Praktikumsmappe

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sleep.svg Dieses Buch ist verwaist. Es ist herrenlos und sucht dringend einen neuen Autor! Vielleicht kannst du etwas zum Inhalt beitragen? Wenn du dich traust, kannst du das Buch auch gern als neuer Autor übernehmen.
Es gibt eine Liste von weiteren verwaisten Büchern, vielleicht findest du dort ein Buch, welches du gern weiterschreiben willst?

Im Lauf der Schulzeit muss man ein Betriebspraktikum machen, es dauert zumeist zwischen zwei und drei Wochen. Während dieser Zeit muss jeder Schüler eine Praktikumsmappe führen, wobei sich ein DIN-A4-Schnellhefter empfiehlt. Im Grunde genommen führt man in dieser Zeit Buch über seine Tätigkeit und das neue Wissen, welches man erlangt. Für diese Praktikumsmappe gibt es natürlich Noten, die später in die Zeugnisnote einfließen, weshalb es sich auch empfiehlt, die Mappe ordentlich zu führen.

Es gibt einige Punkte, die sinnvollerweise in die Praktikumsmappe einzubauen sind.

Deckblatt[Bearbeiten]

  • Betriebspraktikum vom... bis...
  • Abgabetermin der Mappe...
  • Nachname:...
  • Vorname:...
  • Adresse:...
  • Telefonnummer:...
  • Schule:...
  • Anschrift der Schule:...
  • Tekefonnummer der Schule:...
  • Klasse:...
  • Betreuender Lehrer:...
  • Betrieb:...
  • Anschrift des Betriebs:...

Telefonnummer des Betriebs:...

Inhaltsverzeichnis[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Angaben zum Betrieb[Bearbeiten]

  • Was wird in diesem Betrieb hergestellt, bearbeitet, gehandelt, betreut?
  • Rechtsform der Firma/ Träger der Einrichtung (GmbH, KG, AG) und deren Bedeutung
  • Beschäftigtenzahl
  • Für welche Berufe wird in diesem Betrieb ausgebildet?
  • Organisation des Betriebes:
    • Welche Abteilungen bestehen in dem Betrieb?
    • Welche Rohstoffe und Güter müssen angeliefert werden?
    • Wohin werden die Produkte geliefert?

Arbeitsplatzbeschreibung[Bearbeiten]

  • Beschreibe deinen Arbeitsplatz (evtl. mit Foto/ Skizze)!
  • Größe, Luft, Temperatur, Lärm, Umfeld usw.
  • Welche Tätigkeiten werden dort ausgeführt?
  • Welche Materialien und Werkzeuge werden benutzt?
  • Welche Unfallschutzmaßnahmen und Hygienevorschriften gibt es in deinem Tätigkeitsbereich?

Tätigkeitsnachweis[Bearbeiten]

  • selbst angelegte Tagesberichte über den Zeitraum von zwei Wochen
  • ausführliche Schilderung eines Arbeitstages:
    • Tagesverlauf (Was, wo, wie wird gearbeitet?)
    • Welche Tätigkeiten hast du zu verrichten?
    • Arbeitszeiten
    • Pausen
    • Typische immer wiederkehrende Arbeitsabläufe
    • Erlebnisse und Eindrücke

Berufsbild[Bearbeiten]

  • Merkmale für die Tätigkeiten im untersuchten Beruf
  • Arbeitsgebiet
  • Ist das Merkmal der Tätigkeit des untersuchten Berufes hauptsächlich der Umgang mit Menschen oder mit Materialien?
  • Fachausdrücke und Redewendungen, die Dir aufgefallen sind

Berufsausbildung im untersuchten Beruf[Bearbeiten]

  • Welche schulische Vorbildung bzw. welcher Bildungsabschluss ist erforderlich?
  • Dauer der Berufsausbildung
  • Welche Tätigkeiten sind im allgemeinen am schwierigsten zu erlernen?
  • In welchen Schulfächern muss man für diesen Beruf gute Leistungen erbringen?
  • Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

==== tägliche Berichte darüber, was Du an dem Tag gemacht hast

Persönliche Stellungsnahme zum Praktikum[Bearbeiten]

in freier Form zu leisten unter Berücksichtigung folgender Aspekte:

  • Was hat dir im Verlaufe des Praktikums besonders gut gefallen?
  • Was hat dir nicht gefallen?
  • War das Praktikum für dich belastend? Begründe!
  • Wie viel Stunden, Zeit (Freizeit) blieben dir nach der Arbeit?
  • Was ändert sich im Hinblick auf deine Freizeit, wenn du diesen Beruf ergreifst?
  • Sind deine Erwartungen, die du an das Praktikum geknüpft hattest, erfüllt worden?
  • Glaubst du, dass das Praktikum Einfluss auf deine Berufswahl haben wird? Begründe!
  • Hat dir das Betriebsklima gefallen?
  • Konntest du dich gut einleben in den Betrieb?