Quechua

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Buch steht im Regal Sprachen.

50% fertig „Quechua“ ist nach Einschätzung seiner Autoren zu 50% fertig


Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

  • Zielgruppe: Alle Quechua-Interessierten. Keine Vorkenntnisse sollen erforderlich sein.
  • Lernziele: Grundlegende Sprachkenntnisse im Quechua.
  • Buchpatenschaft / Ansprechperson: Zur Zeit niemand. Buch darf übernommen werden.
  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht? Jederzeit herzlich willkommen
  • Richtlinien für Co-Autoren: Jeder Co-Autor erklärt sich bereit, das Buch als Doppellizenz sowohl unter der GNU-FDL als auch unter der CC-by-sa (Version 3.0 und alle Folgeversionen, abwärtskompatibel zu vorherigen Versionen) freizugeben. Praktische Nachteile gibt es nicht - nur die Weiterverwendung ist deutlich unkomplizierter. Wichtig: Als Autoren gemäß der Creative-Commons-Lizenz werden bei Weiternutzung die Pseudonyme der Mitarbeiter bei Wikibooks oder auf Wunsch die Klarnamen genannt. Andere Konventionen werden erst noch entwickelt.
  • Projektumfang und Abgrenzung zu anderen Wikibooks: Das Buch ist als kurzer, kompakter Führer für Sprachanfänger konzipiert, um die Latte für den Anfang nicht zu hoch zu legen. Sollte es genug Co-Autoren geben, könnte das Buch zu einem umfangreichen Sprachkurs erweitert werden. Bei Interesse mich am besten direkt ansprechen!
  • Themenbeschreibung: Quechua-Kurzsprachkurs: Themen: Grundlegende Grammatik, Vokabeln und Redewendungen, sowie wichtige Neologismen.
  • Aufbau des Buches: Zuerst wird eine kurze Einführung in die Sprache gegeben, um dann direkt in die ersten praktischen Übungen einzuführen, verbunden jeweils mit einem Thema (z.B. Suffixe, Konjugation). Am Ende werden Besonderheiten näher besprochen und es können weiterführende Hinweise gegeben werden.

Einführung[Bearbeiten]

Quechua ist die derzeit am meisten gesprochene nichteuropäische Sprache Amerikas. Etwa 10 bis 15 Millionen Menschen, besonders im Andengebiet Perus und Boliviens, beherrschen sie. Dennoch ist sie bedroht: In vielen Gebieten findet kein Schulunterricht in Quechua statt, Medien und Bücher gibt es nur vereinzelt, von Internetseiten ganz zu schweigen (auch wenn dies sich in jüngster Zeit zu ändern scheint). Damit verbunden ist eine geringe Wertschätzung dieser Sprache, sie wird von vielen als "veraltet" oder "unmodern", noch schlimmer, als "nur zum Sprechen, nicht zum Schreiben geeignet" angesehen.

Dieser Führer, der - vor allem - auch in spanischer Sprache erarbeitet werden soll (dort sind bereits Anfänge vorhanden), soll einen Teil dazu beitragen, diese Situation zu ändern. Jeder Quechua-Interessierte - selbst ein Tourist, der in Macchu Picchu oder Cusco etwas Smalltalk mit Quechuasprechern führt - kann die Wertschätzung der Sprache erhöhen. Das Buch richtet sich also an alle Interessierte, die diese außergewöhnlich nuancenreiche Sprache, in der man mit wenigen Worten sich sehr detailreich ausdrücken vermag, kennenlernen möchte. Es ist bewusst einfach und kompakt gehalten, soll aber auch auf neue Entwicklungen und Neologismen eingehen.

Inhaltsverzeichnis[Bearbeiten]

  • Vorwort - Was ist Quechua? Wo und von wem wird es gesprochen?

Lektionen[Bearbeiten]

Anhänge[Bearbeiten]