Traktorenlexikon: Landini R 5560 L (DT)

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Landini“
Landini 5860 (DT) TL 38 N/M (TL-38 DT/M)
Bild noch nicht vorhanden
Basisdaten
Hersteller/Marke: Landini
Modellreihe: 60 er-Schmalspur-Baureihe
Modell: 5860 (DT) TL 38 N/M (TL-38 DT/M)
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1988–2000
Maße
Eigengewicht: 2.120 (DT: 2.300) kg
Länge: 3.450 mm
Breite: 1.630 mm
Höhe: 2.390 mm
Radstand: 1.955 (DT: 1.895) mm
Bodenfreiheit: 390 (DT: 270) mm
Spurweite: vorne: 1.250-1.650 (DT: 1.230-1.530) mm
hinten: 1.140-1.690 mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 3.460 (DT: 3.830) mm
Wenderadius ohne Lenkbremse: 3.620 (DT: 4.060) mm
Standardbereifung: vorne: 6.00-16 ASF (DT: 250/80-18 AS)
hinten: 13.6 R 28 AS
Motor
Nennleistung: 35,3 kW, 48 PS
Nenndrehzahl: 2.250/min
Zylinderanzahl: 3
Hubraum: 2.502 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasserkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Heck- oder Allradantrieb
Getriebe: 12 V/4 R und 24 V/12 R
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h

Die 60er Baureihe löste im Jahr 1988 die 830er Baureihe ab. Dabei wurde das Konzept des kostengünstigen Schleppers beibehalten. Parallel wurden Schmalspurschlepper auf der Basis der Standardschlepper angeboten. Der LANDINI 5560 L/DT war eine Dreizylinder-Ausführung mit 48 PS Nennleistung. Innerhalb des Konzerns wurde dieses Modell auch als MASSEY FERGUSON 354 F vermarktet.


Motor[Bearbeiten]

  • PERKINS, Typ: D 3.152, stehender wassergekühlter Viertakt-Dreizylinder-Reihen-Dieselmotor mit Direkteinspritzverfahren, AC-DELCO-Membran-Kraftstoffpumpe, CAV-Kraftstofffilter, kopfgesteuerte Ventile, CAV-Verteiler-Einspritzpumpe, vierfach-gelagerte Kurbelwelle, zahnradgetriebener Nockenwelle, CAV-Mehrloch-Düsen, Druckumlaufschmierung mittels Zahnradpumpe, PERKINS-Ölfilter, Thermostarteinrichtung, DONALDSON-Trockenluftfilter, CAV-Düsenhalter, trockene-auswechselbare Zylinderlaufbuchsen, Fünfring-Leichtmetall-Kolben, mechanischer CAV-Fliehkraft-Drehzahlregler, ANSA-Schalldämpfer, Wasserumlaufkühlung mit Thermostat und Lamellenkühler.


  • Bohrung = 91,44 mm, Hub = 127 mm
  • Verdichtungsverhältnis = 16,5:1
  • Drehmoment bei Höchstleistung = 150 Nm
  • Max. Drehmoment = 176 Nm bei 1.400 U/min.
  • Kompressionsdruck = 31 atü
  • Geregelter Drehzahlbereich = 750 bis 2.448 U/min.
  • Öldruck = 1,0 bis 4,5 atü
  • Einspritzmenge = 11,16 l/h mit Nenndrehzahl
  • Max. Einspritzdruck = 190 bar


  • CAV-Einspritzpumpe, Typ: DPA 3238 F 480 oder Perkins, Typ: P/N 2643 B 133
  • CAV-Mehrloch-Düse, Typ: BKBL 6 S 5299 AF
  • ANSA-Schalldämpfer, Typ: DGM-SA 1269 oder 1150 und 1309
  • Donaldson-Trockenluftfilter, Typ: XLP 772.549
  • CAV-Kraftstofffilter, Typ: FAS 5836 B 320
  • Kühlerventilator mit vier Blätter und 394 mm Durchmesser


Kupplung[Bearbeiten]

