Wikibooks:Chat

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Babel · Botschaft · Chat · Treffen · Vermittlungsausschuss
Administratoren · Adminkandidaturen · Bürokraten · Support-Team · Oversight · Humorarchiv

Crystal 128 kuser.png
Abkürzung:
WB:C
Gaim send-im.svg

IRC-Chat[Bearbeiten]

Wikibooks verfügt über einen eigenen IRC-Chat.

Wer sich mit IRC auskennt, braucht sich jetzt nur noch auf den Server irc.freenode.net einzuloggen, und #wikibooks-de oder #wikibooks (englischsprachig) zu joinen (betreten).

Alle Übrigen sollten diese Anleitung zu Ende lesen.

Sie können entweder einen IRC-Client auf dem Computer installieren oder – wenn vorhanden – das Java-Plugin des verwendeten Browsers nutzen (in diesem Fall bei #wikibooks-de vorbeisurfen).

Wikibooks empfiehlt die erste Methode, deshalb geben wir hier keine weiteren Erläuterungen zum Java-Plugin.

Es gibt für die verschiedenen Betriebssysteme unterschiedliche Programme, um das IRC-Protokoll zu nutzen. Für Linux ist XChat zu empfehlen. Für MS-Windows ist außerdem mIRC sehr verbreitet.

XChat[Bearbeiten]

XChat wird bei den meisten wichtigen Linux-Distributionen mitgeliefert. Ansonsten läßt es sich über http://www.rpmseek.com beziehen (Suchwort XChat2). Es gibt auch Windowsvarianten, die sich zum Beispiel bei Silverex downloaden lassen.

Beim Start von XChat öffnet sich ein Start-Dialog. Im oberen Bereich kann der Benutzer seinen gewünschten Nicknamen in dem dafür vorgesehenen Eingabefeld angeben. Im unteren Bereich sucht er sich das Netzwerk Freenode aus. Während XChat sich mit dem Freenode-Server verbindet, öffnet sich ein Hauptfenster. Dieses führt nicht zu einem Chatroom, sondern zeigt nur Systeminformationen an. Kein Problem, sobald XChat mit dem Server Verbindung aufgenommen hat, erscheint automatisch ein weiteres Dialogfenster. Dort wählt der geneigte Benutzer die Option Diesen Channel betreten und gibt in dem Eingabefeld #wikibooks-de an.

Der kluge Benutzer kommt nicht ohne Not auf die Idee, sich die Channel-Liste anzeigen zu lassen: Es gibt sehr, sehr, sehr viele Diskussionskanäle (auch Chatrooms genannt) auf diesem Server.

Gleichzeitig mit dem Chatroom-Auswahldialog erscheint im Systemfenster die folgende Aufforderung, die Sie erst einmal ignorieren können:

Erhalten Sie stattdessen die Meldung:

"This nickname is owned by someone else. If this is your nickname, type /msg NickServ IDENTIFY <password> * CTCP VERSION von freenode-connect empfangen",

dann sollten Sie die Meldung ernst nehmen. Gerade wenn Sie Freenode zum ersten Mal besuchen, haben Sie sich zufällig einen Nicknamen ausgesucht, der bereits vergeben ist. Ändern Sie ihn, ansonsten werden Sie vom Server gekickt (rausgeschmissen), sobald der reguläre Eigentümer des Nicknamens Freenode betritt. Geben sie dazu einfach /nick <IHRNEUERNICKNAME> in der Eingabezeile ein.

Wenn bis jetzt alles planmäßig verlaufen ist, aktiviert sich ein Chat-Fenster für den gewünschten Chat, das das Systemfenster überdeckt und den sichtbaren Bereich des IRC-Programms einnimmt. Jetzt dürfte einer zünftigen Unterhaltung nichts mehr im Wege stehen.

Registrierung[Bearbeiten]

Wenn Sie den Chat öfter benutzen wollen, sollten Sie Ihren Nicknamen registrieren. Tippen Sie dazu den folgenden Befehl ein:

  • /msg nickserv register xyz ihre e-mail

wobei Sie xyz durch ein frei wählbares Passwort ersetzen, dann wird Ihr Nickname mit dem Passwort xyz registriert. Danach müssen Sie ihre E-Mail Addresse eingeben an die einen ein code gesendet wird, der zum Beispiel wie folgt aussieht: /msg NickServ VERIFY REGISTER "ihrNick" nyogzoyykzvz. Die Buchstabenfolge ist dann der Code um die Registrierung zu vollenden. Dadurch kann niemand anders Ihren Nicknamen benutzen. Wenn Sie aber etwa acht Wochen (unterschiedlich je nach Server) nicht im Chat waren, wird Ihr Nickname wieder freigegeben.

Automatische Anwahl des Channels (Chatrooms)[Bearbeiten]

Auch wenn der Benutzer den Chat zum wiederholten Mal besucht, erscheint wieder das von der Erstanmeldung bekannte Dialogfenster, in dem der zu betretende Channel (in unserem Fall #wikibooks-de) ausgewählt wird.

