Wikibooks:Verbesserungsvorschläge

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Häufig gestellte Fragen · Ich brauche Hilfe · Meinungsbilder · Verbesserungsvorschläge
Rundschau · Schwarzes Brett · Bots  · Import

Crystal Clear app wp.png
Abkürzung:
WB:VV
Willkommen

Du hast Verbesserungsvorschläge zu Wikibooks? Hier kannst du sie vorstellen. Bedenke, hier arbeiten alle freiwillig: Forderungen sind daher unhöflich und unerwünscht. Traust Du Dir die Umsetzung Deines Vorschlags selbst zu? Dann biete es direkt mit an.

Für folgende Punkte gibt es eigene Seiten:

Neuer Vorschlag
Archive

Ältere Vorschläge und Diskussionen: 200620072008200920102011201220132014201520162017

Archivierung: Themen, die ausdrücklich als erledigt bezeichnet wurden, sind über das Archiv zu finden. Gleiches gilt für Themen, die „eingeschlafen“ sind und seit mindestens zwölf Monaten nicht mehr besprochen wurden. Genutzt wird das Archiv des Jahres, in dem der letzte Beitrag veröffentlicht wurde.

Editor überarbeiten[Bearbeiten]

Eingabeprobleme wurden auch bei Ich brauche Hilfe angesprochen. Diese Probleme und die hier genannten Vorschläge sind so wichtig, dass sie möglichst erst nach einer vollständigen Lösung archiviert werden sollten. -- Jürgen 10:06, 31. Jan. 2016 (CET)

Ich habe vor den Editor etwas zu überarbeiten, Diskussionen dazu sollen unter dieser Überschrift geführt werden. Ausgangspunkt dazu war das Hinzufügen des Unicode Zeichens  , welches ein Leerzeichen mit der Breite einer Ziffer erzeugt. Jürgen hat bereits auf meiner Diskussion ein paar Anmerkungen hinterlassen, die ich hier auch gleich einfüge um alles beieinander zu haben:

Zu MediaWiki:Edittools habe ich noch ein paar Anmerkungen:

  • Seit ein paar Wochen kann ich die Liste der Sonderzeichen nicht mehr ausklappen, siehe Wikipedia und meine Diskussionsseite.
  • Direkt in die Liste kann wohl kein Tooltip eingebaut werden. (Ich habe nicht danach gesucht, aber da es sich um eine „normale“ Systemnachricht handelt, kann ich es mir nicht vorstellen.)
  • Wikipedia hat inzwischen eine völlig andere Lösung (mit Tooltips) über Onlyifediting.js, die mir gefällt. Aber dazu müssten wir unser System komplett überarbeiten; ob sich das bei unserer sehr aktiven Gemeinschaft lohnt?

Gruß Jürgen 14:39, 13. Aug. 2015 (CEST)

Beim Durchschauen unserer Gadgat-Infrastruktur ist mir aufgefallen, dass das alles nicht mehr auf dem aktuellen Stand ist, seit der ResourceLoader eingeführt wurde. Ich schau erst mal ob ich das beheben kann, dann geht es an den Editor.

Ich würde vorschlagen MediaWiki:Edittools komplett zu entfernen und in die Erweiterte Bearbeiten-Werkzeugleiste zu integrieren. Außer in sehr alten Browsern wird diese inzwischen überall unterstützt und ehrlich gesagt schweren mich Uralt-Browser wie Firefox 1 oder IE 6 nicht mehr. Wer so was noch benutzt, sollte ich ohnehin überlegen, was er im Internet zu suchen hat, allein schon aus Gesichtspunkten der Sicherheit. --Prog 19:59, 15. Aug. 2015 (CEST)

Diesen Punkt habe ich in letzter Zeit leider total übersehen. In Zusammenhang mit Ich brauche Hilfe bin ich wieder darauf gestoßen. Deshalb hierzu ein paar Anmerkungen.
Die Inhalte der Edittools werden grundsätzlich weiterhin benötigt. "Zu alte" Browser müssen wirklich nicht berücksichtigt werden. Selbst Standardzeichen wie die geschweiften Klammern gibt es wohl nicht auf jeder Tastatur, gehören also unbedingt dazu. Ein Teil der sprachbezogenen Sonderzeichen wie IPA werden bereits jetzt über die Standardleiste erreicht; an dieser Stelle sind Doppelungen sicher nicht nötig. Die Elemente zur Wiki-Syntax sind oft nützlich. Zusätzlich kann ich mir auch eine Liste für TeX wie \cdot \sqrt \frac vorstellen; also müssen sowohl die Zusammenstellung als auch der Aufbau flexibel sein. -- Jürgen 12:08, 24. Okt. 2015 (CEST)
@Prog Wirst du dich mit diesen Problemen noch befassen, oder ist eine Adhoc-Lösung mit einem größeren Kasten vorzuziehen? -- Jürgen 10:06, 31. Jan. 2016 (CET)
Moin Jürgen, ich werde mich zumindest in näherer Zeit nicht damit befassen können, bin mal wieder ein wenig knapp mit der Zeit. Viele Grüße --Prog 15:54, 10. Mär. 2016 (CET)

Danke für den Hinweis. Als Ersatzlösung habe ich erstmal   und die Wiki-Syntax sichtbar gemacht. -- Jürgen 16:50, 10. Mär. 2016 (CET)

Automatische Buchkapitel-Navigation[Bearbeiten]

An die Programmierer im Team: Ich habe einige Zeit mit Typo3 (Content-Managemant-System) gearbeitet. Dort war es möglich, die einzelnen Seiten eines Projektes nach Kapiteln und Unterkapiteln zu sortieren. Die Software hat selbstständig eine Navigation erstellt, eine Brotkrumennavigation erstellt, und die Vor- und Zurück-Navigation erstellt. Ich weiß, dass es hier einige Ansätze solcher Navigationen schon gibt, die aber nur dann funktionieren, wenn die Buchprojekte in einer bestimmten Art gespeichert worden sind. Lässt sich so etwas eigentlich nicht automatisieren? Ich stelle mir eine Seite mit einer Link-Liste im XML-Format (oder einfach ein Listen Format) bei dem man schlicht die Namen der Seiten nennen muss und ggf. die "Druck-Überschrift" (die nicht immer mit der Seitenbezeichnung übereinstimmen muss). Gegebenenfalls lohnt sich eine internationale Anfrage. Leider fehlt mir wegen meiner Umschulung die Zeit, mich selbst darum zu kümmern. Aber vielleicht gibt es ja schon jemanden, der mit einem ähnlichen Gedanken gespielt hat. Gruß --mjchael 14:47, 14. Dez. 2015 (CET)

Hallo Michael, du hast ja schon festgestellt, dass es solche Ansätze gibt – die eine sind Wikibooks Automatische Vorlagen. Aber ohne vorherige Festlegungen kann es nicht gehen: Bekanntlich sind Computer dumm – die Software macht nicht das, was du dir vorstellst, sondern nur das, was auf der Grundlage der tatsächlich vorhandenen Informationen verwirklicht werden kann. Ohne eindeutige Struktur für die Kapitel und ihren Zusammenhang kann es höchstens mit Fuzzylogik funktionieren. Hast du dir Mathe für Nicht-Freaks: Sitemap angesehen? Diese Seite wertet Stephan mit Lua für seine Navigation aus. Allerdings ist das gezielt auf die bucheigene Navigation ausgerichtet. Vielleicht findet Stephan mal die Zeit für eine Dokumentation, damit auch andere Fachleute sich damit befassen könnten. Auf der anderen Seite: Soll sich jemand mit einer weiteren Lösung befassen, wenn es schon welche gibt? -- Jürgen 17:27, 14. Dez. 2015 (CET)

@mjchael: Wie Jürgen es bereits geschrieben hat, haben wir für Mathe für Nicht-Freaks bereits eine solche Lösung programmiert. Hier wird mit Hilfe der Lua-Module Modul:Mathe für Nicht-Freaks/Sitemap und Modul:Mathe für Nicht-Freaks/Seite die komplette Navigation des Projekts aus Mathe für Nicht-Freaks: Sitemap erstellt.

