HTML5: Unterschied zwischen dynamischen und statischen Websites

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Webentwicklung unterscheidet man zwischen dynamischen und statischen Websites.

Dynamische Websites[Bearbeiten]

Als dynamische Websites beschreibt man Websites, die über veränderbaren Content verfügen - also Websites, die serverseitig (Server, auf dem die Website bereitgestellt wird) oder clientseitig (Sie sind der Client beziehungsweise Benutzer) verändert werden können. Dazu zählen zum Beispiel Interaktionen durch die Skriptsprache JavaScript (client- sowie serverseitig) oder Skripte durch PHP (ausschließlich serverseitig). Bestimmt haben Sie schon einmal von Content Management Systemen (CMS) gehört. Diese kommunizieren mit einer Datenbank (zum Beispiel über PHP) und erhalten so Informationen, um die jeweilige Webseite darstellen zu können.

Statische Websites[Bearbeiten]

Statische Websites sind das Gegenstück zu dynamischen Websites: sie bestehen aus Content, der dem Besucher genau so dargestellt wird, wie er durch den Entwickler geschrieben wurden. Es erfolgt also keine client- oder serverseitige Interaktion.