Zum Inhalt springen

Linux-Praxisbuch/ ping

Aus Wikibooks

Der Ping Befehl ping

Allgemeines[Bearbeiten]

Der Befehl Ping dient der Überprüfung einer Netzwerkverbindung und zur Fehlersuche in TCP/IP-Netzwerken. Die Aufgabe von Ping ist es, einen entfernten Computer anzuweisen, ein gesendetes Ping mit einem Ping zu erwidern. Wenn man ein Ping vom Remote-Computer zurückbekommt, bedeutet das, dass dieser Host erreichbar ist. Aus dem Ping-Befehl kann man auch erkennen, wie lange die Übertragung der Daten zum Host und wieder zurück gedauert hat. Den Ping Befehl gibt es auch unter Windows.

Die Basisform des Ping-Befehls ist einfach:

ping [IP.Adresse]
  • Ping sendet ein ICMP-Echo an die Zieladresse.
    • ICMP = Internet Control Message Protokoll
  • Der Empfänger muß eine Antwort zurücksenden.
  • Ist der Rechner nicht erreichbar , kann möglicherweise der Router antworten.
  • Gibt es unter Linux die Datei /etc/hosts auf dem Sende-Rechner nicht, muß man die Ziel IP Adresse als Ziffern eingeben.

ICMP[Bearbeiten]

Ping setzt ICMP voraus.

    • ICMP heißt Internet Control Message Protokoll
  • Es ist elementarer Bestandteil von IP
  • Es muß in jedem IP-Host zu finden sein.
  • Es dient der Fehleranalyse und Fehlermeldung
  • RFC 792 und RFC 1256 geben darüber Auskunft

Einfaches Beispiel[Bearbeiten]

Ping im Internet[Bearbeiten]

Ein Rechner ist mit dem Internet verbunden. Sie wollen die Verbindung zu einer Website testen

ping www.google.de

Ausgabe:

  • PING www.l.google.com (64.233.183.104) 56(84) bytes of data.
  • 64 bytes from 64.233.183.104: icmp_seq=1 ttl=244 time=73.3 ms

Ping im eigenen Netz[Bearbeiten]

Voraussetzungen: 2 Rechner sind über ein Ethernetkabel verbunden. Die Ethernetkarten funktionieren. Die IP Adressen der beiden Rechner sind bekannt. ( 192.168.0.1 und 192.168.0.2)

Starten Sie ping auf dem Rechner Eins.

ping 192.168.0.2

Sie erhalten folgende Meldung:

Starten Sie ping auf dem Rechner 2

ping 192.168.0.1

Sie erhalten folgende Meldung:

Unterbrechen Sie ping mit

Strg + C

Ping mit localhost[Bearbeiten]

ping localhost

Überprüft ob der localhost auf dem eigenen Rechner installiert ist. Ausgabe:

  • PING localhost (127.0.0.1) 56(84) bytes of data.
  • 64 bytes from localhost (127.0.0.1): icmp_seq=1 ttl=64 time=0.388 ms
  • 64 bytes from localhost (127.0.0.1): icmp_seq=2 ttl=64 time=0.105 ms

Optionen[Bearbeiten]

  • -c Anzahl Gesamtzahl der Pakete festlegen
  • -f sendet so viele Pakete wie möglich
  • -i Anzahl legt Intervall zw. 2 Paketen in Sekunden fest

Weitere Beispiele[Bearbeiten]

Fehlermeldungen des ping Befehls[Bearbeiten]

  • Network unreachable
    • Nicht nur der Host sondern auch der Router ist nicht erreichbar
  • Host unreachable
    • Der Router ist erreichbar, aber nicht der Host.
    • Das Problem liegt immer auf der Seite des Zielrechners.
ping box.site

Die box.site ist nicht erreichbar:

  • PING box.site (192.168.13.201) 56(84) bytes of data.
  • From linux.site (192.168.13.20): icmp_seq=2 Destination Host Unreachable

Hilfe[Bearbeiten]

info ping
ping -h

Siehe auch:[Bearbeiten]

traceroute, tcpdump, bing, netstat, netcat, ifconfig

ethload unter MS-Dos

Links[Bearbeiten]