Traktorenlexikon: SAME

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht
SAME-Logo
Moderne SAME-Traktoren
SAME-Weinbauschlepper (Modell unbekannt, Puledro?)
SAME-Schlepper der Explorer-Reihe
SAME Leopard 90
SAME Dorado 70
SAME Dorado 86 mit SAME-Frontlader

SAME (Societá Anonima Motori Endotermici) ist eine italienische Traktorenmarke, die zur SDF-Gruppe gehört.

Geschichte[Bearbeiten]

1927 baute der italienische Ingenieur Francesco Cassani den ersten Dieselschlepper mit 40 PS. Im Jahr 1942 gründete er zusammen mit seinem Bruder Eugenio die Traktorenfabrik SAME (Societá Acomandita Motori Endotermici) in Treviglio bei Mailand.

1952 begann Same mit der Produktion von Allradschleppern. 1972 wurde der italienische Konkurrent Lamborghini übernommen. 1977 folgt der Schweizer Hersteller Hürlimann.

1995 schließlich kam der Kölner Landmaschinenhersteller Deutz-Fahr hinzu. Der neue Mutterkonzern heißt seither SDF Group.

Im SDF-Werk in Treviglio werden die Schlepper für die Marken SAME, Lamborghini, Hürlimann und teilweise auch Deutz-Fahr produziert.

In Lauingen hat die SDF-Gruppe im Mai 2017 ihr z.Z. modernstes Traktorenwerk für Traktoren ab etwa 100 kW in Betrieb genommen.

Typen[Bearbeiten]

Es wurden Schlepper mit folgenden Typenbezeichnungen vertrieben:

Die Liste ist noch unvollständig und kann wahrscheinlich auch noch besser als bloß nach ABC sortiert und gegliedert werden. – Ergänzungen und Verbesserungen willkommen!


Antares[Bearbeiten]

SAME Antares 130 Turbo

Argon[Bearbeiten]

Eine technisch relativ einfach gehaltenene Baureihe, die in mehreren Generationen bei SAME angeboten wurde.

Die ersten Generationen sind baugleich mit den Lamborghini Crono und Hürlimann XE.

Die SAME Reihe war später technisch mit den Deutz-Fahr Agrolux bis 2017 baugleich.

Ab 2018 sollen die Deutz-Fahr Serie 4E die Schwesterbaureihe darstellen.


1994 - 2001?
2004-2008
200?-2017
2017-20??
diese Argon haben nun FARMotion-Motoren


Aster[Bearbeiten]

baugleich mit Lamborghini 600/700 und Hürlimann H-362 / 372.

Atlanta[Bearbeiten]

Audax[Bearbeiten]

Aurora[Bearbeiten]

Buffalo[Bearbeiten]

Centauro[Bearbeiten]

Die ersten 3 Centauro, die Mitte der 60er gebaut wurden, hatten V4-Motoren mit 3,5 l Hubraum. Später gab es noch 4-Zylinder-Reihen-Motoren mit 3,6 l. Einige der V4 Motoren hatten 2 Endrohre, andere nur eines links.

Centurion[Bearbeiten]

Condor[Bearbeiten]

Corsaro[Bearbeiten]

D.A.[Bearbeiten]

D.A. = Diesel Aria = Dieselmotor, luftgekühlt

Delfino[Bearbeiten]

SAME Delfino 35 (Baujahr 1985)

Diamond[Bearbeiten]

Dorado[Bearbeiten]

SAME Dorado 70
Same Dorado 85 in Mauren TG

ab 2017 nach Abgasnorm Tier IVi mit einem Deutz FARMotion-Motor

Dorado Classic[Bearbeiten]

gebaut ab 2009, baugleich mit Lamborghini R2

ab 2017 setzt SDF nun auf Deutz FARMotion-Motore im Dorado Classic, baugleich 5 D-Serie Ecoline

Dorado Natural[Bearbeiten]

Baugleich sind die Deutz-Fahr Serie 5D Keyline und die Lamborghini Spire Trend.

Wenn ein Modell mit gleichen Leistungen aber ohne Kabine gesucht wird, siehe den Argon ab 2017.

Dorado Natural
ab 2019

Drago[Bearbeiten]

Explorer[Bearbeiten]

Anfang der 1980er Jahre kamen die ersten Explorer auf den Markt. Zuerst die Modelle 55 und 65, später folgten dann die grösseren Modelle.

Explorer II sind dann baugleich mit Lamborghini GrandPrix bzw. R3/R3.Evo und Hürlimann XB/XB Max. Ausser beim Motor, da bot SAME damals um 1990 eine ÖL/Luftkühlung und mit fast identischen Daten und teilweise baugleichen Teilen bei den anderen Konzernmarken wassergekühlte Varianten der Motoren.

Die Explorer III wurden 2008/9 eingeführt.

Und die ersten Modelle der Stage 4 sollten 2015 eingeführt und 2017 erweitert/modernisiert worden sein.

