Diskussion:Ubuntu-Anwenderhandbuch

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwarzes Brett[Bearbeiten]

Ich habe jetzt am schwarzen Brett um Hilfe für das Anwenderhandbuch gebeten.
--Nickiderweissehund 18:00 9. Nov 2005 (UTC)

Hallo, wenn man sich auf der Webseite [1]http://www.ubuntuusers.de umschaut, findest Du ein aktuelles Handbuch für Ubuntu 5.10, welches unter der Lizenz "Creative Commons Lizenz ..." veröffentlicht wurde. Vielleicht hilft Dir das weiter? Hier ist der Hyperlink zum [2]Handbuch und hier zum zugehörigen [3] Wiki-Eintrag. Gruß -- Jens 18:32 20. Dez. 2005

Hallo, hab gerade gesehen, dass Du schon auf das Anwenderbuch auf der Ubuntu-Seite verwiesen hast. Mensch sollte schon mal den Artikel genau lesen. Bei Galileo Computing im Bereich gibt es einen Einblick auf das Buch "Ubuntu Linux von Marcus Fischer und Rainer Hattenhauer" und zwar hier: http://www.galileocomputing.de/openbook/ubuntu/ Gruß -- Jens 21. Dez. 2005

Navigation[Bearbeiten]

Habe mal am Ende jedes Teils einen Rücksprung zum Inhaltsverzeichnis eingefügt.

Vielleicht wäre für euer Buch eine Navigation sinnvoll wie in Hilfe:Wie man ein Buch in Kapitel untergliedert#Kapitel in variabler Reihenfolge. Ein Beispiel dafür ist Computerhardware für Anfänger: Prozessor. Wenn neue Kapitel dazukommen, muss nur an einer einzigen Datei, in der Formatvorlage Computerhardware für Anfänger:_TOPNAV geändert werden.

Wenn ihr Hilfe brauchst, meldet euch hier. -- Klaus Eifert 20:19, 14. Dez 2005 (UTC)

Linux-Kompendium[Bearbeiten]

Hallo,

das Ubuntu-Handbuch steht im Namensraum des Linux-Kompendiums. Ich habe das als Aufforderung gesehen, die Kapitel in das Linux-Kompendium zu integrieren, und dies in meinem Vorschlag für eine geänderte Gliederung berücksichtigt.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob das gewünscht und sinnvoll ist, und stelle dies hiermit zur Diskussion. --Redoute 19:18, 31. Aug 2006 (CEST) (Ubuntu-Nutzer :-))

Also ich wäre dagegen - ich hab ja um dieses Buch zu finden auch nach Ubuntu gesucht und nicht Linux. Ich hätte gedacht unter einen "Linux Kompendium" dteht dann was Ubuntu ist - mehr nicht :-(

Buch + PDF-Export ist super, aber ...[Bearbeiten]

aber nicht für jede einzelne Seite. Ist doch ein Witz wegen einer Seite ein PDF runterzuladen und zu öffnen. Schlimm genug als Anfänger soviel lesen zu müssen - nur es gibt ja gar kein Handbuch. Nur einzelne Seiten und das noch oft mit ein paar sätzen drin. Das kopiert man sich ja tot. Bis man ein Buch kaufen kann das dauert auch. Ein komplettes Doc oder PDF wäre gut. Schnell überfliegen und wichtiges zzum Merken rauskopieren.

So ist das absolut nervig und JEDER Anfänger muß das ja so machen. Klar man kann es Bookmarken und onine lesen - da kann man aber nichts anstrichen oder dazuschrieben ... und ich habe so viele Bookmarks, dass ich nie etwas finde was ich suche.

Du könntest die dich interessierenden Seiten zu einem Buch zusammenfassen (Funktrion "Buch erstellen"), aber vielleicht rafft sich der Buchautor auf, eine "Druckversion" zusammenzustellen. -- Klaus 00:14, 15. Mär. 2010 (CET)

Ist das nun ein eigenständiges Projekt oder gehört es zum Linux-Kompendium?[Bearbeiten]

Die Seite hat eine eigene Projektdefinition, steht aber im Namensraum vom Linux-Kompendium. Wie ist es denn nun gewünscht? --Peter Littmann 16:42, 22. Dez. 2013 (CET)

Das gehört zu diesen unsäglichen Zusammenschmeiß-Aktionen der letzten Jahre. Sollte auf jeden Fall wieder raus aus dem Linuxbuch. --Buchfreund 17:18, 22. Dez. 2013 (CET)
Nur als Hinweis: Das ist ein Gesichtspunkt, dass es auch eine Buchreihe sein könnte. Über diesen Hinweis hinaus will ich mich aber nicht einmischen. -- Jürgen 18:14, 22. Dez. 2013 (CET)