Jedoch kann diese Lösung noch nicht für andere Projekte benutzt werden. Zum einen ist der Code quick-and-dirty programmiert und zum anderen sind die Module speziell für Mathe für Nicht-Freaks programmiert. Ich muss also erst den Code überarbeiten und dokumentieren, bevor diese Lösung benutzt werden kann. Hier ist noch nicht absehbar, wann ich zeitlich dazu komme. Viele Grüße, Stephan Kulla 21:19, 15. Dez. 2015 (CET)

MOOC-Extension für Wikibooks[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

Rene Pickhardt möchte eine MOOC Extension für Wikiversity programmieren. Im Kurs Web Science könnt ihr diese in Aktion sehen. Ich habe mit ihm auf dem OER-Festival gesprochen und es besteht die Möglichkeit, dass wir diese Extension auch für Wikibooks nutzen können. Wer bei der Entwicklung der Extension mithelfen möchte, sollte sich hier im Thread melden.

Viele Grüße, Stephan Kulla 12:50, 3. Mär. 2016 (CET)

Hallo Stephan und hallo Leute, im Moment kann man die Extension und eine Dokumentation unter folgendem Link finden v:en:Wikiversity:MOOC_Interface das ganze sollte eigentlich ganz gut dokumentiert sein. Es ist eine Sammlung von Lua Modulen, Templates und Erweiterungen von Wikimedia:Common.js. Wir wollen das jetzt als ne echte auf PHP basierte Extension für mediawiki umsetzen. Hierfür wäre vor allem wichtig zu sehen, was an absolut essentiell features fehlt und würde mich über input freuen. Development fängt vermutlich in der nächsten Woche an und wir können kleinigkeiten verändern nicht mehr das komplette design und workflows. Eine sache die wir dazu holen sind z.b. statistiken, wie die quizquestions beantwortet werden. --Renepick 18:00, 3. Mär. 2016 (CET)

Automatische Archivierung unserer Beiträge[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

in der Wikipedia werden Diskussionsbeiträge über Bots automatisch archiviert. Scheinbar wird dies über w:Vorlage:Autoarchiv gesteuert. Eine solche Funktion wünsche ich mir für WB auch, weil dies viel Wartungsaufwand minimieren würde. Händisches Archivieren von bspw. Wikibooks:Ich brauche Hilfe oder Wikibooks:Schwarzes Brett entfallen dann.

Wie seht ihr die Möglichkeit, Diskussionsbeiträge über Bots zu archivieren? Seit ihr auch dafür? Ich möchte zunächst eure Meinungen dazu hören. Wenn sich ein positives Meinungsbild abzeichnet, würde ich weitere Schritte zur Umsetzung planen.

Viele Grüße, Stephan Kulla 22:25, 25. Mär. 2016 (CET)

Der folgende Text steht seit 26. Dez. 2014‎ bei JuethoBot:

Das ist eine sehr nützliche Arbeit, die sich aber u.U. mit Diskussionsseiten archivieren „beißt“. Ziel ist eine Arbeitsweise ähnlich wie bei Vorlage:Autoarchiv in Verbindung mit ArchivBot und SpBot. Da ich für solche Verfahren bereits Vorlage:Archiv Hilfe erstellt habe, schweben mir folgende Maßnahmen vor:

  • Seiten, die automatisch archiviert werden sollen, werden mit einer Vorlage:Autoarchiv und einer Kategorie:Wikibooks:Autoarchiv gekennzeichnet. Das betrifft vor allem Diskussionsseiten, aber auch Ich brauche Hilfe, Verbesserungsvorschläge, Rundschau oder Schwarzes Brett.
  • Der Bot wird (angesichts der WB-Aktivität) manuell gestartet, möglichst am Monatsende.
  • Abschnitte mit Vorlage:Abgeschlossen werden nicht archiviert, sondern gelöscht. Abschnitte mit einer Vorlage:Noch nicht archivieren werden vorläufig übergangen.
  • Die Archivierung erfolgt analog zu der Wikipedia-Vorlage.

Für die eigentliche Archivierung gibt es zwei Verfahren, wobei in {{Autoarchiv}} eines ausgewählt wird:

  • Wenn die Inhalte mit der Suchfunktion erreicht werden sollen, dann muss der vollständige Text archiviert werden.
  • Andernfalls genügt der Permanentlink auf die letzte Bearbeitung mit {{subst:Archiv Hilfe...}}.

Auf einzelnen Seiten können Verweise mit {{Archiv Hilfe Hinweis...}} vorübergehend (wie bei "Ich brauche Hilfe") oder dauerhaft (wie bei Wikibooks:Bots) eingetragen werden.

-- Jürgen 08:56, 26. Mär. 2016 (CET)

Symbol support vote.svg Pro könnte das auch ein LUA-Modul? Qwertz84 09:36, 26. Mär. 2016 (CET)

Nutzungsbedingungen und Autorenliste[Bearbeiten]

Zu diesen Punkten sind verschiedene Probleme und Fragen aufgetreten, siehe diese Diskussion zu Lizenzbestimmungen. Daraus sind ein paar Vorschläge zum künftigen Verfahren entstanden, die anschließend in Wikibooks- und Hilfe-Seiten eingebaut werden sollen. Weil ich Problemstellung und Vorschläge nicht trennen wollte, stehen die Vorschläge dort auf der Disk.

Bitte beteiligt euch auf der o.g. Seite an Diskussion und Vorschlägen. -- Jürgen 17:46, 16. Aug. 2016 (CEST)

Wiedervorlage Header – motivierend und helfend?[Bearbeiten]

Aufgrund von Wikibooks:Löschkandidaten/_2016-07#Wikijunior_Wie_Dinge_funktionieren, wollte ich nochmal kurz erklären: Mich hat der Wiedervorlage-Baustein motiviert mehr an dem Buch zu tun und ich habe ihn nicht als Stigma wahrgenommen. Ich finde ihn unaufdringlich gestaltet, sodass er auch nicht stört, falls jemand weiter an dem Buch arbeitet (wobei ich nicht weiß, ob die orangen Striche für andere Leute möglicherweise anders wirken).