  • Trockene und luftgekühlte OMG-Doppelkupplung


Pedal-betätigte Fahrkupplung mit 279 mm Scheiben-Durchmesser

  • Handhebel-betätigte Zapfwellenkupplung mit 279 mm Scheiben-Durchmesser


Getriebe[Bearbeiten]

  • Im Ölbad laufendes MASSEY FERGUSON-Triebwerk, mit Zweihebel-Bedienung
  • Synchronisiertes Wechselgetriebe mit vier Gängen
  • Gruppengetriebe mit vier Gruppen, in die Gruppen: L, M, H und R unterteilt


12 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge


  • Auf Wunsch als Kriechganggetriebe mit mechanischer Wendeschaltung ausgeführt
  • Zusätzliches Untersetzungsgetriebe, in die Bereiche: LL/L, LL/M und LL/H unterteilt


24 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgänge


Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

Gesamtübersetzung und Geschwindigkeiten des 12/4-Triebwerk, mit Bereifung 13.6 R 28 AS



Gang Gesamtübersetzung
GRUPPE - L
1.Gang 298,87:1
2.Gang 190,13:1
3.Gang 150,56:1
4.Gang 102,04:1
GRUPPE - M
1.Gang 125,12:1
2.Gang 79,60:1
3.Gang 63,02:1
4.Gang 42,72:1
GRUPPE - H
1.Gang 50,71:1
2.Gang 32,27:1
3.Gang 25,54:1
4.Gang 17,32:1
GRUPPE - R
1.Gang 111,97:1
2.Gang 71,24:1
3.Gang 56,39:1
4.Gang 38,22:1
bei Motordrehzahl (U/min) 2.250
GRUPPE - L
1.Gang 1,73 km/h
2.Gang 2,72 km/h
3.Gang 3,43 km/h
4.Gang 5,07 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 4,13 km/h
2.Gang 6,50 km/h
3.Gang 8,21 km/h
4.Gang 12,11 km/h
GRUPPE - H
1.Gang 10,20 km/h
2.Gang 16,03 km/h
3.Gang 20,25 km/h
4.Gang 29,86 km/h
GRUPPE - R
1.Gang 4,62 km/h
2.Gang 7,26 km/h
3.Gang 9,17 km/h
4.Gang 13,53 km/h


Gesamtübersetzung und Geschwindigkeiten des 24/12-Triebwerk, mit Bereifung 13.6 R 28 AS



Gang Gesamtübersetzung-Kriechgänge
GRUPPE - LL/L
1.Gang 1531,10:1
2.Gang 964,03:1
3.Gang 771,34:1
4.Gang 522,74:1
GRUPPE - LL/M
1.Gang 641,00:1
2.Gang 407,79:1
3.Gang 322,85:1
4.Gang 218,84:1
GRUPPE - LL/H
1.Gang 259,78:1
2.Gang 165,31:1
3.Gang 130,85:1
4.Gang 88,76:1
Gang Gesamtübersetzung-Standardgänge
GRUPPE - L
1.Gang 298,87:1
2.Gang 190,13:1
3.Gang 150,56:1
4.Gang 102,04:1
GRUPPE - M
1.Gang 125,12:1
2.Gang 79,60:1
3.Gang 63,02:1
4.Gang 42,72:1
GRUPPE - H
1.Gang 50,71:1
2.Gang 32,27:1
3.Gang 25,54:1
4.Gang 17,32:1
GRUPPE - R/L
1.Gang 295,88:1
2.Gang 188,23:1
3.Gang 149,06:1
4.Gang 101,02:1
GRUPPE - R/M
1.Gang 123,87:1
2.Gang 78,81:1
3.Gang 62,39:1
4.Gang 42,29:1
GRUPPE - R/H
1.Gang 50,20:1
2.Gang 31,94:1
3.Gang 25,29:1
4.Gang 17,15:1
bei Motordrehzahl (U/min) 2.250
GRUPPE - LL/L
1.Gang 0,34 km/h
2.Gang 0,53 km/h
3.Gang 0,67 km/h
4.Gang 0,99 km/h
GRUPPE - LL/M
1.Gang 0,81 km/h
2.Gang 1,27 km/h
3.Gang 1,60 km/h
4.Gang 2,36 km/h
GRUPPE - LL/H
1.Gang 1,99 km/h
2.Gang 3,13 km/h
3.Gang 3,95 km/h
4.Gang 5,83 km/h
GRUPPE - L
1.Gang 1,73 km/h
2.Gang 2,72 km/h
3.Gang 3,43 km/h
4.Gang 5,07 km/h
GRUPPE - M
1.Gang 4,13 km/h
2.Gang 6,50 km/h
3.Gang 8,21 km/h
4.Gang 12,11 km/h
GRUPPE - H
1.Gang 10,20 km/h
2.Gang 16,03 km/h
3.Gang 20,25 km/h
4.Gang 29,86 km/h
GRUPPE - R/L
1.Gang 1,75 km/h
2.Gang 2,75 km/h
3.Gang 3,47 km/h
4.Gang 5,12 km/h
GRUPPE - R/M
1.Gang 4,17 km/h
2.Gang 6,56 km/h
3.Gang 8,29 km/h
4.Gang 12,23 km/h
GRUPPE - R/H
1.Gang 10,30 km/h
2.Gang 16,19 km/h
3.Gang 20,45 km/h
4.Gang 30,15 km/h

