologie
    • Chronologie
    • Personen
  • Lernen und Arbeiten in der Medizin
  • Das Gesundheitssystem, Wenn ich Gesundheitsminister wäre
    • Gesundsparen, individuell, allgemein
  • Neu

Wikibuch: Lernen und Arbeiten in der Medizin[Bearbeiten]

Hallo ! Ich will schon länger ein Buchprojekt in Wikibooks anfangen, mit dem Titel Lernen und Arbeiten in der Medizin.

Das Buch soll etwas über das Medizinstudium enthalten. Etwas über Medizindidaktik, -philosophie, -ethik. Es soll auch einen Fragenteil für allgemein interessante Fragen zur Medizin beeinhalten.

Vielleicht haben Sie Lust daran mitzuarbeiten. MfG http://de.wikibooks.org/wiki/Benutzer:Rho

Sellatürme in den Dolomiten

Politik[Bearbeiten]

siehe Benutzer:Rho/Politik

See the world from my bike

Fahrrad[Bearbeiten]

siehe Benutzer:Rho/Fahrrad

iPad[Bearbeiten]

siehe Benutzer:Rho/ipad

Linux[Bearbeiten]

Siehe Benutzer:Rho/Linux

Basic als Programmiersprache[Bearbeiten]

Siehe demnächst Benutzer:Rho/Basic

Visual Basic[Bearbeiten]

Eine geniale Programmierumgebung von Microsoft

Gambas[Bearbeiten]

X11[Bearbeiten]

c64 Basic auf dem Ipad[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Kleines Buechlein mit dem man gut die Sprache lernen kann.
    • Dr. Hans-Joachim Sacht: Programmiersprache BASIC – Schritt für Schritt.
    • Humboldt-Taschenbuchverlag, München 1983 ISBN 3-581-66456-9

Links[Bearbeiten]

Liste der wichtigsten Basicbefehle[Bearbeiten]

http://www.chemie.fu-berlin.de/lehre/edv/comchem1-3.html

Neue Soziale Ideen[Bearbeiten]

Haus- und Versorgungsarbeit generell bezahlen[Bearbeiten]

Bereits 1972 thematisierte der Künstler Joseph Beuys auf der Documenta 5 das Problem: Ist die Hausfrauenarbeit Leistung oder ist sie keine Leistung? Wenn man dazu kommt, sie als Leistung zu erkennen, muss sie abgegolten werden.

Folgendes Modell wäre denkbar.

Als Hausmensch braucht man eine bestimmte Anzahl Leute, die sich als zu Versorgende zu erkennen geben. Eigene Kinder sind automatisch dabei,  Als Versorgung gelten 

  • essen kaufen und  zubereiten,
  • wäsche waschen
  • sozialen Wohnbereich saubermachen und aufräumen
  • bei Kindern sich um Gesundheit und Schule kümmern.
  • bei alten Leuten sich um Gesundheit und Pflege kümmern.
    • je nach Pflegestufe gibt es mehr Versorgungsgeld als den Basislohn

Man erhält einen Basislohn von zb 250 Euro/ Person  netto. Wenn man 4 Personen versorgt erhält man automatisch 1000 Euro Als Hausmensch muß ich mich selbst versorgen und kann mich nicht von jemand anders versorgen lassen. wieso eigentlich nicht. Man kann auch Leute versorgen , die nicht in der eigenen Wohnung wohnen. Der versorgte zahlt Zb 100 Euro / Monat für die Versorgung. Den Rest zahlt der Staat. Dies gilt nicht für Kinder, hier zahlt der Staat alles. Ab 6 oder 12 können Kinder wählen in welcher Familie sie aufwachsen wollen. Der Versorger erhält dann das Geld und die leibliche Mutter oder der leibliche Vater nichts mehr.

Zu klären ist wer für folgende Kosten aufkommt: Nahrung, Kleidung, Heizung, Wasser, Strom, Miete.

In Japan gibt es zb ein Sorgemodell , bei dem auf einem Konto durch Versorgung anderer quasi eine Versorgung für das eigene Alter angespart wird.

tamyca private Autovermietung[Bearbeiten]

Givebox[Bearbeiten]

Eine Givebox ist ein Art grosser Schrank, der für jeden öffentlich zugänglich ist. In diesen Schrank kann man Dinge hineingeben, die man los werden will. Jeder der etwas für ihn Brauchbares findet, kann aus dem Schrank auch wieder kostenlos Dinge entnehmen. Die Givebox ist in der Machart angelehnt an die Idee des öffentlichen Buchregales. In einer ganzen Reihe von deutschen Städten gibt es bereits solche Giveboxen.

Hier kann jeder ungenutzte Dinge anonym verschenken.  

