Benutzer:Mjchael/ Brief an Gema

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Brief um Unterstützung für das Gitarre-Projekt[Bearbeiten]

Betr.: Liste Copyrightfreie Lieder[Bearbeiten]

Sehr geehrte Damen und Herren,

Auf der Suche nach einer geeigneten Anlaufstelle, wurde ich sowohl über Links als auch über E-Mail-Antworten mehrfach auf Sie verwiesen.

Sollte dem nicht so sein, kennen Sie vielleicht dennoch den richtigen Ansprechparter.

Ich möchte für ein Wikipedia-Projekt http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Lagerfeuerdiplom#Lektionen geeignete Übungsbeispiele (Texte mit Akkorden) anfügen. Doch die letzten Meldungen der Presse sind in dieser Hinsicht sehr entmutigend. Musiker werden, was den Austausch von Bearbeitungen anbelangt (dabei meine ich keine wild kopierten Versionen, wofür ja noch Verständnis herrscht, sondern ich meine selbst bearbeitete Versionen eines Liedes die es so nicht auf dem Markt gibt.) zur Zeit dermaßen beschnitten, dass ich mich wirklich frage, ob da nicht einige Grenzen überschritten werden.

Daher einige Fragen, die mir vielleicht für unser Projekt weiterhelfen könnten.

Wo kann man feststellen, ob und wann ein Copyright für ein Lied abgelaufen ist, oder nicht in Anspruch genommen wird? Leider finde ich im Netz nur und ausschließlich Informationen über Lieder, die man nicht verwenden darf und wie sehr die Musikindustrie unter Einnahmenrückgang zu leiden hat.

Informationen darüber was erlaubt ist fehlen gänzlich, oder sind gut versteckt und praktisch nirgendwo zu finden. Aber genau diese Informationen benötige ich.

Bei Suchmaschinen im Internet bekommt man keine brauchbaren Ergebnisse geliefert. Zumindest wüsste ich nicht, welche Schlagworte zu richtigen Ergebnissen führen.

Beispielsweise
  • Unter vielen Liedern, die eindeutig kein Copyright besitzen steht dennoch ein Copyright des Verlages.
  • Andere Lieder wie „Lord of the dance“ wird in einigen Büchern als irisch Folk geführt,
  • und erst durch Zufall bin ich darauf gestoßen, dass es für das Lied ein richtiges Copyright gibt.
  • andere Quellen sind mit einem Copyright für den Druck versehen
(ohne Information, dass das Lied selbst keinem Copyright unterliegt)
  • und bei den meisten Links bezieht sich ein Copyright gar nicht auf das Lied.


Folgende Organisationen konnten mir nicht weiterhelfen und haben auf andere Quellen verwiesen
  • Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft e.V.
  • Deutsche Phono-Akademie e.V.
  • GESELLSCHAFT ZUR VERWERTUNG VON LEISTUNGSSCHUTZRECHTEN mbH (GVL)
Folgende Organisation konnte mir aus technischen Gründen nicht helfen (Server defekt)
  • Die CMMV - Clearingstelle Multimedia für Verwertungsgesellschaften von Urheber- und Leistungsschutzrechten GmbH


Wie Sie vielleicht erkennen können, bemühen wir uns das Wikipedia-Projekt in einem rechtlich abgesicherten Rahmen zu bewegen, der uns vom Gesetzgeber vorgegeben ist. Dennoch ist es für uns Laien schwer, bei den gegeben Informationen nicht versehendlich die Rechte anderer zu verletzen. Und natürlich möchten wir unbedingt verhindern, dass ein uneigennütziges Projekt wie die Wikibooks wegen einer Unvorsichtigkeit eines Ehrenamtlichen Autors eine Abmahnungsklage zu riskieren und womöglich dadurch die Fortführung dieses gemeinnützigen Projektes zu gefährden.

Andererseits werden Sie sicher verstehen, dass sich das Gitarrenspiel nur sehr schwer ohne Lieder üben lässt.

Lieder, dessen Autor schon seit 1936 verstorben ist, sind nur selten dazu geeignet, um damit Gitarre zu lernen, und ich kenne nicht genügend "Volkslieder" und "Folksongs" die wirklich geeignet wären, alle notwendigen Kenntnisse des Gitarrespielens zu vermitteln.

Zudem besteht immer die Gefahr, dass ein Folksong gar kein Folksong ist (siehe „Lord of the Dance“), oder eine mündliche Überlieferung doch irgendwo ein Copyright verletzt...

In wie weit darf man Lieder, Ausschnitte von Liedern (einzelne Strophen oder Textfragmente), Parodien und Umdichtungen veröffentlichen?

Und in wie weit darf man sich als gemeinnütziges Projekt auf das Zitatrecht berufen. (Gerade bei einer Strophe und Refrain habe ich keine Ahnung, ob die Grenze schon überschritten ist.)

Darauf können die meisten Organisationen gar keine ausreichende Antworten geben, und die Rechtsanwälte dürfen keine Beratung geben (solange nicht ein Recht gebrochen worden ist, was wir aber unter allen Umständen verhindern möchten)

Jeder Tipp, jede Quelle, auf welche man sich berufen könnte, jede Anlaufstelle, an die man sich wenden könnte, wären für unsere Wikibooks-Projekte hilfreich.

Aber auch jede Quelle von Copyright-freien Liedern, oder Verlage, die eine "freundliche Genehmigung" gewähren könnten wären brauchbar.

Für Ihre Mühe bedanke ich mich schon im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

mjchael 1. Sep 2006 (CEST)

Antwort der GEMA[Bearbeiten]

Zitat der E-Mail-Antwort: "die GEMA vertritt nur das Repertoire von Urhebern, die noch keine 70 tot und Mitglieder einer Verwertungsgesellschaft sind.
Da urheberrechtlich freie Werke nicht zu diesem Repertoire gehören, kann die GEMA auch keine Liste oder Quelle dieser Werke zur Verfügung stellen."