Same Explorer 60
SAME Explorer 70

Explorer I

Explorer II


Explorer II Classic

Explorer III

mit Deutz-Motor

Explorer III Euro 3b

mit SAME SDF 100 Motor

Explorer Stage 4

Ab 2017 nun mit FARMotion Motor, der Tier IV erfüllt? Seit 2014 bietet Lamborghini die Strike Baureihen mit etwa 100 PS an.

Die Motoren sind ab 2017/18 aus der FARMotion Reihe. Die Explorer Stage 4 sollten den Lamborghini Strike ähneln.

Explorer Stage 4
ab 2014
  • Explorer 80 (anlegen) 55,4 kW (75 PS)
  • Explorer 90 (anlegen) 65 kW (88 PS)
  • Explorer 90.4 (anlegen)
  • Explorer 100 (anlegen) 71 kW (97 PS)
  • Explorer 105.4 (anlegen) 75 kW (102 PS)
  • Explorer 115.4 (anlegen) 80 kW (109 PS)
ab 2017 ab 2018
HD-Chassis Abgasstufe IV, die anderen Stufe IIIb
  • Explorer 80 (anlegen) 55,4 kW (75 PS)
  • Explorer 90 (anlegen) 65 kW (88 PS)
  • Explorer 90.4 (anlegen) 65 kW (88 PS)
  • Explorer 100 (anlegen) 71 kW (97 PS)
  • Explorer 110 (anlegen) 78 kW (106 PS)
  • Explorer 120 (anlegen) 85 kW (116 PS)

Explorer TB

In 2 Anzeigen gefunden Baujahr 2007 und 2013:

  • Explorer 85 TB (anlegen) Bj.: 2007
  • Explorer 100 TB GS (anlegen) Bj.: 2013

Falcon[Bearbeiten]

Falcon 50 (Baujahr 1980)

Fox[Bearbeiten]

Frutteto[Bearbeiten]

Die Frutteto Baureihen sind Kompakt- oder Schmalspurtraktoren von SAME.

Die folgenden Modelle haben Motoren der SDF 1000er Reihe, also mit 3 oder 4 Zylindern mit je 1000 cm³.

Frutteto³ Frutteto³ S/V Frutteto³ Classic Frutteto³ Natural
ab 201?
  • Frutteto³ 80 (anlegen) 60 kW (82 PS)
  • Frutteto³ 90 (anlegen)} 63 kW (85 PS)
  • Frutteto³ 100 (anlegen) 71 kW (96 PS)
  • Frutteto³ 110 (anlegen) 78 kW (106 PS)
  • Frutteto³ S/V 80 (anlegen) 60 kW (82 PS)
  • Frutteto³ S/V 90.3 (anlegen) 6? kW (8? PS)
  • Frutteto³ S/V 90 (anlegen) 63 kW (85 PS)
  • Frutteto³ S/V 100 (anlegen) 71 kW (96 PS)
  • Frutteto³ S/V 110 (anlegen) 78 kW (106 PS)
  • Classic 60 Natural (anlegen) 46 kW (62 PS)
  • Classic 70 Natural (anlegen) 53 kW (72 PS)
  • Classic 80 Natural (anlegen) 60 kW (82 PS)
  • Classic 80.4 Natural (anlegen) 59 kW (80 PS)
  • Classic 90 Natural (anlegen) 63 kW (85 PS)
  • Classic 100 Natural (anlegen) 71 kW (96 PS)
  • Frutteto 55 Natural (anlegen) 41 kW (55 PS)
  • Frutteto 65 Natural (anlegen) 46 kW (62 PS)
  • Frutteto 70 Natural (anlegen) 53 kW (72 PS)
  • Frutteto 80.4 Natural (anlegen) 55 kW (75 PS)

Ab 2019 oder schon 2018 sind bei folgenden Modellen die FARMotion Motoren mit 3 oder 4 Zylinder am Start: Baugleich mit den Frutteto Natural sind die Deutz-Fahr Agroplus F Keyline und die Lamborghini RF Trend. Die anderen Frutteto nennen sich bei Lamborghini Spire.

Frutteto Frutteto S/V Frutteto Classic Frutteto Natural
ab 2019
  • Frutteto 80 (anlegen) 55 kW (75 PS)
  • Frutteto 90 (anlegen)} 62 kW (83 PS)
  • Frutteto 100 (anlegen) 67 kW (91 PS)
  • Frutteto 90.4 (anlegen)} 62 kW (85 PS)
  • Frutteto 105 (anlegen) 72 kW (97 PS)
  • Frutteto 115 (anlegen) 79 kW (107 PS)
  • Frutteto 80 S/V (anlegen) 55 kW (75 PS)
  • Frutteto 90 S/V (anlegen)} 62 kW (83 PS)
  • Frutteto 100 S/V (anlegen) 67 kW (91 PS)
  • Frutteto 90.4 S/V (anlegen)} 62 kW (85 PS)
  • Frutteto 105 S/V (anlegen) 72 kW (97 PS)
  • Frutteto 115 S/V (anlegen) 79 kW (107 PS)
  • Classic 80 Natural (anlegen) 55 kW (75 PS)
  • Classic 80.4 Natural (anlegen) 55 kW (75 PS)
  • Classic 90 Natural (anlegen) 62 kW (83 PS)
  • Classic 90.4 Natural (anlegen) 62 kW (84 PS)
  • Classic 100 Natural (anlegen) 67 kW (91 PS)
  • Classic 105 Natural (anlegen) 72 kW (97 PS)
  • Frutteto 70 Natural (anlegen) 48 kW (65 PS)
  • Frutteto 80 Natural (anlegen) 55 kW (75 PS)
  • Frutteto 80.4 Natural (anlegen) 55 kW (75 PS)