Regeln[Bearbeiten]

Jeder kann geben – Dinge die nach zwei Wochen noch da sind, bitte wieder mitnehmen, da die Givebox nicht „zumüllen“ und immer genug Platz da sein soll Jeder kann gegeben bekommen – Weiterverkauf ist nicht erwünscht, bitte respektieren Sie, dass der Schenkende anderen Menschen helfen, und nicht bereichern will Nutzen Sie das Gästebuch um bitte und danke zu sagen!  

Hintergrund[Bearbeiten]

Wir alle haben Dinge die er nicht mehr braucht und die es zu schade wäre wegzuschmeißen EBay ist kompliziert, Kleinanzeigen dauern, Flohmärkte sind nicht immer und weit weg, was mit Kleiderspenden passiert ist nicht immer klar, Recyling braucht auch Energie… die Givebox ist lokal, trivial und eine tolle Erweiterung zu anderen Optionen Das Konzept fördert Nachhaltigkeit, schont Ressourcen, stärkt die Nachbarschaft, hilft anderen Menschen, befreit von Krempel und schafft ein neues Bewusstsein jenseits von klassischen Konsum und Besitz.  

Helfen & Mitmachen[Bearbeiten]

Die Givebox ist von uns und für uns, es gibt keine Organisation, Betreiber, Eigentümer, Verantwortlichen oder Spendenkonto Bringen Sie Ihre Sachen her, schreiben Sie ins Gästebuch Erzählen Sie anderen Menschen davon, helfen Sie anderen zu helfen und bauen Sie Ihre eigene Givebox in Ihrer Straße Halten Sie Ordnung und räumen Sie auf, wenn Sie etwas stört Werden Sie Fan auf Facebook: http://givebox.net   Danke!!! 20.08.2011

Giveboxen in leer stehenden öffentlichen Gebäuden einrichten[Bearbeiten]

einige Bahnhöfe , Schulen etc stehen leer. hier könnte man Giveboxen einrichten. Das ganze kann man mit einer Ebay Agentur oder einer lokalen Tauschbörse kombinieren.

Links[Bearbeiten]

Hoffmanns Erzählungen von Paul Klee

Rhos-Ideen[Bearbeiten]

Hier habe ich stichwortartig einige meiner Ideen und Vorstellung aufgelistet. Ausführlicheres findet sich in den Wikibooks, die von mir begonnen wurden.

Hobox Haus aus der Box[Bearbeiten]

Meines Erachtens haben heutige Häuser einige entscheidende Nachteile :

  • 1. Sie sind viel zu teuer
  • 2. Sie sind nicht mobil genug
  • 3. Sie sind nicht industriell herstellbar
  • 4. Sie sind nicht vermehrbar, wenn eine Familie oder ein Clan wächst

Deswegen habe ich mir die Hobox ausgedacht:

  • Grundlage der Hobox ist ein Standardcontainer mittlere Größe , etwa so groß wie eine Autogarage.
  • In dem Container wird ein Zelt oder eine Holzhütte mitgeliefert.

Man baut das Zelt oder die Hütte um den Container herum auf und braucht dafür ungefähr doppelt soviel Grundfläche wie der Container selbst.

  • House out of the box

Im Container ist der Kernbereich des Wohnens mit Bett, Elektrogeräten etc. Gegen Regen, Kälte und sonstige Gefahren ist man im Container vor allem nachts geschützt.

Der Lebensbereich tagsüber breitet sich dann unter der halb offenen Hütte oder dem halb offenen Zelt mit Kochen, Spielen, Wäschetrocknen etc aus.

Dieses Hobox Haus kann man dann leicht wieder in den Container einpacken und mit dem Container und seinen Habseligkeiten darin umziehen.

Alles was man braucht ist eine gerade , feste Fläche, dann kann man seine Hobox aufbauen.


Links[Bearbeiten]

Regionale Entwicklung[Bearbeiten]

kleine Bahnhöfe und Bushaltestellen mit Giveboxen kombinieren[Bearbeiten]

Die Wartezeit wird verkürzt und interessanter, wenn man in einer Givebox stöbern kann.

Fahrradständer an allen Bussen ( Siehe das Beispiel Schleiz kombus )[Bearbeiten]

Im Raum Schleiz sind an den Linienbussen feste Fahrradständer installiert. Siehe http://www.saale-orla-kreis.de/sokdok/pic/14/fsp/FahrradBus_OVO.JPG

Besseren Regenschutz für Fahrräder und Ebikes entwickeln[Bearbeiten]

Die Fahrrad- und Ebikesaison kann erheblich verlängert werden, wenn ein besserer Regenschutz an diesen Verkehrsmitteln verfügbar wäre. Der Regenschutz muß so flexibel und praktisch sein wie ein Regenschirm. Diese relativ einfache Technik kann man zb in Schulen zusammen mit Schülern im Rahmen eines Wettbewerbes entwickeln und dann als Landkreisprojekt in Serie produzieren. Es kommt dem Tourismus und dem Nahverkehr zugute.

