Funktionale Programmierung mit Haskell

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Buch steht im Regal Programmierung.

Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

  • Zielgruppe: Menschen, die in Haskell programmieren wollen, unabhängig davon, ob sie schon eine Programmiersprache beherrschen. Der Leser muss keine große mathematische Vorbildung mitbringen. Jeder, der Haskell lernen will, wird sich auf mehrere Quellen stützen, dieses Buch wird nur eine davon sein.
  • Lernziele: Haskell für kleine Programme anwenden können, Programmierprinzipien von Haskell verstehen.
  • Buchpatenschaft/Ansprechperson: Ladon
  • Sind Co-Autoren gegenwärtig erwünscht? Ja, sehr gerne.
  • Richtlinien für Co-Autoren: Viele Beispiele verwenden. Der Leser soll alle Beispiele per copy&paste holen und selbst weiterprobieren können. Es soll die Lust am Ausprobieren geweckt werden. Fachbegriffe, die nicht unmittelbar mit Haskell in Verbindung stehen (z.B. Rekursion, kgV) sollen nicht im Buch erklärt werden, Links auf die Wikipedia reichen aus. Kapitel müssen nicht zwingend aufeinander aufbauen.
  • Themenbeschreibung: Schwerpunkt ist die Vermittlung von Funktionen und von haskellspezifischen Paradigmen.


Inhalt[Bearbeiten]

Der Einstieg[Bearbeiten]

Funktionen[Bearbeiten]

Fortgeschrittene Themen[Bearbeiten]

Beispielprogramme[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]


Organisation[Bearbeiten]

  • Vorlagen - In diesem Buch verwendete Vorlagen
  • ToDo - Projektkoordination, Anregungen, Kritik