Galaxy[Bearbeiten]

Golden[Bearbeiten]

jeweils (?) in verschiedenen Schmalspurschlepper-Ausführungen; mögliche Zusatzbezeichnungen: V, DT, Compatto (noch weitere?)

Hercules[Bearbeiten]

Iron[Bearbeiten]

SAME Iron 210

Die Iron haben Schwestermodelle im SDF-Konzern mit der Motorhaube in silber die Lamborghini R6, mit grünen Motorhauben die Deutz-Fahr Agrotron K(bis 120) oder M und die Hürlimann XL.

".7" in der Typenbezeichnung bedeutet es wurde ein 6 Zylinder Deutz mit 7,1 l Hubraum bei den ersten "grossen" Iron verbaut.

Iron Continuo[Bearbeiten]

Iron mit stufenlosem Getriebe:

Angekündigt Mai 2006[1]:

  • Iron 150.7 Continuo (anlegen) 109 kW (148 PS)
  • Iron 165.7 Continuo (anlegen) 119 kW (162 PS)

Die 2.Generation[2]:

Italia[Bearbeiten]

Eine von mehreren Baureihen mit SAME Dieselmotoren in V-Bauweise.

Jaguar[Bearbeiten]

Krypton[Bearbeiten]

Die Raupentraktoren von Same

Laser[Bearbeiten]

SAME Laser 110

Diese Modelle bilden die erste Generation SAME Laser. [3]

Die folgenden 6 Modelle sollten nach Same Daten die Abgasstufe Tier II ereichen und mal zeitgleich angeboten worden sein. Die Motoren sind nun der SDF 1000.4 WT oder 1000.6 WT. In dem Text zu den Daten [4]wird steht von 96 bis 156 PS, was den Laser 170 nicht mit beschreibt?

Laser 140/160 entsprechen dem Lamborghini R5 und erreichen die Abgasnorm Tier III

Leone[Bearbeiten]

Leopard[Bearbeiten]

Mercury[Bearbeiten]

Minitauro[Bearbeiten]

Minitaurus[Bearbeiten]

SAME Minitaurus 60

Panther[Bearbeiten]

Puledro[Bearbeiten]

Ranger[Bearbeiten]

Rubin[Bearbeiten]

SAME Rubin 150

Rock[Bearbeiten]

Sametto[Bearbeiten]

Kleintraktor: Die erstem Modelle wurden Ende der 50er als 1 Zylinder mit 18 PS eingeführt. Ab 1964 gibt es die Sametto V mit einem V2-Dieselmotor und 26 PS.

Saturno[Bearbeiten]

Silver[Bearbeiten]

SAME Silver 180

Solar[Bearbeiten]

Solaris[Bearbeiten]

SAME Solaris 45

Taurus[Bearbeiten]

Tiger[Bearbeiten]

SAME Tiger Six 105

ältere Modelle:

gebaut ab 2009:

Titan[Bearbeiten]

Trident[Bearbeiten]

Vigneron[Bearbeiten]

Virtus[Bearbeiten]

Die ersten Modelle haben ab 2014 den Deutz TCD 3.6 L04 mit einem Common-Rail-Einspritzsystem mit 1600 bar und erreichen damit Tier IVi

Auch diese folgeneden Modelle arbeiten mit dem Deutz TCD 3.6 L04

Nun ab 2017 Abgasnorm Tier IVfinal mit anderem 4 Zylinder, einem Deutz FARMotion mit 3849 cm³, und Common-Rail mit 2000 bar

Walker[Bearbeiten]

Baugleich mit Antonio Carraro

450 V[Bearbeiten]

Ein weiteres Modell aus der Mitte der 60er mit V4-Motor

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SAME-Traktoren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikipedia: it:SAME – enzyklopädische Informationen
Traktorenlexikon GreenButton LeftArrow.svg Hersteller-/Markenübersicht
  1. https://www.landtechnikmagazin.de/Traktoren-Bildergalerie-SAME-bietet-jetzt-zwei-Iron-Modelle-mit-stufenlosem-Getriebe-0-178.php
  2. http://www.landtechnik-müller.de/sites/default/files/Prospekt%20Iron%20150-190%20Continuo.pdf
  3. https://www.tractorbook.de/traktoren/same/
  4. http://www.same-tractors.com/en-fe/tractors/open-field/319-laser