Diskussion:Liederbuch/ Zwei kleine Wölfe

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Meine Anfrage an den Uploader des Beispiel-Videos auf Youtube, wer das Copyright besitzt wurde folgendermaßen beantwortet:

Dr.S...-D...@....de (persönliche Daten gekürzt)
hallo mjchael,
das Werk ist GP= Public Domain, d.h. für jedermann. wohl eine Volksweise.
auch in der GEMA Datenbank haben sich lediglich 2 Menschen als Bearbeiter gelistet.
du kannst bedenkenlos hiermit arbeiten, es gibt keinen Urheberschutz.

beste grüsse
Bernhard

@Bernard: Danke für deine freundliche Hilfe! :o) Gruß --mjchael 20:30, 1. Jul. 2009 (CEST)

Akkorde nicht optimal[Bearbeiten]

Also die Akkorde... egal wo sie publiziert wurden, sind nicht optimal. besser zum Flow des Liedes passen:

C-Dur
Amoll
Fmoll
Gdur

Besonders euer C passt nicht. Grüße --78.55.240.20 20:56, 30. Aug. 2012 (CEST)

Es hängt von der eigenen Stimmlage ab, ob man lieber die G-Dur- oder C-Dur-Tonleiter verwendet. Für Kinder bleibt man am besten zwischen dem eingestrichenen und zweigestrichenen C. Dieses erreicht man bei diesem Lied am einfachsten in der Tonlage G-Dur, und nicht in C-Dur. Ob man nun G Em C D oder G Em Am D nimmt, das ist letztlich Geschmacksache, über die sich vortrefflich streiten lässt. Ein C-Dur-Akkord ergibt mit dem Melodieton A ein C6, was auch dahin passt. Allerdings darf dort auf keinen Fall ein Fm stehen. Der gehört weder zur C- noch zur G-Dur-Tonleiter. Für den Gitarrenunterricht ist die Akkordfolge G Em C D wesentlich günstiger, da man diese gleich für viele Lieder verwenden kann. Dass man auch G Em Am D verwenden könnte, das lernt man später. Es mag in deine Ohren nicht optimal klingen, stellt aber keinen Fehler dar, so dass man hier dem Gitarrenunterricht zuliebe der Standard-Akkordfolge den Vorzug geben sollte. Gruß --mjchael 18:13, 31. Aug. 2012 (CEST)

ps: Hast du dir den Text unten durchgelesen? "Man könnte den C-Dur-Akkord auch durch die Parallele A-Moll austauschen, und aus dem D ein D7 machen. Doch mit C und einfachem D funktioniert das Lied ebenso gut." --mjchael 18:19, 31. Aug. 2012 (CEST)

Rhythmus in der letzten Notenzeile?[Bearbeiten]

Da stimmt doch etwas in der letzten Notenzeile nicht!? Das Lied endet mit einer Achtelnote in ihrem eigenen Takt, aber Takt 13, der dann wiederholt wird, ist ein voller Takt. Nach meinem Gefühl müsste das erste „dum“ in Takt 13 nicht punktiert sein und die beiden folgenden Taktstriche gehören um eine Achtelnote nach hinten, so dass jeweils das entsprechende „ba“ noch zum vorherigen Takt gehört. Dann „stimmen“ auch die Betonungen wieder. Aber sicher, wie es jetzt genau ist, bin ich mir da nicht ... 92.192.4.161 12:15, 13. Jul. 2020 (CEST)