Präsentationsprogramme/ Wie bereitest du dich auf eine gute Präsentation vor?

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Übung macht den Meister
    • Sicherheit gewinnst du vor allem durch Erfahrung. Übe deine Präsentation, zeige sie Freunden oder Verwandten oder zeichne dich selbst mit Video auf!
    • Trage deine Präsentation zur Übung laut vor. Du wirst feststellen: Sich selbst etwas laut zu erzählen ist etwas völlig anderes, als sich etwas stumm noch einmal durchzulesen.
    • Um deine Vorträge langfristig zu verbessern, kann es hilfreich sein, dem Publikum einen Bewertungsbogen zu übergeben. Nimm das erhaltene Feedback ernst.
  • Sei vorbereitet
    • Bereite dich inhaltlich sehr gut vor. Eine gängige Regel lautet: Wer einen Vortrag halten will, muss über das Thema doppelt so viel wissen, wie er am Ende vorträgt. Nur Experten haben genügend Sicherheit, über ein Thema frei, locker und kompetent zu reden.
    • Erst wenn du inhaltlich gut vorbereitet bist, kannst du dich auf die Form konzentrieren. Der Inhalt soll die Form bestimmen, nicht umgekehrt!
    • Befasse dich mit den Medien, die du einsetzt, vor Ort. So kannst du sie ohne Probleme bedienen und bist auf Pannen vorbereitet. Rechne damit, dass alles ausfällt und du deinen Vortrag ohne Hilfsmittel mündlich machen musst.
    • Falls du die Präsentation nicht auf deinem eigenen Computer vorführst, erkundige dich nach unterstützten Formaten – verwendet das Präsentationssystem Impress oder Powerpoint? Falls du dir unsicher bist, nimm deine Folien zur Not auch als PDF oder Bilderserie mit.