Diskussion:Schwedisch: Aussprache

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fehler[Bearbeiten]

Hallo,

hier stimmen ja einige Ausspracheregeln nicht. Ich hatte eine schwedische Freundin, die auch sehr überrascht von einigen Vorgaben war:

  • "Vor e, i, y, ä und ö wird das k ähnlich wie das deutsche "ch" in Mädchen gesprochen.": keinesfalls, es wird hier wie ein "sch" gesprochen, also z.B. Jön"sch"öping
  • "Das kj wird ähnlich wie das deutsche "ch" in Mädchen gesprochen.": keinesfalls, es wird hier wie ein "sch" gesprochen
  • sj, stj Diese Konsonantenverbindungen werden wie das deutsche "sch" gesprochen: keinesfalls, es wird wie "ch" ausgesprochen, also "stjärn" wie "chuern"
  • sk Vor e, i, y, ä und ö wird das sk wie das deutsche "sch" gesprochen: nein, es wird ähnlich wie "ch" ausgesprochen, z.B. Skene wie "Chuene" -- 84.143.112.222 23:18, 18. Mai 2008‎ (Signatur nachgetragen von: Jürgen 17:23, 19. Feb. 2014 (CET) -- bitte künftig mit 4 Tilden ~~~~ selbst erledigen)

Die folgende Ungenauigkeit blieb trotz der heutigen Änderungen stehen:

"Kurzes e wird wie das „e“ im deutschen Wort „Keller“ ausgesprochen [ɛ]" (auch im nächsten Satz)

Ich vermute, es ist das jeweils erste "e" im deutschen Wort gemeint; das sollte auch klar gesagt werden. -- Jürgen 17:23, 19. Feb. 2014 (CET)

tion[Bearbeiten]

Da steht, dass »t« immer wie das deutsche »t« ausgesprochen wird. Das stimmt nicht, da die Endung »tion« wie z. B. in »formation« afaik eher wie »(forma)hun« ausgesprochen wird. Kann das jemand mit besseren Schwedischkenntnissen als ich einarbeiten? – Sivizius 20:15, 12. Jan. 2018 (CET)