Daher habe ich den Gedanken gehabt, ob er nicht als Hilfsmittel öfter eingesetzt werden kann? Die Frist von 2 Jahren fand ich gut (wärs nur eins gewesen, wär das Buch schon weg gewesen, als ich angefangen hab, glaub ich). Könnte der Wiedervorlage-Baustein möglicherweise als Hilfsmittel dienen um Löschanträge und Löschankündigungen vorzubereiten und zu beschleunigen? Natürlich es beschleunigt nicht die Löschung als solche, nur

  • den Ablauf einer Ankündigung,
  • beseitigt den Einspruchsgrund "Aber es war doch erst 3 Monate Zeit" und
  • beschleunigt die Löschdiskussion (Neutrale Gründe für die Löschung haben sich seit Zeit X nicht geändert)

Die Idee ist noch sehr rudimentär. Insbesondere, da der Baustein, wie er zur Zeit gedacht ist, erst nach einer LD eingesetzt wird. Ich wollte die Idee nur nicht einfach versacken lassen und meine Erfahrung schildern, wie ich den Baustein wahrgenommen hab. Viele Grüße Axel --HirnSpuk 12:49, 31. Aug. 2016 (CEST)

Überarbeiten der Hilfe-Seiten zum Thema Zitieren[Bearbeiten]

Hier ein Hinweis auf die aktuelle Diskussion: Hilfe_Diskussion:Zitieren Qwertz84 10:00, 28. Nov. 2016 (CET)

Siehe auch Wikibooks:Rundschau. --HirnSpuk 16:17, 28. Nov. 2016 (CET)

Darstellung von "falschen" Links auf Wikibooks und Schwesterprojekte[Bearbeiten]

Problemstellung:

  • Ein Link wie [https://de.wikibooks.org/wiki/Esperanto Esperanto] wird angezeigt als Link auf eine externe Seite Esperanto. Richtig ist [[Esperanto]] als Link auf Esperanto. (So etwas machen aus Faulheit auch "alte" Nutzer oft falsch.)
  • Gleiches gilt für "falsche" Links zur Wikipedia, die englischen Wikibooks oder andere WMF-Projekte.
  • Es gilt aber auch für Links auf spezielle Darstellungen, beispielsweise:
    • Eingabe: [https://de.wikibooks.org/w/index.php?title=Esperanto&action=history Versionsgeschichte]
      Anzeige: Versionsgeschichte
    • direktes Bearbeiten eines Abschnitts: [https://de.wikibooks.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Gencturk&action=edit&section=5 Edit Section 5]
      Anzeige: Edit Section 5

Alle diese Links könnten anders dargestellt werden (ohne den "Link-Pfeil"), sodass sie tatsächlich wie Wiki-Links aussehen. (Nebeneffekt: Eingabeprüfung 8 wäre zwar wegen der kürzeren "richtigen" Links trotzdem sinnvoll; es kann aber auch darauf verzichtet werden, weil es für die Leser keinen Unterschied mehr macht.)

Lösungsweg: Auf Wikipedia wurde vor einiger Zeit in w:MediaWiki:Common.css die Darstellung von Wiki-Links geändert (das soll seit 2010 gelten, es ist mir erst jetzt bewusst geworden):

/*
 * Bei URLs, die auf unser Projekt und verwandte Projekte verweisen, den Pfeil
 * ausblenden. Dieser Pfeil dient nur dazu, auf externe Ziele hinzuweisen. Auf
 * den Einsatz der Klasse „plainlinks“ kann dadurch verzichtet werden.
 * März 2016: Die hohe Selektorenspezifität ist für den Modern-Skin nötig.
 */
#mw-content-text a.external[href^="//de.wikipedia.org"],
#mw-content-text a.external[href^="http://de.wikipedia.org"],
#mw-content-text a.external[href^="https://de.wikipedia.org"],
#mw-content-text a.external[href^="//www.wikidata.org"],
#mw-content-text a.external[href^="http://www.wikidata.org"],
#mw-content-text a.external[href^="https://www.wikidata.org"],
#mw-content-text a.external[href^="//tools.wmflabs.org"],
#mw-content-text a.external[href^="http://tools.wmflabs.org"],
#mw-content-text a.external[href^="https://tools.wmflabs.org"] {
        background-image: none;
        padding-right: 0;
}

Frage 1: Sollten wir dieses Verfahren bei uns übernehmen (mit Ergänzung für wikibooks und andere WMF-Projekte)? (Ich werde mit der Umsetzung mindestens 14 Tage lang auf Kommentare warten.) -- Jürgen 16:13, 18. Dez. 2016 (CET)

Antworten bitte hier mit Symbol support vote.svg Pro und Symbol oppose vote.svg Contra eintragen und – sofern erforderlich – mit kurzer Begründung versehen.
  • Symbol support vote.svg Pro -- Jürgen 16:13, 18. Dez. 2016 (CET) (sofern keine unangenehmen Nebenwirkungen auffallen)
  • Symbol neutral vote.svg Neutral -- HirnSpuk 16:28, 18. Dez. 2016 (CET) sehe es ähnlich Jürgen, darüber hinaus s.u.
  • Symbol support vote.svg Pro sofern es ausschließlich Links auf de-WB sind, also anders als im Beispiel oben. -- Qwertz84 14:12, 24. Dez. 2016 (CET)

Frage 2: Könnte es irgendwelche negativen Nebenwirkungen geben? -- Jürgen 16:13, 18. Dez. 2016 (CET)

Bitte nicht drauflos spekulieren, sondern nur bei konkretem Verdacht etwas angeben.

Kommentare:

  • Neutral oben eingefügt, nach Jürgens Rückmeldung unten. Stört vermutlich weder, wie es jetzt ist, noch wenns geändert würde. Vorteil wie es jetzt ist: Es fällt schneller auf und man kann schneller einen Link "fixen". Außerdem nehme ich es durchaus als Vorteil wahr, direkt zu sehen, ob es sich um einen Diff/Permanent handelt oder einen direkten Link. Wichtiger fänd ich, dass die Wikitext-Notation für externe und interne Links gleich ist, wie oft bin ich schon über eine fehlende oder überflüssige eckige Klammer oder Pipe gestolpert. Fürchte aber das geht technisch nicht sinnvoll. Mir ist aufgefallen, dass die Einrück-Vorlage nicht ordentlich funktioniert, wenn man diese Links einsetzt, könnte das Auswirkungen haben? Ich weiß allerdings nicht, ob ich damit in die Kategorie "Spekulation" oder "konkreter Verdacht" falle. Gruß Axel --HirnSpuk 16:28, 18. Dez. 2016 (CET)

Für das "Neutral" habe ich bei dieser Frage keine Notwendigkeit gesehen. Wer es haben will, der kann es einfügen. (Problem und Lösungsweg stelle ich nicht als Admin vor, sondern als Nutzer. Erst die Umsetzung muss ein Admin erledigen.) – Die Sache mit dem "Auffallen" ist genau der entscheidende Punkt: ist das besser oder nicht? – Bei der Einrück-Vorlage ändert sich nichts: Wenn in dem Link ein Gleichheitszeichen wie bei action=history enthalten ist, muss die Variante mit 1= verwendet werden, und das ist völlig unabhängig von der Darstellung des Links. -- Jürgen 16:43, 18. Dez. 2016 (CET)

Alles klar, danke für die Erklärungen. Gruß Axel --HirnSpuk 17:02, 18. Dez. 2016 (CET)

  • Zur Klarstellung: Mir geht es um Links auf alle WMF-Projekte (als Kommentar zum Votum von Qwertz84). -- Jürgen 10:02, 29. Dez. 2016 (CET)

Rundschau entfernen[Bearbeiten]

Dieser Vorschlag ist schon einige Mal aufgekommen, zuletzt meines Wissens nach hier: [1].

Beide Seiten haben im Prinzip dieselbe Aufgabe, auf beiden Seite ist recht wenig los. Zusammenlegung würde für Leser* und Autor*en eine zentrale Anlaufstelle für Projektneuigkeiten schaffen. Für Mitarbeiter* wäre der Aufwand, Beiträge zu archivieren, verringert. Ein Link zur Rundschau sollte unbedingt bestehen bleiben, weitere Verlinkungen auf Projektseiten und Navigationen sollen aber angepasst werden. Qwertz84 14:31, 24. Dez. 2016 (CET)

Nochmaliger Aufruf: Wenngleich frühere Diskussionen zugunsten der Abschaffung der Rundschau liefen, ist mir absolut nicht wohl dabei, wenn diese Entscheidung hier alleine auf der Basis einer einzelnen Stimme erfolgt. Ich warte bis zum 24.01.17. darauf, ob noch weitere positive Stimmen die Maßnahme für "eher geeignet" halten, die Struktur von de-WB zu verbessern. Qwertz84 10:23, 14. Jan. 2017 (CET)

Abstimmung Rundschau entfernen[Bearbeiten]

Diskussion Rundschau entfernen[Bearbeiten]

Grundsätzlich bin ich dafür an dem Thema zu arbeiten, denn ich sehe die aufgeführten Vorteile. Aber ich bin auch dafür das etwas präziser zu planen. Ich habe in den letzten Monaten immer mal wieder drüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen: Was die Rundschau leisten soll, kann eigentlich ein schwarzes Brett nicht leisten und umgekehrt. Ich denke jemand sollte mal ein sinnvolles Konzept erarbeiten, was da wie passieren könnte (ich habe das auch schon gesagt und auch schon angeboten es zu tun). Viele Überlegungen haben ja auch schon beim von Qwertz gegebenen Link statt gefunden.