Vermutlich haben Sie keine Lust, jedesmal den Channel manuell auszuwählen. Mit XChat (und vermutlich auch mit anderen IRC-Clients) können Sie die Auswahl automatisieren:

  • In der Menüzeile auf XChat klicken
  • Im aufklappenden Menü auf Netzwerk-liste klicken. Die Zeile FreeNode muß blau markiert (unterlegt) sein.
  • Auf Editieren klicken. #wikibooks-de in die Zeile Zu betretende Channels schreiben.
  • In das Eingabefeld NickServ-Passwort können Sie Ihr Passwort eintragen.
  • Klicken Sie auf Schließen und nochmal auf Schließen. Der nächste und alle weiteren Logins erfolgen automatisch!

Konversation[Bearbeiten]

Für Autoren hier auf Wikibooks, welche als Betriebssystem Linux mit dem Windowmanager KDE benutzen, gibt es eine Alternative zu XChat mit Namen Konversation.

Ausführliche Beschreibung von Konversation

Irssi[Bearbeiten]

Die Fans von textorientierten Programmen, von denen es gar nicht so wenige gibt, finden mit Irssi eine spartanisch anmutende, aber erstaunlich vielseitige Alternative.

Allgemeines zum IRC-Chat, IRC-Server (Freenode) und zum Wikibooks-Channel[Bearbeiten]

Wenn bis hierhin alles geklappt hat, hat der Benutzer jetzt einen funktionstüchtigen IRC-Client auf seinem Rechner. Es ist ihm außerdem gelungen, sich in unserem Channel anzumelden. Damit ist das Schwierigste eigentlich schon geschafft. Wenn jetzt noch Fragen auftauchen, kann der Benutzer sich bereits an die anderen Besucher des Chatrooms wenden. (Keine Angst!! Wir beißen nicht, solange wir nicht gebissen werden!! ^^)

Wie chattet man mit IRC?[Bearbeiten]

Der Hauptteil des Fensters ist dazu da, die bisherigen Chat-Beiträge im aktiven Chatroom anzuzeigen. Das muß man wissen, weil nur die Beiträge angezeigt werden, bei denen der Benutzer bereits anwesend war. Da Sie sich aber vermutlich gerade erst angemeldet haben, steht dort noch nichts, und wenn gerade eine Gesprächspause läuft, bleibt das durchaus ein Weilchen so.

Direkt darunter findet sich die Eingabezeile. Einfach einen Text zum Beispiel "Hallo Zusammen" eingeben und mit <ENTER> bestätigen.

Wenn Sie den Chat betreten, und nicht gleich begrüßt werden, kann das daran liegen, daß Sie nicht bemerkt worden sind. Die Anderen sind vermutlich gerade mit ihren eigenen Wikibooks beschäftigt. Bei einigen IRC-Clients ertönt ein akustisches Signal, wenn Sie einen Textbeitrag leisten, aber nicht, wenn ein Neuankömmling den Raum betritt. Räuspern Sie sich einfach kurz (indem sie "*räusper*" eingeben), sagen Sie "Hallo", oder fragen Sie direkt nach Hilfe, aber schweigen Sie nicht, dann haben Sie die besten Chancen, eine schnelle Antwort zu bekommen.

Im rechten Fensterbereich ist eine Liste der gerade anwesenden Besucher im Chatroom. Wenn Sie einen bestimmten Besucher ansprechen wollen, tippen Sie am Beginn der Zeile seine Anfangsbuchstaben, mit der Tabulatortaste wird der Rest ergänzt. Wenn Sie mit der rechten Taste auf einen der Nicknamen klicken, erfahren Sie mehr über ihren Gesprächspartner, falls dieser Angaben über sich gemacht hat.

Es gibt auch noch eine Anzeige der Chatrooms, in denen man sich befindet. Mit XChat und mIRC (und vermutlich auch Konversation) kann man mehrere Chatrooms gleichzeitig betreten. Je nach Konfiguration werden diese entweder als Baumansicht am linken Fensterrand oder als Seitenreiter noch unterhalb der Eingabezeile. Auch wenn der Benutzer zu einem privaten Chat eingeladen wird, erscheint dort ein weiterer Eintrag.

Registrierung des Nicknamen[Bearbeiten]

Der Nutzer sollte seinen Nicknamen registrieren, damit kein anderer seinen Nick blockieren kann.

Zum Registrieren sind folgende Befehle hilfreich:

/msg NickServ help
zeigt an, welche Befehle der Nickserver zur Verfügung stellt.
/msg NickServ register <BENUTZERPASSWORT>
registriert für den aktuellen Nicknamen ein Passwort.
/msg NickServ identify <BENUTZERPASSWORT>
ist das Kommando für einen manuellen Login.

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.rpmseek.com - Mit der eingebauten Suchfunktion finden sie zügig die Linux-Variante von XChat
http://www.silverex.info/news/