Marketing/ Einführung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marketing umfasst vier Marketingpolitikgruppen:

                                   1.) Produktpolitik
                                   2.) Preispolitik
                                   3.) Kommunikationspolitik (Werbung,Öffentlichkeitsarbeit)
                                   4.) Distributionspolitik (Absatzwege)

Marketing unterteilt sich in drei Arbeitsstufen:

                                   1.) Analyse     50 % Arbeitszeit
                                   2.) Konzeption  25 % Arbeitszeit
                                   3.) Implementierung 25 % Arbeitszeit

Voraussetzung ist Marktanalyse, d. h. es wird der gegenwärtig oder zukünftige Absatzmarkt für das Unternehmen untersucht --> welche Produkte kann man gut absetzen, welche lohnen sich nicht.

Man unterscheidet zwischen primärer Marktbeobachtung (Kaufverhalten, Vergleich der Produkte von Wettbewerbern, Analyse von Werbeaussagen, Kundenbefragung, Probekäufe bei Wettbewerbern) und sekundärer Marktbeobachtung(Adress-, Telefon-, Branchenbücher, Fachzeitschriften, Statistiken, Handelsregister). Die primäre Marktbeobachtung liefert direkt nutzbare, vergleichbare und aktuelle Daten, während die sekundäre Marktbeobachtung "nur" allgemeingültige und schnell verfügbare Daten liefert. Die sekundäre Marktbeobachtung ist hingegen weniger zeitaufwendig.

Konsumenten des zu verkaufenden Produktes sollten nach dem Erwerb mindestens Zufriedenheit erleben. Abhängig vom Produkt ist es zusätzlich ratsam, die Vorkauf-Erwartungen zu übertreffen, um so eine sogenannte Zufriedenheit(+) zu erzielen. In vielen (nicht allen!) Branchen hat die Kundenzufriedenheit einen starken Einfluss auf die Wiederkaufwahrscheinlichkeit, sodass es gilt zb. diesen Faktor mit Marketing-Aktivitäten zu stimulieren.

Das Ziel des Marketing ist die positive Ausrichtung des Unternehmens am Markt, d.h. den Absatz zu sichern oder zu steigern.