Gitarre: Chuck Berry

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia hat einen Artikel zum Thema:

Chuck ist eigentlich der Urvater des Rock'n'Roll, zumindest was sein Gitarrenspiel angeht. Er benutzt häufig zweisaitige Akkordfragmente zur Begleitung und setzt für sein Solospiel fast ausschließlich die Bluespentatonik ein. Technisch gesehen begnüngte er sich haupsächlich mit einfachen Bendings um etwas mehr Farbe in sein Spiel zu bringen.

In diesem Heft soll die Spielweise von Chuck Berry anhand von Beispielen erläutert werden...

Nuvola apps bookcase 1.svg Zurück zu "Die Gründerzeit der Rockgitarre"