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Handhebel betätigte, unabhängige Motorzapfwelle, als gangabhängige Zapfwelle umschaltbar
  • Stummel = 1 3/8"- 6 Keile (Form-1)
  • Zweifach schaltbar, 540 und 1.000 U/min. oder auf Wunsch 540/540 E


Übersetzungsverhältnis = 3,6:1


  • 540 U/min. bei 1.944 U/min.-Motordrehzahl

Übertragbare Leistung = 30,6 kW

  • Oder 625 U/min. mit Nenndrehzahl

Übertragbare Leistung = 32,9 kW


  • Wegzapfwelle = 8,47 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung


Übersetzungsverhältnis = 2,58:1


  • 540 U/min. bei 1.934 U/min.-Motordrehzahl

Oder 872 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Wegzapfwelle = 15,92 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung


Übersetzungsverhältnis = 1,92:1


  • 1.000 U/min. bei 1.917 U/min.- Motordrehzahl

Oder 1.174 U/min. mit Nenndrehzahl


  • Wegzapfwelle = 11,83 Zapfwellenumdrehungen je Radumdrehung


Bremsen[Bearbeiten]

  • Pedal betätigte, hydraulisch-nasse Scheibenbremse, auf die Differential-Seitenwellen wirkend, als Einzelradbremse zu verwenden

Sechs Scheiben je Seite mit 177,8 x 139,7 mm


  • Feststellbare Handbremse auf die Betriebsbremse wirkend


Achsen[Bearbeiten]

  • Pendelnd-gelagerte Teleskop-Vorderachse

Verstellbare Spurweite = 1.250 bis 1.650 mm


  • Pendelnd-gelagerte, lastschaltbare MASSEY FERGUSON-Lenktriebachse mit zentraler Gelenkwelle und No-Spin-Differential

Verstellbare Spurweite mittels Verstellräder und Radumschlag = 1.230 bis 1.530 mm


  • Starre Hinterachse als Planetengetriebe mit drei Planetenrädern in den Achsenden

Verstellbare Spurweite mittels Verstellräder und Radumschlag = 1.140 bis 1.690 mm

  • Pedal betätigte Klauen-Differentialsperre


  • Vordere Achslast = 740 kg (DT: 940 kg)
  • Hintere Achslast = 1.380 kg (DT: 1.360 kg)


Lenkung[Bearbeiten]

"Heckantriebvariante:"

  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: ORBITROL OSPC-50

Ein doppelt-wirkender Lenkzylinder mit 45 mm Kolbendurchmesser und 170 mm Kolbenhub


"Allradvariante:"


  • Hydrostatische DANFOSS-Lenkung, Typ: ORBITROL-OSPC 80

Ein doppelt-wirkender Lenkzylinder mit 50 mm Kolbendurchmesser und 222 mm Kolbenhub