Also Kurzfassung: Dran arbeiten (was eine mögliche Entfernung der Rundschau am Ende der Arbeit einschließt): Symbol OK.svg Ja, Einfach Rundschau entfernen, ohne weiteren Plan: No-Symbol.svg Nein. Bliebe es bei dem Vorschlag, die Rundschau einfach zu entfernen, würde ich contraneutral(geändert, s.u.) stimmen, weil es auf mich nicht so wirkt, als wären alle Konsequenzen dabei bereits bedacht.

Mein Gegen-/Kompromissvorschlag: Diskutieren, planen, dann machen. Dafür schlage ich eine Seite [[Wikibooks:Struktur-Planung/ Gemeinschaftsseiten]] (o.ä.) vor. Dort könnte man auf der Diskussionsseite, sowohl diese als auch die von Qwertz verlinkte Diskussion weiter führen.

Grund: Die Sache wird nur besser, wenn man alles in den richtigen Zusammenhang bringt. Wir brauchen Gemeinschaftsseiten. Man kann sicher darüber reden welche und wo, aber diese Diskussion sollte meiner Meinung nach stattfinden bevor wir jetzt anfangen hin und her zu räumen.

PS: Optische Bastelei meinerseits, falls es jemanden interessiert: meine Version der Rundschau Gruß Axel --HirnSpuk 16:06, 24. Dez. 2016 (CET)

Vielen Dank HirnSpuk, für den Hinweis. Mein "Algorithmus" zum Aufräumen geht so: Erst schmeißt man alles Unnötige weg. Dann ordnet man den Rest und dann guckt man, was man hat und noch braucht. Deine Rundschauversion finde ich optisch sehr ansprechend. In gleicher Weise könnte man das schwarze Brett gestalten. Allerdings möchte ich grad nicht über Gestaltung sprechen, das erhöht nur wieder den Diskussionsaufwand. Dann sind wieder alle genervt, weil es wieder hitzig wird. Und es weiß hinterher niemand, worum es geht, weil die Diskussion "zerfasert" ist, siehe deinen entsprechenden Vorschlag zum Zitieren. Qwertz84 23:10, 24. Dez. 2016 (CET)

Okay. Dein Algorithmus ist nicht meiner. Insbesondere in der Definition von unnötig sehe ich ein Problem, vielleicht schmeißt man etwas weg, was man dann hinterher als "noch brauchen" definiert und neu machen muss. Aber egal, muss er ja auch nicht. Ich verstehe den Ansatz, daher, um Dich zu zitieren: Warum nicht! Ich hab leider grad keine Zeit und Muße mich dort weiter einzubringen. Ergo hab ich oben meine Abstimmungsankündigung geändert. Dass es Dir nicht um Optik ging, habe ich mitbekommen. Passte nur grad zum Thema und dachte, falls es jemand interessiert. PS: Magst Du mir auf meiner Disk zum Thema "zerfasern" noch ein wenig mehr erklären? Ähnliches scheinen mehrere zu denken, ich habe auch Jürgen kürzlich nach dem gleichen Problem gefragt, denn ich verstehe nicht, weil ich es nicht als "Zerfaserung" wahrnehme. Danke. Viele Grüße Axel --HirnSpuk 16:10, 25. Dez. 2016 (CET)

  • Hinweis: Auch der Vorschlag Überarbeitung der Sidebar hätte mit der Situation der Rundschau zu tun gehabt. -- Jürgen 17:29, 24. Dez. 2016 (CET)
    • Vielen Dank Juetho, für den Hinweis. Ich wollte die Komplexität aus dem Problem herausnehmen und mich auf den Punkt beschränken. Qwertz84 23:10, 24. Dez. 2016 (CET)
  • „Wenngleich frühere Diskussionen zugunsten der Abschaffung der Rundschau liefen...“ Der in der ersten Zeile genannte Link verweist auf eine äußerst eifrige Beteiligung der Wikibooks-Gemeinschaft (immerhin zwei Nutzer mit etwa 1½ Zustimmungen). Es bleibt bei meinem Fazit vom 14. April 2015: „Das ist keine Grundlage, um einen Teil des Wikibooks-Namensraums ‚umzubauen‘.“ Solange sich keine weitere Beteiligung ergibt, muss es dabei bleiben. -- Jürgen 09:15, 16. Jan. 2017 (CET)

Der Begriff „Hauptautor“[Bearbeiten]

Moin, aufgrund Klaus Änderung hier: Hilfe:Verwaistes Buch übernehmen, Unterschied vom 8.1.17 wird über die Hilfe-Seiten reguliert, dass niemals jemand, der ein Buch übernimmt zum Hauptautor werden kann. Mir ist natürlich klar, was gemeint ist, aber der Begriff wird noch auf weiteren Seiten immer wieder unterschiedlich besetzt verwendet.

Z. B.: Hilfe:Schnelleinstieg_für_Wikipedianer (fünf Hauptautoren), Hilfe:Verwaist (übernimm das Buch), Wikibooks:Löschkandidaten/_2015-03 (engagierte Hauptautoren), Wikibooks:Löschkandidaten/_2013-12 (Hauptautor werden durch längere Betreuung), Wikibooks:Löschkandidaten/_Löschankündigungen/_2011 (Rede vom ersten und zweiten Hauptautoren). Am dramatischsten (weil im direkten Widerspruch zur obigen Änderung) aber finde ich: „Wer erklärt, das verwaiste Buch als Hauptautor fortführen zu wollen, bekommt es ohne jede Diskussion geschenkt.“ aus den Hilfe:Löschregeln.

Ob der Begriff umgangssprachlich hier verwendet wird oder nicht (wie man bei den Löschkand. und Ank. oben noch diskutieren könnte) ist nicht erheblich, aber in den Hilfeseiten und Regeln (die ja auch Hilfeseiten sind) sollten wir schon konsistent sein.

Ich rege an die Definition des Begriffs im Hilfe:Glossar zu präzisieren und in Zukunft besser darauf zu achten, wie es verwendet wird. Auch um Dinge wie diese zu vermeiden: Benutzer_Diskussion:Peter_Littmann#Autorschaft.

Als Variante (die ich noch besser fände) könnte man den Begriff auch streichen und nur noch von Autoren und Editoren sprechen. Letztere könnten im Buch nicht unbedingt viel schreiben, geben aber die Marschrichtung vor (aka: kriegen es geschenkt). Das würde vielleicht auch zukünftig dazu führen von diesen Editoren eine größere Leistung bei der Vandalismusprüfung zu erhalten und durch Verantwortung zu motivieren, um die Administration zu entlasten.