Radwege auch an Bergstrecken anbieten[Bearbeiten]

Ebikes machen eine neue Erschliessung auch bergiger Regionen möglich.

Display an Bushaltestellen für Mitnahmewillige Autofahrer installieren[Bearbeiten]

  • Anzeige Fahrtziel
  • bezahlter Preis, der sich am Bustarif orientiert
  • Personenzahl

Zb. KRONACH 2,50 € 1 Person

Mehr Park und Ride Plätze an den Bahnhöfen im Landkreis[Bearbeiten]

An den Bahnhöfen gibt es viel brachliegendes Gelände. Hier könnte man mehr kostenlose Park und Ride Plätze anbieten.

Behindertenfreundliche Zugänge zu den Schienen[Bearbeiten]

In keinem Bahnhof im Landkreis Kronach gibt es behinderten-, kinderwagen- und fahrradfreundliche Zugänge zu den Bahnsteigen== Sinnvoll ist der Einbau von schrägen Rampen oder Aufzügen. Eine Seite sollte mit einer Treppe, die andere mit einer Rampe versehen sein. Siehe http://home.arcor-online.de/guenter.koch/infra/010505_Bahnsteigrampe_mtb.jpg

Mitfahrzentrale für den Landkreis[Bearbeiten]

Den Versicherungsschutz für alle Autofahrer, die fremde Personen mitnehmen, durch den Landkreis übernehmen.[Bearbeiten]

Fahrradwege in der Innenstadt in Kronach verbessern[Bearbeiten]

Viele Radwege enden am Rand von Kronach . In die Innenstadt gibt es keine Radwege und dazu noch fahrradunfreundliches Pflaster. Die Hauptradrouten sollten mit einem hellgrünen Strich am Boden durchgehend gekennzeichnet werden.

Siehe hier http://www.psm-markierungen.ch/images/3.jpg oder hier

Verkehrsmittel der Zukunft[Bearbeiten]

Tretroller für Erwachsene[Bearbeiten]

praktisch, billig, leicht zu lernen, klappbar, mit Akku im Trittbrett kombinierbar.

Inliner + zusammenklappbarer Rollator[Bearbeiten]

Inlines
  • 1.Kinderwagen oder Rollator mit gutem Akku und guten Bremsen
    • Akku austauschbar
    • an jeder Steckdose aufladbar
  • 2.Dahinter der Mensch mit Inlinern oder auf einem Trittbrett

Voraussetzungen:

  • gut zugängliche Bahnhöfe, Busse etc
  • kann auch ohne Inliner und Strom betrieben werden
  • Führerschein nicht notwendig
  • Geschwindigkeitsbegrenzung auf ca 15 km/h

Ebike mit gutem Regenschutz[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Entropie, Zufall und Information[Bearbeiten]

siehe Benutzer:Rho/Entropie

Was ist Ordnung ?[Bearbeiten]

Siehe http://de.wikibooks.org/wiki/Entropie#Entropie_und_Ordnung

Was ist Geist ? Was ist Bewußtsein ?[Bearbeiten]

siehe Benutzer:Rho/Geist

Die Naturwissenschaften und Gott[Bearbeiten]

Siehe Natur:_Kritik#Kritik_an_den_Religionen Die naturwissenschaftliche Gottesvorstellung ist eher die Idee einer abstrakten höheren Ordnung, die keinen direkten Einfluß auf das Menschengeschehen hat. Etwas überspitzt kann man formulieren: Der naturwissenschaftliche Gott war der Urknaller, er war mathematisch interessiert, er liebte das Würfelspiel und er war faul, denn nach einem ersten Anschub, der Festlegung der Anfangsbedingungen und der Regeln, ließ er alles laufen wie es lief.

Max Planck[Bearbeiten]

Folgender Text stammt von meiner Homepage Madeasy und ist copyrightfrei.

Medizin und Biologie[Bearbeiten]

siehe Benutzer:rho/Medizin

http://www.landkreis-kronach.de/gesundheit___soziales/ Der Gesundheitswegweiser für den Landkreis Kronach enthält Informationen über Einrichtungen und Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Er ist erhältlich im Landratsamt und in den Gemeinden. Seine wesentlichen Inhalte sind in Kürze auch hier abrufbar

  • Rettungsleitstelle Coburg 112
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst 0180 5 191212
  • Frankenwaldklinik Kronach 09261 590
  • Giftnotrufzentrale (Städt. Krankenhaus Nürnberg Nord) 0911 3982451

Sonstiges[Bearbeiten]

siehe Benutzer:Rho/Sonstiges

about rho Wer ist rho? und seine Buch-, Musik- und Filmempfehlungen[Bearbeiten]

Benutzer:Rho/about


Siehe auch: Benutzerseite in Wikipedia

Benutzer:Rho