  • Hydraulikpumpe mit 19,1 l/min. bei 120 bar


Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Hydraulischer MASSEY FERGUSON-Regel-Kraftheber mit Oberlenkerregelung
  • Einfachwirkender Hubzylinder mit 100 mm Kolbendurchmesser und 127 mm Kolbenhub
  • Sicherheitsventil des Hauptzylinders auf 190 bar eingestellt
  • Dreipunktaufhängung der Kategorie I/II mit Schnellkuppler
  • Höhen- und Seitenstabilisierung


Funktionen:

  • Heben, Senken, Neutral und Senkdrossel
  • Schwimmstellung, Positions-, Misch- und Zugkraftregelung


  • TUROLLA-Hydraulikpumpe, Typ: SNP-2/11 CO oder BOSCH, Typ: A 510.240.229

Max. Förderleistung = 39,4 l/min. bei 164 bar


  • Leistung der Hydraulik = 10,1 kW


Max. durchgehende Hubkraft 550 mm hinter den Koppelpunkten = 2.070 kg

  • Max. Hubkraft an den Koppelpunkten = 2.100 kg


Steuergeräte[Bearbeiten]

  • Zwei einfach- oder doppelt-wirkende Zusatz-Steuergeräte


Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • 12 Volt-Einrichtung nach StVZO


  • Batterie, 12 V-100 Ah
  • LUCAS oder VALEO-Anlasser, 12 V-2,5 kW
  • ISKRA-Thermostart
  • LUCAS-Lichtmaschine, Typ: A-115/45 (12 V-500 W)


Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

"Heckantrieb-Ausführung"

  • Länge ohne Zusatzgewichte = 3.450 mm (Mit Zusatzgewichte = 3.730 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 1.420 bis 2.180 mm
  • Höhe über Überrollbügel = 2.370 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.190 mm


  • Radstand = 1.955 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 390 mm



"Allrad-Ausführung"


  • Länge ohne Zusatzgewichte = 3.450 mm (Mit Zusatzgewichte = 3.730 mm)
  • Breite je nach Spurweite = 1.630 bis 2.180 mm
  • Höhe über Überrollbügel = 2.390 mm
  • Höhe über Auspuff = 2.210 mm


  • Radstand = 1.895 mm
  • Bodenfreiheit unter der Vorderachse = 270 mm


Bereifung[Bearbeiten]

Standardbereifung

  • Vorne = 6.00-16 AS Front (DT: 250/80-18 AS)
  • Hinten = 13.6 R 28 AS


Optional:

  • Vorne = 5.00-16 und 7.50-16 AS Front (DT: 7.50-16, 8.25-16, 6.50-16 und 7.50-18 AS)
  • Hinten = 12.4 R 24, 13.6 R 24, 11.2 R 24, 12.4 R 28 und 11.2 R 28 AS


Füllmengen[Bearbeiten]

  • Tankinhalt = 62,0 l
  • Motoröl = 6,5 l
  • Kühlsystem = 10,5 l
  • Triebwerk und Hinterachse = 31,0 l (DT: 33,0 l)
  • Endantriebe-Hinterachse je 3,6 l
  • Allrad-Vorderachse = 4,8 l
  • Endantriebe-Vorderachse je 1,4 l
  • Lenkung = 1,5 l


Verbrauch[Bearbeiten]

  • Kraftstoffverbrauch = 11,3 l/h oder 266 g/kWh bei 35,3 kW und Nenndrehzahl


Kabine[Bearbeiten]

  • Fahrerstand mit LANDINI-Überrollbügel, Typ: ARS-5, gefederten GRAMMER-Fahrersitz, Typ: DS 44/1 H, analogen Anzeigen und linkem Beifahrersitz
  • Optional mit Kabine


Sonderausrüstung[Bearbeiten]

Literatur & Weblinks[Bearbeiten]

  • dlg.-testberichte. de (OECD-Nr. 1221/89 + 1222/89)



Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht GreenButton LeftArrow.svg Kapitel „Landini“