Wikijunior Sonnensystem/ Oortsche Wolke

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sonnensystem

Allgemeines

Innere Planeten

Äußere Planeten

Zwergplaneten

Weitere Objekte

Oortsche Wolke Fakten:
  • Die Oortsche Wolke ist die entfernteste Stelle, an die du reisen könntest, ohne das Sonnensystem zu verlassen.
  • Es wird angenommen, dass die meisten Kometen aus der Oortschen Wolke stammen, bevor sie in Richtung der Sonne "fallen".

Was ist die Oort'sche Wolke?[Bearbeiten]

Wissenschaftler gehen davon aus, dass es ein wolkenähnliches Gebiet um unser Sonnensystem herum gibt, das aus Felsen und Eis besteht. Es handelt sich um eine Ansammlung kometenähnlicher Objekte, die auf Bahnen weit entfernt von der Sonne ziehen. Der Name wurde nach dem holländischen Astronomen Jan Oort gewählt, der diese Überlegungen weiter ausarbeitete und bekannt machte.

Das Diagramm zeigt, wie weit die Oortsche Wolke sich im Vergleich zu den Planeten des Sonnensystes ungefähr erstreckt.

Wo befindet sich die Oortsche Wolke?[Bearbeiten]

Die Kometen der Oortschen Wolke sind zwischen 50000 und 100000 mal so weit von der Sonne entfernt wie die Erde es ist. Das ist 1000 mal weiter entfernt von der Sonne als Pluto es ist und beträgt etwa ein Viertel der Entfernung zum nächstgelegenen Stern. Licht benötigt ein Jahr, um so weit zu reisen.

Wie entstand die Ortsche Wolke?[Bearbeiten]

Zur Zeit der Entstehung des Sonnensystems könnten die Objekte der Oortsche Wolke noch dichter an der Sonne gelegen haben. Dann schleuderten Gasriesen sie mit ihrer Gravitationskraft fort. Die Objekte der Oortschen Wolke wurden in alle Richtungen fortgeschleudert, sodass die Oortsche Wolke eher kugelförmig und nicht scheibenförmig ist. Die Gravitationskräfte anderer Sterne formten die Bahnen der Objekte stärker kreisförmig, wodurch die Objekte in weiter Entfernung zur Sonne blieben. Möglicherweise sorgt die Schwerkraft anderer Sterne manchmal dafür, dass die Objekte wieder zur Sonne geschickt werden. Dann könnten wir sie als Kometen beobachten.

Eines dieser weitentfernten Objekte, das bislang entdeckt wurde, ist Sedna. Sein Durchmesser liegt zwischen 1.180 und 1.800 km. Seine Umlaufbahn ist zwischen 76 und 928 mal so weit von der Sonne entfernt wie die der Erde. Sedna braucht 11.250 Erdjahre um die Sonne einmal zu umkreisen. Als Sedna sich das vorige Mal an seiner heutigen Posititon befand, hörte die letzte Eiszeit gerade auf!

Einige Wissenschaftler betrachten Sedna als ein inneres Objekt der Oortschen Wolke. Andere meinen, dass es noch zum Kuipergürtel gehört, wodurch dieser viel größer wäre.

Vielen herzlichen Dank an Alle, die sich an der Übersetzung dieser Seite beteiligt haben. Mitwirkende an dieser Übersetzung sind in der Seitenhistorie dieser Seite vermerkt. Weitere Seiten, die in der letzten Zeit übersetzt wurden, sind hier zu finden. Falls Sie Spaß daran gefunden haben und weitere Seiten übersetzen wollen, finden Sie hier weitere.