Falls größere Überarbeitungen diesbezüglich anstehen sollten, weil etwas geändert werden soll, beteilige ich mich auf Wunsch gerne, wenn ich mit der Zitat-Hilfe fertig bin. Gruß --HirnSpuk 02:51, 9. Jan. 2017 (CET)

Hauptautor ist, wer die meisten (substantiellen) Bearbeitungen gemacht hat. Das ist ein Fakt, der nicht über eine Hilfeseite "reguliert" werden kann oder muss. Und dass niemals jemand, der ein Buch übernimmt zum Hauptautor werden kann wird auf der Hilfeseite nicht gesagt. Doch es stimmt, dass die Formulierungen auf einigen Seiten nicht trennscharf genug sind. Habe die Formulierungen verbessert. -- Klaus 08:41, 9. Jan. 2017 (CET)Klaus 08:00, 9. Jan. 2017 (CET)

Ich hatte „Bestenfalls kannst du zum Co-Autor werden, nachdem du einen erheblichen schöpferischen Beitrag zum Buch beigetragen hast.“ so verstanden, dass man es niemals kann. Aber mit der neuen Formulierung wird es klar. Gruß --HirnSpuk 19:20, 9. Jan. 2017 (CET)

@HirnSpuk: Ich habe mir nie Gedanken über diesen Begriff gemacht, muss ich gestehen: Hauptautor war, wer aktuell verantwortlich an dem Buch schrieb, deswegen finde ich deine Gedanken dazu sehr gut und auch, dass du sie hier ansprichst. Das betrifft ja auch Zitierrregeln (Hauptautor an erster(?) Stelle). Bei w:Wikipedia:Hauptautoren gibt es den Hinweis, dass der Begriff "Hauptautor" Rang 3 bei der Wahl zum Unwort des Jahres 2014 erreichte. Auf WB identifiziert man sich deutlich stärker mit "seinem" Buch, da könnte der Begriff durchaus noch Sinn ergeben. Hauptautor könnte sein, wer die meisten Zeichen bei substanziellen Bearbeitungen hinzugefügt/geändert hat. Das unterscheidet sich dann von manchen sonstigen Autorenbereichen vgl. Spiegel-Link, dafür ist es messbar. Qwertz84 09:32, 9. Jan. 2017 (CET)

Kann man „die meisten Zeichen“ hier sinnvoll statistisch ermitteln und auswerten? Im Prinzip kann sowas bezüglich der Lizenzen (Stichwort Weiterverwendung) sicher mal besprochen werden. Gruß --HirnSpuk 19:20, 9. Jan. 2017 (CET)

Man könnte die Versionsgeschichte per Skript durchgehen. Dabei summiert man stur über die Bearbeitungen von angemeldeten(?) Benutzern. Ein solches Skript ist mir noch nicht bekannt, ist aber sicher trivial. Sowas scheitert natürlich dann, wenn Seiten manuell kopiert werden, wie bei "Kurzeinstieg Java", wo Details der Versionsgeschichte vernichtet wurden. Qwertz84 10:03, 14. Jan. 2017 (CET)

Man könnte zwischen jenen unterscheiden, die sich aktuell um das Buch kümmern (betreuen) und jenem Autor, welcher inhaltlich den Hauptbeitrag zum Buch geleistet hat. Was jetzt der inhaltliche Hauptbeitrag ist, läßt sich auch nicht so einfach definieren oder messen, da es ja eher darauf ankommt, das Buch thematisch voranzubringen, nicht lediglich die Menge an Text zu vergrößern oder gar möglichst viele Änderungen in der Historie vorweisen zu können. Bei Büchern, die von vielen Autoren substantiell bearbeitet wurden, mag es in dem Sinne gar keinen Hauptautor geben. Ist ja auch nicht schlimm beim hiesigen Projekt. Gab es denn schon einmal ein Problem mit der Formulierung, welches es erfordern würde, das eindeutig zu definieren und nur im Sinne der Definition zu verwenden? Das Problem einer etwas diffusen Verwendung haben doch viele Wörter. Doktorchen 12:43, 9. Jan. 2017 (CET)

Siehe oben: „Auch um Dinge wie diese zu vermeiden: Benutzer_Diskussion:Peter_Littmann#Autorschaft“ Gruß --HirnSpuk 19:20, 9. Jan. 2017 (CET)

Verbesserung der Darstellung von Quellcode[Bearbeiten]

Falls möglich, wäre es schön, wenn das im Folgenden beschriebene Problem in der Darstellung von Quellcode Fragmenten beseitigt werden könnte. Bei einer Abwägung, ob Auszeichnung im gegebenen Detailgrad überhaupt nötig ist, bitte auch an Leser denken, die auf Hilfstechnologien wie Screenreader angewiesene sind.

Problembeschreibung[Bearbeiten]

Bei der Darstellung von mit dem Tag <code> ausgezeichneten Textabschnitten, erzeugen die wikibooks CSS Stylesheets Renderings mit Kiste-in-Kiste Effekt und nicht bündig eingerückter erster Zeile.

Schritte zum Reproduzieren[Bearbeiten]

Konkretes Beispiel: Es geht darum den variablen Teil program sowohl in der Befehlszeile make program, als auch in der zugehörigen Programmausgabe make: „program“ ist bereits aktuell. in folgendem Beispiel auszuzeichnen.

make program
make: „program“ ist bereits aktuell.

Bereits im Text machen sich Kästen und Abstände nach meinem Empfinden unangenehm bemerkbar, aber das ist sicher Geschmackssache. Die Katastrophe ereignet sich erst bei dem Versuch die Textstellen im angegebene Beispiel entsprechend auszuzeichnen.

Für die Verwendung in Blöcken mit vorformatiertem Text <pre>Block mit vorformatiertem Text</pre> gibt der HTML5 Standard folgendes Beispiel: (siehe: | 4.4 Grouping content)

<pre><code>function Panel(element, canClose, closeHandler) {
  this.element = element;
  this.canClose = canClose;
  this.closeHandler = function () { if (closeHandler) closeHandler() };
}</code></pre>

Übertragen auf das oben angeführte Beispiel müsste demnach folgender Wikitext eingegeben werden. Bitte Einrückung beachten, sie sorgt für die Erzeugung des pre Tags durch den Wikitext Parser.

 <code><kbd>make <var>program</var></kbd>
 <samp>make: „<var>program</var>“ ist bereits aktuell.</samp></code>

Der generierte HTML Code ist von der gewünschten Form. Folgenden Code Schnipsel habe ich literal aus dem generierten Output übernommen.

<pre><code><kbd>make <var>program</var></kbd>
<samp>make: „<var>program</var>“ ist bereits aktuell.</samp></code>
</pre>

Das wikibooks CSS-Stylesheet zerhackt die Darstellung in folgendes Kiste-in-Kiste Rendering. Als weiterer Nebeneffekt macht sich eine im Vergleich zu folgenden Zeilen leicht versetzte erste Zeile bemerkbar:

make program
make: „program“ ist bereits aktuell.

Verbesserungsvorschlag[Bearbeiten]

Entfernen der Eigenschaften padding border und background-color aus den Stilvorgaben des Selektors code.

Auf diese Weise könnten wir sowohl Sehende als auch sehbehinderte Menschen in gleicher Weise glücklich machen. Erstgenannte durch ein "vernünftiges" Rendering, Zweitgenannte durch entsprechend ausgezeichneten Text.

