Diskussion:Elektronische Bauelemente

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das soll ein Buch sein?[Bearbeiten]

Entschuldigt bitte, aber hier muss dringent etwas an der Systematik und dem Inhalt geändert werden!!!
Elektronische Bauteile sind ein wichtiges Handwerkszeug für jeden Techniker.
Ich als Schülerin habe schon eine fast 5 Mal solangen Belegarbeit allein zum Thema Widerstand geschrieben!!!
Ich werd hier erst mal eine ordentliche Gliederung anfertigen. Und dann noch ein bisschen das Buch erweitern.
Für Hilfe und Tipps bin ich immer dankbar!

mfg
Sundance Raphael 21:33, 20. Okt. 2006 (CEST)


Gliederung[Bearbeiten]

So des Buch hat erst einmal eine Grundgliederung erhalten. Es gibt, aber noch ein kleines Problem. Man kann sehr schlecht die Bauelemente nach aktiv und passiv ordnen, weil

1. keine konkrete Definition von aktiven und passiven Bauelementen existiert bzw.ich keine gefunden habe.

und

2. Bauelemente,welche eigendlich zu den passiven gezählen werden, können in bestimmten Bauformen (Diode), Schaltungen (Widerstand im Schwingkreis) oder Bedingungen als aktives Bauelement gelten.

Nach welchen Gesichtspunkten könnten wir das Buch umstruckturieren, dass wir das Problem umgehen können? Oder hat jemand eine Definition die dieses Problem löst? Dann schreibt sie hier her. Ich bin allen Ideen und Verbesserungsvorschläge offen.

Sundance Raphael 23:23, 24. Okt. 2006 (CEST)

Vielleicht Passiv und Halbleiter?
Ein Widerstand in einem Schwingkreis ist für mich übrigens sowieso passiv, er macht auch in einem Schwingkreis nicht mehr als Wärme. Bei Kondensatoren und Spulen sehe ich ab das Problem.
-- MichaelFrey 07:24, 25. Okt. 2006 (CEST)

Hallo,

ich möchte eine Anmerkung zu der Gliederung machen. Das Buch hat den Titel "Elektronische Baueelemente" da Frage ich mich was dort ein Kapitel über z.B. SPS zu suchen hat? Alleine das Thema SPS wäre ein eigenes Buch wert...

Vorschlag: Belasst das Buch bei den Bauelementen und fügt bei jedem Bauelement eine Spalte/ Absatz "Grundschaltungen mit diesem Bauelement bzw. Anwendungen" ein. Als Beispiel... Element Spule --- Anwendung = Hochpass, Tiefpass und kurze Erklärung zu den Schaltungen (Funktion, Zweck - Bsp. Ein Tiefpass hat die Aufgabe Frequenzen bis zu einer bestimmten Grenzfrequenz ungehindert passieren zu lassen und die über der Grenzfrequenz liegenden zu blocken).

Da ich noch Neu bei Wikibooks bin und mir die Erfahrung fehlt wollte ich nicht gleich wild darauf los ändern sondern ersteinmal ein entspr. Feedback geben.

--Jelo75 14:44, 3. Dez. 2006 (CET)

Eine einfache Grundschaltung oder Anwendung für jedes Bauelement finde ich sehr sinnvoll. Aber es sollte vom Umfang her nicht ausufern.
Eine kurze Beschreibung der physikalischen Grundlagen (warum funktioniert das Teil?) ist sicher auch sinnvoll, aber keinesfalls im Umfang eines Lehrbuchartikels. Links auf andere Bücher bzw. WP sollten natürlich sein. -- Klaus 11:36, 1. Jun. 2007 (CEST)


Vorschlag Gliederung[Bearbeiten]

Hi,
ich würde folgende Definitionen für aktive/passive Bauelemente vorschlagen:

passive Bauelemente:

-lineare: R,L,C,Übertrager
-nichtlineare: Dioden, ptc-, ntc-Widerstände
-Bauelemente, deren Ersatzschaltungen nur aus passiven (o.g.) Bauelementen bestehen

aktive Bauelemente:

Bauelemente, die entweder reale Strom- bzw. Spannungsquellen enthalten oder welche aufgrund Ihres elektrischen Verhaltens mit (gesteuerten) Strom- bzw. Spannungsquellen in Ersatzschaltbildern beschrieben werden (z.B. Bipolartransistor, MOSFET).


Anm.
-zu "bestimmte Bedingungen, Bauformen": wenn ein pn-Übergang(Diode) beleuchtet wird (Solarzelle), wird das auch im Ersatzschaltbild durch eine Stromquelle ausgedrückt, weshalb die Solarzelle ein aktives Bauelement ist.
-zu Schwingkreisen: RLC-Schwingkreise sind lediglich R,L,C an Wechselspannung, somit ein passives lineares Netzwerk

Gruß --Budda 01:03, 1. Jun. 2007 (CET)

Das Kriterium aktiv/passiv klingt vernünftig. -- Klaus 11:36, 1. Jun. 2007 (CEST)
Allerdings denke ich, die Unterteilung in aktiv und passiv sollte nur im Inhaltsverzeichnis stattfinden, nicht in den Seitennamen. Eine solche Gliederungsebene ist unnütz und verkompliziert nur die Navigation. Also nicht "Elektronische Bauelemente/ passiv/ Widerstand", sondern "Elektronische Bauelemente/ Widerstand". -- Klaus 19:11, 1. Jun. 2007 (CEST)
Hat was, insbesondere ist ein Bauteil entweder Aktiv oder Passiv, also eine Überschneidung nicht möglich.
Übrigens gibt es bei den Dioden eine Ausnahme, die man als Aktiv bezeichnen kann: w:Tunneldiode
Aber eben, ausnahmen bestätigen die Regeln ;-)
-- MichaelFrey 19:36, 1. Jun. 2007 (CEST)

Auch für Lehrlinge?[Bearbeiten]

Ist daran gedacht, die Inhalte im Buch so einfach darzustellen, wie es in einem Fachkundebuch für Lehrlinge in Elektronikberufen getan wird? Da werden schonmal Faustformeln angegeben, die einer streng mathematischen Schreibweise nicht standhalten. Dem Universitätsprofessor würden sich wahrscheinlich die Haare sträuben, aber in der beruflichen Praxis sind die Formeln äußerst nützlich, denn sonst hätte man sie nicht erfunden. Die Schreibweise mit Integralen und Differentialen oder die streng wissenschaftliche Definition einer Sinusschwingung als mathematische Sinusfunktion ist da vollkommen außen vor. Winkelangaben in PI gibt es ebenfalls nicht. Es wird immer der 360 Grad Vollkreis benutzt. Formulierungen, wie "zum Zeitpunkt t=0" gibt es ebenfalls nicht. Da wird dann eher vom Einschalt- oder Ausschaltmoment gesprochen. Oder ist dieses Niveau zu niedrig angesiedelt. Beispiel: Fachkundebücher aus dem Europa Verlag. -- 84.132.117.126 18:45, 4. Apr. 2008 (CEST)