Gitarre: Albert King

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia hat einen Artikel zum Thema:

Auch heute wäre es noch ungewöhnlich, als Linkshänder die Gitarre einfach umzudrehen, ohne die Saitenreihenfolge ebenfalls zu drehen. Dies ist allerdings das Markenzeichen eines Albert King, welcher durch dieses "Handycap" einen erstaunlich eigenständigen Sound entwickelt hat. Normalerweise kommt es kaum vor, dass man einen Ton bei einem Bending mehr als einen Ganzton zieht. Da aber durch die "verkehrtherum" aufgezogenen Saiten ein Bending auf den hohen Saiten viel leichter fällt, konnte Albert King leicht Saitenzüge von bis zu 2 Ganztönen einsetzen. Das fällt auf einer Standard-E-Gitarre schon wesentlich schwerer und so kommt es, dass seine Soli selbst für heutige Gitarristen noch ganz schön schwierig sind.

Nuvola apps bookcase 1.svg Zurück zu "Die Gründerzeit der Rockgitarre"