Gruß --Mikyra 02:27, 24. Jan. 2017 (CET)

Quellenangaben vereinheitlichen?[Bearbeiten]

Ausgangslage[Bearbeiten]

Moin,

da ich ja seit einiger Zeit daran arbeite die Zitierhilfe zu überarbeiten, ist eine Frage aufgetaucht. Eigentlich wollte ich die Vorlagen erstmal nicht anfassen und den Status Quo erfassen. Ich habe aber festgestellt: Die Sache ist inzwischen so umfangreich geworden, dass man das lieber gleich mitmacht und damit die Arbeit nicht doppelt. Ich arbeite gerade aktuell an einer Überarbeitung der Vorlage:Zitat[1]. Ich habe nun darüber nachgedacht bei dieser Vorlage die Verwendung der Vorlage Vorlage:Quelle-Link/Beleg vorzusehen, was mich – nach Gespräch mit Mikyra – an Vorlage:Referenzen...(immerhin 14 Vorlagen) erinnert hat. Diese beiden Vorlagen tun im Prinzip das gleiche mit unterschiedlichen Mitteln, wenn ich es richtig sehe. Ich finde Jürgens Quelle... deutlich eleganter und schicker, aber die Vorlage Referenzen... hat mit der Tabellenstruktur einen theoretischen (so vermute ich) Vorteil: Man könnte die Tabelle sortierbar gestalten und hätte damit einen gutes Werkzeug die Quellenangaben beim Online-Lesen sortieren zu können.

Vorschlag[Bearbeiten]

  • Referenzen... wird – falls möglich – als Ergänzung zu Quelle... umgebaut im Stile von Quelle-Beleg-sortierbar (kürzerer Name wäre mir lieber, Ideen?); falls das nicht möglich ist, entfällt der in meinen Augen letzte Vorteil der Vorlage und sie könnten daher vielleicht gelöscht und die nutzenden Seiten auf Quelle... umgestellt werden(?)
  • Referenzbox... wird zu einer einzigen Vorlage zusammengefasst und in Verweisbox umbenannt (wegen der missverständlichen Verwendung des Wortes Referenz)

Alternativen[Bearbeiten]

  1. Referenzen... löschen und verwendende Seiten auf Quelle... umbauen (zwei Vorlagen, die das gleiche tun sind doch eigentlich nicht sinnvoll, oder?)
    Referenzbox... erhalten, wie es ist
  2. Referenzen... bleibt, Referenzbox... wird umgebaut
  3. Alles bleibt wie es ist.
  4. ganz anderer Gegenvorschlag(?)

Weiteres Vorgehen[Bearbeiten]

Damit Ihr wisst, wie ich weiter vorgehen möchte: Während ich hier die Meinung abfrage, werde ich parallel zur Zitieren-Hilfe an der Überarbeitung der Zitat-Vorlage weiterstricken und sie zu gegebener Zeit hier bei den Verbesserungsvorschlägen als Ersatz für Vorlage:Zitat, Vorlage:Zitat2 und Vorlage:Zitat3 vorstellen. Danach würde ich machen, was hier entschieden wurde (falls etwas entschieden wurde), und danach die Hilfetexte für den Umbau weiterstricken und die dann neuen Informationen dort einfügen. Als letztes würde ich mich dann der Verweisbox annehmen. Über Hilfe würde ich mich freuen, aber ich würde auch alles komplett erledigen, ich wollte aber vorm Forschen die Stimmungslage abfragen, damit ich mir eine Arbeit nicht umsonst mache.

Meldet sich in den nächsten zwei Wochen niemand, gehe ich davon aus, dass mein Vorschlag oben konsensfähig ist und würde die Arbeit frühestens dann beginnen, je nach Stand der anderen Sachen. Danke und Gruß --HirnSpuk 21:04, 23. Feb. 2017 (CET)

Fragen, Ergänzungen, Meinungen[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. hab mich diesbezüglich auch schon Mit Doktorchen kurzgeschlossen, der mir sehr geholfen hat, vielen Dank! In der Vorlage fasse ich die drei existierenden Vorlagen Vorlage:Zitat, Vorlage:Zitat2 und Vorlage:Zitat3 zusammen, ergänze Textzitat, Blockzitat, und Indirektes Zitat inklusive korrekter Tag-Auszeichnung, aktueller Arbeitsprozess einzusehen hier: Benutzer:HirnSpuk/ Vorlage:Spielwiese2

Automatische Seitennavigation[Bearbeiten]

Eine Sache, die mich schon seit langem stört ist die Sache mit der Navigation in Buchprojekten. Ich weiß, dass wir das Problem nicht hier vor Ort lösen können, und mir fehlt derzeit noch die Zeit, die Kontakte zu den Programmierern herzustellen, aber dennoch will ich das Problem zumindest mal aktenkundig machen.

Mich nervt eigentlich schon seit Jahren die Navigation bei meinem Projekt Gitarre. Eigentlich müsste ich schon längst die Navigation benutzerfreundlicher einrichten, aber diese Aktion ist extrem zeitaufwändig und erfordert dermaßen viel Konzentration, dass ich es zu meiner eigenen Schande letztlich immer vor mir her schiebe.

Im Content-Management-System Typo3 können Seiten in einer Baumstruktur angelegt werden. Mit zwei einfachen Code-Schnipseln kann man eine automatische Vor- und Zurück-Navigation einrichten. Zwei Code-Schnipsel mehr, und die Navigation berücksichtigt auch die Ebenen. (dieses entspräche den Buchbänden, Haupt- und Unterkapitel). Noch ein Code-Schnipsel zeigt eine Bread-Crumb an, damit jeder weiß, wo er sich gerade befindet. Darüber hinaus wird automatisch eine Sidemap incl. Gliederung angelegt, welche sich auch zur Navigation als Pop-Up- oder Roll-Up-Fenster darstellen lässt.

Ich gebe zu, dass ich von dem Programm etwas verwöhnt war, doch vermisse ich diese Funktionen hier bei den Wikibooks.

Darüber hinaus könnte man mit CSS3 auch die Seitendarstellung für den Din-A-4-Ausdruck optimieren.

Wenn mehrere Autoren ebenfalls hier einen Bedarf sehen, könnte man eine entsprechende Anfrage an die Wiki-Software-Entwickler stellen. Aber wie ich oben bereits gesagt habe, fehlt mir gerade die Zeit dazu.

Gruß --mjchael 15:51, 24. Feb. 2017 (CET)

Zur Erinnerung siehe oben Automatische Buchkapitel-Navigation (stammt zwar von Ende 2015, ist aber noch nicht archiviert). An den überaus zahlreichen Beiträgen kannst du ablesen, wie groß das Interesse der WB-Nutzer an dieser Frage ist. -- Jürgen 15:57, 24. Feb. 2017 (CET)

Lautschrift + WortMerker[Bearbeiten]

ich vermisse die Lautschrift bei Übersetzungen ...

Die WortMerker irritieren mich: z.B.: merke: di(e)Man(s)che = dimanche

damit müsste ich eine 'Sprache' noch zusätzlich erlernen. Nun ja, wer damit umgehen kann bzw. sowas braucht ...

(eventuelle Tippfehler kommen daher, dass meine Finger breitet als die Tastatur auf dem Smartphpne sind - ich verzeihe mit dad)

freundlichst -- RW2910 11:03, 01. Mär. 2017 (Signatur nachgetragen von: Jürgen 12:31, 1. Mär. 2017 (CET)-- bitte signiere deine künftigen Beiträge selbst mit 4 Tilden ~~~~)

Tut mir leid, was kann man dazu sagen? Das ist ein Wunsch, der sich an die Autoren von Sprachbüchern richtet. Eine Bemerkung wie bei Diskussion:Französisch: leçon 1 - remarques ist deshalb besser geeignet als eine allgemeine Anmerkung hier. Ein Problem bei Wikibooks liegt darin, dass (fast) jede Autorin für sich schreibt und sich im Wesentlichen um ihr eigenes Buch kümmert. Wir können deshalb so etwas wie die Lautschrift nur anregen, aber nicht vorschreiben; dann hängt es noch davon ab, ob sich jemand um die Verwirklichung eines solchen Wunsches kümmert.

