Diskussion:Fruchtbringendes Wörterbuch: G

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Autoren: 217.1.204.126, 217.1.204.17, 217.1.205.220, 217.1.205.8, 217.1.207.141, 217.1.232.18, 217.1.232.207, 217.226.52.47, 217.81.73.183, 62.155.177.112, 62.155.177.77, 62.156.31.45, 62.224.81.107, 62.224.81.113, 62.224.81.73, Andre Riemann, Phlogiston, Toko, Shelmton

Alphabetische Reihenfolge bitte beibehalten, damit man die gewünschten Wörter besser finden kann.

Gag[Bearbeiten]

Wie kommt den der Ausdruck Jokus zustande? Was ich auf die schnelle bei der Suche im Netz gefunden habe lässt eher auf einen Eigennamen schließen. Ich entferne es vorerst einmal weil es an das englische Wort Joke angelehnt zu sein scheint ohne groß verwendung zu finden. --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

Schaff Dir ein Wörterbuch an und benutze es. – Phlogiston 11:40, 16. Nov. 2006 (CET)

Gameplay[Bearbeiten]

Bitte um gute Alternative.

Wie wärs mit Spielfluss oder Spielablauf? lg --shelmton 20:15, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]
Keine Ahnung. Siehe w:Gameplay, allerdings habe ich etwas Zweifel, ob "Spielen" wirklich die Sache trifft. – Phlogiston 11:38, 16. Nov. 2006 (CET)
Muss dir recht geben, Spielen durch Spielweise ersetzt. --shelmton 22:21, 10. Dez. 2006 (CET)[Beantworten]

Spielverlauf klingt für mich nach Handlung und scheint mir eher (aber nicht unbedingt immer) unpassend zu sein. -93.196.254.28 18:18, 16. Jan. 2014 (CET)[Beantworten]

Garden path sentence[Bearbeiten]

Kann bitte jemand dieses Wortbündel hier erkläre? danke --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

Siehe Garden path sentence. Die noch relativ junge, aber bereits halbwegs etablierte Bezeichnung für dieses Phänomen lautet Holzwegsatz. – Phlogiston 13:44, 17. Nov. 2006 (CET)

Sackgasse entfernt. – Phlogiston 13:44, 17. Nov. 2006 (CET)

Geek[Bearbeiten]

Verschoben: "Computerverrückter (11/2004: 124)", wegen der Benutzung von "Computer". --shelmton 22:13, 10. Dez. 2006 (CET)[Beantworten]

Gender[Bearbeiten]

Habe "soziales Geschlecht, vergleichbar mit "Geschlechterrolle": kulturell und sozial geprägte (kritisch betrachtet "aufgezwungene") Aufgabenteilungen und Verhaltensvorgaben für Männer und Frauen; in Ergänzung zum biologischen Geschlechterverständnis ("Sex"), mit dem die biologischen (körperlichen) Funktionen von Männern und Frauen benannt werden." gelöscht weil Erklärungen bitte nur im Diskussionsbereich. --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

Gender Mainstreaming[Bearbeiten]

Habe " Europäische Strategie zur Umsetzung des in den meisten westlichen Demokratien verankerten Staatsziels der Chancengleichheit zwischen Mann und Frau (z.B. Gleichstellung v. Vätern im Familienrecht, Gleichstellung von Müttern bei Rente)." aus bekannten Gründen gelöscht. --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

hierzu fehlt noch ein brauchbares Wort. Hab mal Wertegleichmachen eingetragen. Würde Wertegleichheit auch gehen?? lg --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]
Ich fürchte, es ist beides gleichermaßen ungeeignet, weil es nicht einmal erahnen läßt, daß es um die Geschlechter geht. – Phlogiston 11:43, 16. Nov. 2006 (CET)

Gen-Food[Bearbeiten]

Kurz "Gen-Fraß" oder, positiver, "Gen-Nahrung" klingt doch viel schöner

ja, aber Du verspeist ja keine Gene

gelöscht: genmanipuliertes Essen, genmanipulierte Nahrung; das sind Erklärungen, hier sollen sinnentsprechende WÖRTER erdacht werden Freigeist 01:59, 30. Mai 2012 (CEST)[Beantworten]

Gentleman[Bearbeiten]

Weitere Vorschläge: der Herr, die Herrschaft, der Ehrenmann, der Edelmann, der Elegant, der Modeherr, der Mann von Stand, der Anstandsmensch(weniger aber trotzdem erwähnenswert: der Stutzer, der Zierling, der Höfling)

Ghetto-blaster[Bearbeiten]

Habe "großer aber noch tragbarer Kassettenrekorder" gelöscht weil das auch eher einer Erklärung denn einer Übersetzung gleichkommt. Wohnblock-Puster in Wohnblockpuster verwandelt. Der * davor kennzeichnet eine Wortneuschöpfung lg --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

habe die bisherigen Einträge gelöscht; "Musikanlage" ist einfach zu allgemein; *Wohnblockknacker und *Wohnblockpuster versuchen eine wort-wörtliche Übersetzung und sind nicht überzeugend Freigeist 09:42, 28. Mai 2012 (CEST)[Beantworten]

Ghostwriter[Bearbeiten]

Lemma fehlt. Mein Vorschlag: "Phantomschreiber". Gefällt mir besser als "Geisterschreiber". Oder: Im Französischen ist es der "Nègre littéraire". Vielleicht kann man das im Deutschen zuhilfe nehmen, wie etw. "Schreibneger", oder "Mohnschreiberling"

Habe den Begriff ohne Vorschlag ins Wörterbuch eingefügt. Vielleicht kommt so ein weiterer Vorschlag zustande. Wie wäre es mit "Auftragsschreiber"?

