Hauptseite

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen bei Wikibooks

Wikibooks ist eine Bibliothek mit Lehr-, Sach- und Fachbüchern. Jeder kann und darf diese Bücher frei nutzen und bearbeiten. Unsere Lehrbücher spiegeln bereits gesichertes Wissen wider, das heißt die hier vermittelten Kenntnisse sind in ähnlicher Form in anderen tatsächlich publizierten Werken des jeweiligen Fachs bereits dargestellt.

Am 10. Juli 2003 wurde „Wikibooks“ als eines der Wikimedia-Projekte ins Leben gerufen. Die deutschsprachige Ausgabe gibt es seit dem 21. Juli 2004. Seither hat eine Vielzahl von Freiwilligen 22.310 Buchkapitel in 731 Büchern angefertigt. Die 72 bereits fertigen Bücher sind im Buchkatalog zu finden.

Bei Wikibooks kann und darf sich jeder konstruktiv beteiligen und sein Wissen einbringen – die ersten Schritte sind ganz einfach. Auf unserem Projektportal gibt es weitere Hilfestellungen sowie Möglichkeiten zur Beteiligung. Die Rundschau informiert über Neuigkeiten bei Wikibooks, das Schwarze Brett zeigt die neuesten Hilfe-Gesuche auf.

Regale

Empfehlenswerte Bücher

Blender3D Doku Banner1.png
Die Blender-Dokumentation wurde zum vierten empfehlenswerten Buch bei Wikibooks gewählt.

Die Blender-Dokumentation ist das deutschsprachige Handbuch zum 3D-Grafik- und -Animationsprogramm Blender (GPL). Es enthält neben den programmbezogenen Abschnitten viele allgemeine auf 3D-Grafik und -Animation bezogene Kapitel. Dass es reich bebildert und teilweise mit Animationen versehen ist, liegt in der Natur der Sache.

Buch des Monats

Nuvola apps edu miscellaneous CH4.svg
Das Buch Organische Chemie für Schüler richtet sich hauptsächlich an Schüler ab der 10. Klasse.

Es wurde aus den frei lizenzierten Lehrmaterialien eines Gymnasiallehrers erstellt und überarbeitet. Als Grundlage wird das Buch Anorganische Chemie für Schüler empfohlen, teilweise wird auch darauf verwiesen.

Mit reichlicher Bebilderung, übersichtlichen Tabellen und vielen farbigen Schemazeichnungen wurde versucht, einen hohen didaktischen Wert zu erreichen.


In eigener Sache

Über gesichertes Wissen
Es sei darauf hingewiesen, dass ein Werkzeug wie Wikibooks, in welchem sehr viele Autoren in sehr vielen Büchern regelmäßig Änderungen durchführen, kein „endgültiges“ Wissen im Sinne einer endgültigen Wahrheit darstellen kann. Allerdings wird in unseren meisten Wiki-Büchern – auch in den nur halbfertigen – schon jetzt ein recht brauchbares Wissen vermittelt, da es bei uns bisher nur sehr selten Autoren gibt, die wirklich Unsinn schreiben. Da aber nicht alle Autoren das Fachgebiet studiert haben und selbst Irrtümern unterliegen können, sollte man sich nicht ausschließlich auf Wikis in seiner Wissensvermittlung verlassen. Im Vergleich zu gedruckten Lehrbüchern haben Wikibooks aber auch viele Vorteile, etwa den der Aktualität: Neue Entwicklungen können sofort in unsere Wikibücher einfließen. Kleinere und größere Fehler können sofort korrigiert werden. Außerdem sind die hier dargestellten Kenntnisse schnell verfügbar, und nicht zuletzt sind die Wikibooks für den Leser bis auf die reinen Online-Gebühren kostenlos …

Was ist aber nun das oben erwähnte „gesicherte“ Wissen? Damit ist Folgendes gemeint: „Theoriefindung“, im Sinne einer erstmaligen Erarbeitung neuen Wissens (dargestellt etwa durch Doktorarbeiten oder Forschungsberichte), soll nicht hier in Wikibooks stattfinden, sondern ist unserem Schwesterprojekt Wikiversity vorbehalten. Wir konzentrieren uns auf Lehr- und allgemeine Fachbücher.

Schwesterprojekte

Wikimedia Community Logo.svg
Meta-Wiki
Projektkoordination
Wikipedia-logo.png
Wikipedia
Enzyklopädie
Wiktionary-logo-de.png
Wiktionary
Wörterbuch
Wikisource-logo.svg
Wikisource
Quellensammlung
Wikiquote-logo.svg
Wikiquote
Zitate
Wikinews-logo.svg
Wikinews
Nachrichten
Wikiversity-logo.svg
Wikiversity
Lerninstitution
Wikidata-logo-en.svg
Wikidata
Datenbank
Wikivoyage-Logo-v3-icon.svg
Wikivoyage
Reiseführer
Commons-logo.svg
Wikimedia Commons
Mediensammlung


Impressum, Lizenzbestimmungen usw.