Zu den „Wortmerkern“: Manchen Menschen hilft so etwas, also warum nicht? Wenn du anders lernst, warum soll es weg?

Gruß Jürgen 12:31, 1. Mär. 2017 (CET)

Vorlage:Dokumentation kann auch externe Dokumentationen einbinden[Bearbeiten]

Hallo zusammen,

nach Vorbild von w:en:Template:Documentation habe ich bei Vorlage:Dokumentation die Möglichkeit eingebaut, externe Dokumentationen einzubinden. Siehe Vorlage:!) für eine Anwendung. Siehe auch Benutzer_Diskussion:Stephan_Kulla#Vorlage_.E2.80.9EDokumentation.E2.80.9C für alle Details.

Wenn es eurer Seite Änderungswünsche gibt, gebt Bescheid.

Viele Grüße, Stephan Kulla 23:05, 19. Mär. 2017 (CET)

Normalerweise zeigt die Vorlage "Dokumentation" sobald eine Seite "/Doku" existiert den Satz: "Die Dokumentation befindet sich auf einer eingebundenen Unterseite" an. Mit der externen Dokumentation sollte auch ein entsprechender Hinweis da stehen, wo die Dokumentation ist, statt dessen steht da: "Es muss noch eine Dokumentation auf der eingebundenen Unterseite erstellt werden." Auf diese Änderung habe ich dich aber auch schon hingewiesen, als ich auf deiner Diskussionsseite die Erweiterung der Vorlage vorgeschlagen habe. --Axel Prignitz 20:11, 22. Mär. 2017 (CET)

Vorstellung – Ersatz der Vorlage:Zitat[Bearbeiten]

Moin,

die Vorlagen Vorlage:Zitat, Vorlage:Zitat2 und Vorlage:Zitat3 sind bis auf ein paar Parameter identisch und zeigen ein Zitat in einer Box unterschiedlich formatiert an. In den letzten Wochen habe ich drei neue Zitatvorlagen gebastelt. Eine für ein Zitat im Text, eine für ein Block-/Absatzzitat und eine für ein Zitat in einer Box, wie es zur Zeit mit den vorhandenen Vorlagen üblich ist.

Vorteile:

  • Korrekte Auszeichnung im Quelltext
  • Fehlermeldungen
  • Drei Varianten möglich (Intext, Blockzitat(Absatz), Boxzitat (wie die Box von Vorlage:Zitat)
  • automatische Anführungszeichenwahl nach Sprache, wo möglich
  • automatische Quellenangabe in einer Fußnote

Nachteile:

  • recht komplex und dadurch lang (Vorlageneinbindungsbegrenzung)

Zu besichtigen, nebst Anwendungsbeispielen und weiteren Erläuterungen, gibt es das ganze hier: Benutzer:HirnSpuk/ Vorlage:Spielwiese2(Anpassungen am 17:09, 17. Apr. 2017 (CEST) vorgenommen, siehe Diskussionsverlauf unten). Die drei Vorlagen befinden sich zur Zeit noch alle in einer switch-Anweisung. Ich möchte sie gerne auftrennen und in Wikibooks einführen, nach folgender Reihenfolge:

Dass jede Vorlage ihre eigene Doku bekommt versteht sich von selbst. Die Seite und bisher gewählten Begrifflichkeiten, sind momentan nur für Euch als erfahrene, computeraffine zur Beurteilung. Eine Nutzung der Vorlagen Vorlage:Quelle-Link ist einfach möglich, genauso, wie alle Quellenangaben-Formate. Abschließend noch Dank an Benutzer:Doktorchen, der mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat.

Offen bleibende Fragen: Es gibt häufiger den Anwendungsfall, dass „geflügelte Worte“ zitiert werden: Soll für diesen Zweck eine „Vorlage:Jovialzitat“ in Box-Format eingeführt werden, die keinen Fehler ausgibt, wenn Autor, Jahr oder Quelle weggelassen werden? Ich bin dagegen, da man immer noch entsprechend „ubk.“ eintragen kann, das sieht dann zwar nicht ganz so hübsch aus, könnte aber zu sauberer Arbeit „motivieren“. Meinungen dazu?

Meinungen grundsätzlich (Kommentare, Fragen, Wünsche, Verbesserungen, etc.)?

Höre ich nichts Gegenteiliges, werde ich die Sache in grob 2 Wochen angehen. Gruß --HirnSpuk 20:00, 7. Apr. 2017 (CEST)

Meine Güte, hast du dir viel Arbeit gemacht. Das gilt bereits jetzt für die Vorbereitung, wird aber auch für die Zukunft relevant, wenn du die vorhandenen Vorlagen umstellen willst. Dazu ist mir folgendes Zitat aus deiner Spielwiese 2 aufgefallen:

Eine Anpassung lohnt sich im Verhältnis Aufwand-Ertrag nicht.

Mir kommt alles noch komplexer (komplizierter?) vor als die bisher bestehenden Vorlagen. Sicher, mit der Aufteilung auf getrennte Vorlagen wird es etwas übersichtlicher. Ich befürchte aber, dass sich die wenigsten Autoren so viele Gedanken bei der Darstellung von Zitaten machen werden. Das betrifft vor allem Leute wie Rho, bei denen es besonders wichtig wäre, Vorgaben zur Gestaltung zu beachten. Die ganzen Möglichkeiten und Festlegungen, was beachtet werden muss oder kann – ich habe große Zweifel, ob sich eine Autorin so detailliert damit befassen möchte. (Bei meinen eigenen Themen spielt das glücklicherweise keine Rolle.) -- Jürgen 09:23, 8. Apr. 2017 (CEST)

Naja, das Anliegen jener Autoren, die etwas ansehnlich formatiert zitiert haben wollen, wird ja bei der Verwendung einer Vorlage vermutlich sein, daß sie etwas bekommen, was sinnvoll ist, funktioniert und dann möglichst auch noch einfach ist. Hinsichtlich Sinngehalt und Funktion wurde ja bei der Vorlage schon vorgearbeitet. Einfach kann man ja erreichen, indem bereits das passabel präsentiert wird, was per Voreinstellung herauskommt. Wer davon abweichen will, muß sich zwangsläufig mit dem beschäftigen, was an Optionen vorhanden ist. Wie einfach die Verwendung aussieht oder ist, hängt dann auch von einer geschickten Dokumentation ab.
Zwangsläufig muß man ja bei einem Zitat mindestens irgendwie eingeben, wer was wo geäußert hat, nach Möglichkeit auch noch wann, da kommt man auch ohne Vorlage nicht drumherum. Auch in dem Sinne ist es natürlich eine Hilfe, wenn das von der Vorlage einfach abgefragt wird und dann ein einheitliches Ergebnis liefert.

Wer keine Vorlagen nutzen will oder gar nicht danach sucht, dem wird ja prinzipiell keine Vorlage helfen, egal wie gut oder schlecht sie ist. Und wenn es schon Vorlagen für Zitate gibt, sollten sie doch wenigstens zu einem guten Ergebnis führen. Sieht man eine solche Vorlage in anderen hiesigen Büchern verwendet, bekommt man aber vielleicht Interesse daran, das auch im eigenen Buch zu verwenden.

Doktorchen 13:18, 8. Apr. 2017 (CEST)

Hello To You.gif Moin, Hirnspuk. Ein großes Dankeschön für die viele gute Arbeit. Von deinen Vorlagen werden viele Anwendungsfälle abgedeckt. Obgleich ich sicher kein Buch mehr bei de-WB beginnen werde, möchte ich noch auf folgenden Zitatstil hinweisen:

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“123
–Bob der Baumeister

Dieser Stil ist recht minimal, die Quelle verbirgt sich hinter dem "123" als Verweis.

