Traktorenlexikon: Deutz F1M 414

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo Hersteller Foto
Logo fehlt Deutz F1M 414
Basisdaten
Hersteller: Deutz
Modellreihe: F-Reihe
Modell: F1M 414
Motor
Hubraum: 1.100 cm³
Anzahl Zylinder: 1
Leistung: 8,09 kW / 11 PS
Drehmomentanstieg: XX %
Maße und Abmessungen
Länge: 2.280 mm
Breite: 1.535 mm
Höhe: 1.410 mm
Radstand: 1.430 mm
Spurweite: 1.270 mm
Wenderadius (mit/ohne Lenkbremse): 3.300 mm
Eigengewicht: 1.130 kg
Bauzeit und Stückzahl
Bauzeit: von 1936 bis 1942
Gesamtstückzahl: 10.340 Stück
Sonstiges
Höchstgeschwindigkeit: 7,8 km/h
Standardbereifung (vorn / hinten): 5.25 - 16 / 8.00 - 20

Der F1M 414 wird von der Klöckner-Humbolt-Deutz AG. in Köln-Deutz hergestellt. Auf Grund seiner Größe und seines Preises von 2.300 Reichsmark wurde er schnell zum Erfolg. Da sich jetzt auch kleine Bauern einen Traktor leisten konnten, bekam er den Namen "Bauernschlepper".

Bauart[Bearbeiten]

  • Rahmenlose Blockbauweise

Motor[Bearbeiten]

  • Deutz, Typ: F1M 414, Stehender, wassergekühlter Einzylinder-Viertakt-Dieselmotor mit Vorkammerverfahren, Deutz-Einspritzpumpe, Druckumlaufschmierung, rollen-gelagerte Kurbelwelle, auswechselbare Zylinderlaufbuchse, Leichtmetall-Kolben, Ölbad-Luftfilter, Deutz-Fliehkraftregler, Bosch-Einspritzdüse und Wabenkühler.


  • Bohrung = 100 mm, Hub = 140 mm
  • Nenndrehzahl = 1.550 U/min.
  • Verdichtung = 20:1
  • Öffnungsdruck = 100 bar


  • Bosch-Einspritzdüse, Typ: DN 0 SD 21
  • Max. Zugkraft am Haken = 500 kg
  • Brutto Anhängelast auf ebener Straße = 6-8 Tonnen

Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene Einscheibenkupplung im Schwungrad von Fichtel & Sachs

Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes Deutz-Schubradgetriebe mit Mittelschaltung
  • 3 Vorwärts-und 1 Rückwärtsgang

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • 1.Gang = 3,2 km/h (0,89 m/s)
  • 2.Gang = 4,5 km/h (1,25 m/s)
  • 3.Gang = 7,7 km/h (2,14 m/s)
  • Rückwärtsgang = 3,2 km/h (0,89 m/s)


Gesamtübersetzung:

  • 1.Gang = 79,8:1
  • 2.Gang = 56,2:1
  • 3.Gang = 32,9:1
  • Rückwärtsgang = 79,8:1

Antrieb[Bearbeiten]

  • Hinterradantrieb

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Rechtsseitige Riemenscheibe mit 225 mm Durchmesser und 110 mm Breite
  • Übersetzungsverhältnis = 1,38:1
  • Drehzahl = 1.080 U/min.
  • Riemengeschwindigkeit = 12,7 m/s


  • Mähantrieb mit Sicherheits-Rutschkupplung
  • Übersetzungsverhältnis = 1,95:1
  • Drehzahl = 765 U/min.


  • Optional mit kupplungsabhängiger Getriebe-Zapfwelle
  • Stummel = 1 3/8 x 75
  • Übersetzungsverhältnis = 2,83:1
  • Drehzahl = 526 U/min. mit Nenndrehzahl

Bremsen[Bearbeiten]

  • Handhebel betätigte Bandbremse auf die Zwischenwelle wirkend

Achsen[Bearbeiten]

  • Ungefederte Vorderachse: Geschmiedete, pendelnd gelagerte Stahlachse
  • Hinterachse: Ausgleichgetriebe, zwei Achshälften am Getriebegehäuse in Wälzlagern laufend
  • Verstellbare Spurweite für beide Achsen durch Radumschlag


  • Vorderachslast = 440 kg
  • Zul. Höchstlast = 700 kg
  • Hinterachslast = 690 kg
  • Zul. Höchstlast = 1.100 kg

Lenkung[Bearbeiten]

  • Mechanische Deutz-Schnecken-Lenkung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

Nicht vorhanden

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Optional, 6 Volt-Einrichtung mit zwei Scheinwerfer, zwei Schlußlichter und Boschhorn
  • Bosch-Lichtmaschine, Typ: REE 75/6-2000 R 1
  • Bosch-Regler, Typ: RS/G 75/6/2
  • Batterie, 6 V-14 Ah

Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge .................. 2.280 mm
  • Breite: ................ 1.535 mm
  • Höhe: .................. 1.410 mm
  • Spurweite: ............. 1.270 und 1.430 mm


  • Radstand: .............. 1.430 mm
  • Bodenfreiheit: ......... ca. 240 mm
  • Wenderadius mit Lenkbremse ... mm
  • Wenderadius ohne Lenkbremse .. 3.300 mm

Eigengewicht[Bearbeiten]

  • Leergewicht = 1.130 kg
  • Zul. Gesamtgewicht = 1.800 kg

Bereifung[Bearbeiten]

Serien-Bereifung

  • Vorne = 5.25 - 16 AS Front
  • Hinten = 8.00 - 20 AS

Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 28 l
  • Schmieröl = 4,5 l
  • Kühlwasser = 10 l
  • Getriebe = 12,5 l

Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoff: 1,5 l/h oder 215 g/PSh ( 10 - 12 kg in 10 Std bei Straßenbetrieb / 14 - 16 kg in 10 Std bei Pflugbetrieb )
  • Schmieröl: 0,5 kg in 10 Std
  • Spezifischer Kraftstoffverbrauch = 217 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit gefederter Sitzschale und halbrunden Kotflügeln

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Listenpreis der Grundausstattung = 3.170,- RM
  • Jacobi-Mähbalken-4,5' = 260,- RM
  • Elektrische Beleuchtung = 150,- RM

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Mähbalken
  • Beleuchtungsanlage
  • Anhängevorrichtung für Mähbinderbetrieb
  • Feste Anhängerschiene
  • Getriebe-Zapfwelle
  • Kühlersieb
  • Kühlerabdeckung
  • Klappgreifer

Literatur[Bearbeiten]

  • Deutz-Das Typenbuch ( A. Mößmer )
  • Vom MTH bis zur 07-Serie (Karel Vermoesen/Michael Bruse) Seite 182
  • Deutz-Prospekte von 1927 bis 1967 (Karel Vermoesen) Seite 32

Weblinks[Bearbeiten]

Wikipedia hat einen Artikel zum Thema:



zurück zu Deutz

zurück zum Inhaltsverzeichnis