Gitarre: Minimal Akkorde

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mindest-Voraussetzungen
verschiebbare Akkorde
Verwandte Kapitel
Wikibooks-Buchseite.png Powerchord-Workshop
Weiterführende Kapitel
-


Hier geht es darum, wie man Akkorde mit möglichst wenig Einsatz der Greifhand realisieren kann. Die einfachsten aller Minimal-Akkorde sind die Powerchords, welche vor allem in der Rockmusik verwendet werden. Auf sie wird deshalb auch im gesonderten Abschnitt Rock und Pop eingegangen. Es gibt aber noch zahlreiche andere Akkorde, die sich mit nur zwei- oder drei Fingern greifen lassen und dabei keine leer klingenden Saiten verwenden.

Die Minimal-Akkorde werden immer dort eingesetzt, wo eine dezente Begleitung erforderlich ist. Außerdem gehören sie zur Gruppe der verschiebbaren Akkorde, weshalb sie geradezu zum Experimentieren einladen. Obendrein bekommt man durch sie auch einen anderen Blickwinkel auf das Griffbrett, was sehr zur Erkennung von Akkordmustern innerhalb der Skalen beiträgt.


Nuvola apps bookcase 1.svg Zurück zu "Akkorde und Griffe"