Wikijunior Sonnensystem/ Saturn/ Hyperion

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saturnmonde

Das Sonnensystem

Allgemeines

Innere Planeten

Äußere Planeten

Zwergplaneten

Weitere Objekte

Hyperion von der Sonde Cassini-Huygens aus fotografiert

Hyperion ist einer der Monde des Saturns.

Wie groß ist er?[Bearbeiten]

Hyperion hat einen Durchmesser von 266 Kilometern.

Wie sieht die Oberfläche aus?[Bearbeiten]

Die Oberfläche hat eine rote Farbe. Einige interessante Merkmale sind der Bond-Lassell-Rücken, der größte Gebirgskamm auf Hyperion (und der einzige der benannt ist), und der größte Krater, der 120 km breit und 10 km tief ist.

Wie lange dauert ein Tag auf Hyperion?[Bearbeiten]

Hyperion hat eine chaotische Rotation. Er verschiebt seine Umdrehungsachse so sehr, dass ihre Ausrichtung im Weltraum unmöglich vorhergesagt werden kann.

Wie lange dauert eine Umrundung des Saturns?[Bearbeiten]

Hyperion benötigt 21,28 Tage, um den Saturn einmal zu umrunden.

Woraus besteht er?[Bearbeiten]

Hyperion besteht aus Wassereis und zu einem kleinen Teil aus Gestein.

Nach wem wurde er benannt?[Bearbeiten]

Hyperion ist nach einem Titanen der griechischen Mythologie benannt. Er war der Sohn von Gaia (Erde) und des Uranus (Himmel). Er ist der Vater von Helios (der Sonne), Selene (des Mondes) und Eos (der Morgenröte).

Wie wurde er entdeckt?[Bearbeiten]

Hyperion wurde insgesamt von drei Menschen entdeckt: William Cranch Bond, seinem Sohn George Phillips Bond und William Lassel im Jahre 1848. Lassell entdeckte Hyperion zwei Tage nach den beiden Bonds, aber er hat es früher veröffentlicht. Jedenfalls wird allen dreien zugesprochen, Hyperion entdeckt zu haben.

Vielen herzlichen Dank an Alle, die sich an der Übersetzung dieser Seite beteiligt haben. Mitwirkende an dieser Übersetzung sind in der Seitenhistorie dieser Seite vermerkt. Weitere Seiten, die in der letzten Zeit übersetzt wurden, sind hier zu finden. Falls Sie Spaß daran gefunden haben und weitere Seiten übersetzen wollen, finden Sie hier weitere.