Elektronische Bauelemente/ Aktiv/ Z-Diode

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Allgemein[Bearbeiten]

Schaltzeichen

Eine Z-Diode ist stärker dotiert als eine normale Diode.

Temperaturabhängigkeit[Bearbeiten]

Wie bei jedem Bauelement sind die Eigenschaften einer Z-Diode temperaturabhängig.

Wie bereits bekannt, basiert die Z-Diode auf dem Zener- und dem Durchbruchseffekt.

Bei Z-Dioden mit kleiner Z-Spannung wirkt hauptsächlich der Zenereffekt, bei größeren Z-Spannungen wirkt hauptsächlich der Durchbruchseffekt.

Der Zenereffekt hat einen negativen Temperaturkoeffizenten, der Durchbruchseffekt hat einen positiven Temperaturkoeffizenten.

Da bei Uz=6V beide Effekte etwa gleich stark beteiligt sind, besteht hier fast keine Temperaturabängigkeit.

Uz=6V -> Neutral
Uz<6V -> NTC
Uz>6V -> PTC

Kompensation[Bearbeiten]

  • Si Dioden in Serie (Si-Dioden haben einen Negativen Temperaturkoeffizienten)
  • Zusammenschalten mehrere Z-Dioden
  • nur 6 Volt Z-Dioden verwenden

Anwendung[Bearbeiten]

  • Spannungsstabilisierung
  • Spannungsbegrenzung

Links[Bearbeiten]