Kochbuch/ Kesselgulasch

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Überblick
Rezeptmenge für: 6 Personen
Energiegehalt: ?? kcal/?? kJ
Zeitbedarf: 90 Minuten
Schwierigkeitsgrad:

Leicht

Zutaten[Bearbeiten]

  • 1 kg Rindfleisch
  • 1 kg Zwiebeln
  • 1 kg rote spitze Paprika
  • Suppengrün
  • 3 ungespritzte Zitronen
  • 100 g Paprikapulver edelsüß oder 1 Tube Paprikakonzentrat; alternativ Ajvar
  • 1 Teelöffel Paprika scharf
  • 5 Knoblauchzehen
  • Butterschmalz oder neutrales Öl
  • ein Kanten dunkles Brot
  • fettreiche Saure Sahne oder Mascarpone

Zubereitung[Bearbeiten]

Das Rindfleisch wird in etwa 2 cm große Würfel geschnitten (kleiner als bei Gulasch) und angebraten. Hierbei soll eine leichte braune Kruste entstehen. Nacheinander werden jeweils 1/4 des Fleisches sowie der sehr klein geschnittenen Zwiebeln gebraten, die Zwiebeln reinigen jeweils die Pfanne wieder. Das kleingeschnittene Suppengrün wird ebenfalls angebraten, dabei wird die Petersilie beiseitegestellt, die Stengel können aber mit in die Suppe.

Alles wird mit dem Brot, Paprikapulver und Knoblauch im sehr großen Topf mit Wasser aufgefüllt und auf kleiner Flamme eine Stunde gekocht. danach entnimmt man das Fleisch, püriert die Suppe und gießt sie durch ein feines Sieb. Das Andicken der Suppe erfolgt allein durch Paprikapulver und Brot sowie die Zwiebeln, Mehl oder ähnliches wird nicht verwendet.

Das Fleisch kommt wieder in die Suppe, die gewürfelten Paprikaschoten und die abgeriebene Schale der Zitronen werden hinzugefügt und alles noch etwa 10 Minuten gekocht.

Veredlung[Bearbeiten]

Etwas fettreiche Sahne und kleingehackte Petersilie werden zum fertigen Gulasch hinzugefügt.

Varianten[Bearbeiten]

Kartoffeln oder anderes Gemüse kann ebenfalls zugegeben werden, dieses muß dann separat vorgegart werden. Eigentlich gehört Kümmel in den Kesselgulasch, das ist allerdings nicht jedermanns Geschmack. Um der Suppe mehr Substanz zu geben, kann nach dem Durchsieben 250 g angebratenes Rindergehacktes hinzugefügt werden. Dieses sollte vorher separat etwa 30 Min. in der Suppe ohne das Fleisch gekocht werden.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Erfaßt von: --Ralf Roletschek 19:53, 30. Dez. 2010 (CEST)