Gigaliner[Bearbeiten]

ist k e i n Synonym für Sattelzug. Sattelzüge gibt's schon lange in "normaler" Größe. --149.225.6.52 16:09, 13. Okt. 2007 (CEST)[Beantworten]

Give-away[Bearbeiten]

Habe "Der etablierte deutsche Ausdruck ist Werbegeschenk; ein guter Alternativausdruck ist Streuartikel. " gelöscht. --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

(Beschrifteter Gegenstand von meist geringem Wert, der als Werbegeschenk weggegeben wird), (Gegenstand, der beim Verkauf einer größeren Sache als Lockmittel mit obendrauf gegeben wird) gehört nicht ins Kapitel Freigeist 01:56, 30. Mai 2012 (CEST)[Beantworten]

Global Governance[Bearbeiten]

Suche hierfür eine deutsche Entsprechung!

Goalball[Bearbeiten]

Goalball ist ein Ballspiel für Blinde, die naheliegendste Übersetzung wäre Torball, was allerdings bereits etwas völlig anderes sein soll: Goalball sei paralympisch, Torball nicht. – 87.166.248.124 17:53, 13. Sep. 2008 (CEST)[Beantworten]

Golden Goal[Bearbeiten]

Habe Schlusstor eingetragen. Wenn wer was mit mehr Glanz und Glitter dazu weiß - gerne! ;) --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

mir fiel "Entscheidungstor" ein, aber dem fehlt auch der Witz Freigeist 09:54, 28. Mai 2012 (CEST)[Beantworten]

Gotcha[Bearbeiten]

Sucht noch nach einer Übersetzung. Siehe Paintball --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

Ja, aber aber nicht an zwei Stellen für dieselbe Sache. Habe den Verweis wiederhergestellt. – Phlogiston 11:46, 16. Nov. 2006 (CET)

googeln / googlen[Bearbeiten]

Habe " Verb; Synonym für "in der Suchmaschine Google etwas suchen"; allgemein für "Suchmaschinen benutzen". Eingedeutscht: gelöscht. Ist googlen wirklich das was die Leute da sagen? Ich versteh immer gugln und hätte das googeln oder gugeln geschrieben. --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

Eigentlich ist „googeln“ auch schon wieder abgeschafft, selbst bei den Wörterbüchern (zumindest theoretisch wollten sie das tun).
An sich steht es für „im Internet etwas suchen“, die Schreibweise dürfte jeden nach persönlichen Geschmack überlassen sein. Würde es auch nicht eindeutschen wie „gugeln“, paßt nämlich wieder etymylogisch nicht. -- Kuroi-ryu 16:13, 28. Feb. 2008 (CET)[Beantworten]

Grabber[Bearbeiten]

Vorschlag mit Berechtigungsbemühung :) von mir hierher kopiert: "der Raffke (nein, kein Kunstwort, ist echt, nur selten benutzt)" --shelmton 20:46, 2. Nov. 2006 (CET)[Beantworten]

Ich glaube nicht, daß "Grabber" hierzulande mit dieser Bedeutung verwendet wird; es handelt sich vermutlich nur um die Kurzfassung von Frame grabber. – Phlogiston 11:53, 16. Nov. 2006 (CET)

Grass roots[Bearbeiten]

Für "Grass roots" wurde "Schleichpfade" vorgeschlagen. "Grass roots" sind aber einfach nur "Graswurzeln". Bitte erläutern, auch, wodurch "Grass roots" für dieses Wörterbuch qualifiziert ist. – 84.178.82.165 20:16, 23. Mär 2005 (UTC)

Groupie[Bearbeiten]

Die versuchte Typisierung bitte ich zu überdenken. Dieser Anglizismus ist schon seit den 60er Jahren allerorts bekannt; eine Erklärung der Wortbedeutung wäre somit überflüssig und in der Form auch unzureichend. Alles Gute.

Im Artikel stand: "Groupie beschreibt einen Menschen, der alles versucht, um seinem Idol – z. B: einem berühmten Sänger – so nah wie möglich zu sein. Die Motivation kann unterschiedlich sein, ob durch enorme Werbung oder extrem gutes Singen bzw. Leistungen der sogenannten Idole, ist oft nicht festzustellen. Mögliche Alternativausdrücke sind:" Erklärungen sind im Wörterbuchteil nicht erwünscht, deshalb Übernahme in die Diskussion. – 84.178.99.133 09:20, 19. Jan 2006 (UTC)