Zum Diskussionsangebot: Ja, so ein Jovialzitat finde ich nützlich. Grade bei Einstein gibt es eine Reihe von geflügelten Worten, die ihm zugeschrieben wurden, bei denen sich aber möglicherweise nicht um seine Aussprüche handelt. Da ist dann alles unbekannt :) Beispiel: https://de.wikiquote.org/wiki/Albert_Einstein#F.C3.A4lschlich_zugeschrieben_oder_zweifelhaft

Qwertz84 13:58, 8. Apr. 2017 (CEST)

Danke für die Rückmeldungen! Ich habe inzwischen nachgedacht und bin mit Euren Hinweisen zu folgenden Änderungen gekommen:

@Jürgen

  • Sicher ist es komplexer und komplizierter als die bestehenden Vorlagen, es setzt sich aber ein, wie die bisherigen. Außer der zusätzlichen Jahresangabe, das habe ich aber gestrichen, s.u. Wer mehr will, muss dann eben auf die Hilfe und die Doku gucken.
  • Rhos Arbeitsweise müssen wir sicher nicht hier besprechen. Im Prinzip ist es wie überall auch: Wir können im aktuellen Zustand niemand zur Nutzung verpflichten, aber die bisherigen Vorlagen bieten diverse Nachteile, die gelöst werden sollten. Ich habe aber auf Deine Anregung hin eine etwas bessere Anpassung an die Vorlage Zitat3 vorgenommen, sodass der Umbau des Hauptnutzens relativ einfach werden sollte. Durch das ent-mandatisieren des Jahres wird auch eine Diskussion über das Jovial-Zitat überflüssig. So kann man wohl dann damit leben.

Original:

Autor
„Zitat“
Quelle: Quelle

Neu (Der Parameter Art wird ja später entfallen):

Autor:
Zitat
Quelle: Quelle, o. J.

@Qwertz84: Der Fall war bereits abgedeckt, ich habe die Vorlage aber noch so abgeändert, dass die Fußnote an der richtigen Stelle erscheint.

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten![1]
– Bob der Baumeister (o. J.)

Wer konkret so zitieren will, hat sicher etwas mehr Aufwand, aber ich denke nicht, dass das unverhältnismäßig ist.

Fußnote

  1. Bob der Baumeister (o. J.): Spruch, o. S. 

Gruß --HirnSpuk 17:09, 17. Apr. 2017 (CEST)

Zum Thema Vorlagensortierung[Bearbeiten]

Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob ich mit der Frage hier richtig bin, aber da es zum Thema gehört, und ich mir hier am ehesten eine Antwort erwarte:

Gibt es Einwände die drei Vorlagen: Vorlage:Zitat, Vorlage:Zitat/Box und Vorlage:Zitat/Block zu nennen? Oder lieber inklusive Namenskonventionen Vorlage:Zitat/_...? Wenn sich niemand rührt, werde ich die Variante ohne Namenskonvention machen. Gruß --HirnSpuk 19:54, 1. Mai 2017 (CEST)

Stand 2017-06[Bearbeiten]

Bisher hat es keine Einwände oder weiteren Kommentare gegeben, daher ist das immer noch in der Mache. Ich habe die weitere Arbeit daran vorerst zurückgestellt, weil ich zu diesem Zweck eine weitere Vorlage erstellen wollte (s. u.). Sobald diese Eure Zustimmung findet, werde ich hier weiter machen.--HirnSpuk 15:03, 1. Jun. 2017 (CEST)

Neue Vorlage für Hilfeseiten[Bearbeiten]

Ladies und Gentlemen,

spricht etwas gegen die Anlage einer Vorlage:Duobox? Zu besichtigen gibt es das hier: Benutzer:HirnSpuk/ Vorlage:Spielwiese. Im Einsatz zu besichtigen gibt es das :

Als Kategorien schweben mir vor: Kategorie:Vorlage_für_Textgestaltung und Kategorie:Vorlage_für_Projektarbeit. Anm.: Man könnte drüber nachdenken eine Kategorie:Vorlage für Hilfe und Dokumentation einzuführen; falls das für jemanden von Interesse ist, bspw. hineinpassen würden: Vorlage:Dokumentation, Vorlage:Kasten und Vorlage:Codebeispiel. Zu beantragen hier.

Geschrieben habe ich sie, weil mir die Gestaltung als Tabelle oder als Codebeispiel nicht ausgereicht hat. Danke an Benutzer:Doktorchen, der mir mit Rat und Tat zur Seite stand, auch wenn von seinen ursprünglichen Ratschlägen nicht mehr viel über ist, hat das die praktische Ausgestaltung stark beeinflusst.

Ich freue mich über positive Rückmeldungen, korrigierende Hinweise und konstruktive Kritik. Falls irgendjemand tieferen Diskussionsbedarf sehen sollte, kann sie das gerne dort tun und einen Hinweis darauf hier hinterlassen. Ich würde Gespräche hier gern so kurz wie möglich fassen. Gruß --HirnSpuk 14:56, 1. Jun. 2017 (CEST)

Grundsätzlich scheint das eine gute Idee zu sein. Mir gefällt daran nicht, dass der Code nach wie vor doppelt eingegeben werden muss. (Ob das nur manchmal oder meistens gilt, habe ich nicht untersucht. Offensichtlich ist statt der Parameter Linkstext/Rechtstext auch ein gemeinsamer Wert Text möglich.) Der Ersatz durch die Überschriftensimulation lässt sich wohl nicht vermeiden; umständlich wird es auch durch <nowiki>|</nowiki>. Siehe auch Vorlage:Codebeispiel mit einem ähnlichen Ziel. -- Jürgen 08:28, 5. Jun. 2017 (CEST)

Die einzige Möglichkeit, die ich nach meinen Erfahrungen beim Erstellen der Vorlage, bei diesem Wunsche zu sehen glaube, ist eine Programmierung in LUA, wie beim Codebeispiel. Da mag ich mich allerdings nicht einarbeiten und auch nicht beurteilen, ob das überhaupt möglich ist. Mir geht es in erster Linie darum eine weitere Darstellungsmöglichkeit zu Tabelle und Codebeispiel zu haben (insbesondere im Hinblick auf die Darstellungsdualität: kleiner Bildschirm (mobil) – großer Bildschirm). Ist Dein Kritikpunkt in Deinen Augen stark genug, um die Vorlage nicht zu erstellen? Gruß --HirnSpuk 16:52, 5. Jun. 2017 (CEST)

Dir geht es also wie mir: Es fehlt ausreichender Anreiz für LUA. Das Hauptproblem sehe ich auch weniger im doppelten Code (das wäre ein schöner Nebeneffekt), sondern in der umständlichen Bearbeitung mit nowiki. Wenn du die Arbeit (vor allem für die Überarbeitung bestehender Seiten) für lohnend hältst... -- Jürgen 08:19, 8. Jun. 2017 (CEST)

Die bestehenden Seiten würde ich gar nicht umarbeiten, das kann mal irgendwann bei Bedarf und Wunsch passieren. Hauptsache ich kann die Sachen, die ich in der Mache habe, damit vernünftig darstellen. --HirnSpuk 19:26, 4. Aug. 2017 (CEST)

Locked.svg

Erledigt! Die Diskussion ist zu einem (vorläufigen) Ende gekommen, und es gibt derzeit keinen weiteren Diskussionsbedarf.

Ergebnis: Vorlage wurde erstellt: Vorlage:Duobox. --HirnSpuk 19:26, 4. Aug. 2017 (CEST)

Lotto Gewinnwahrscheinlichkeiten[Bearbeiten]

Hallo,

ich denke, dass sich bei der Berechnung der Gewinnwahrscheinlichkeiten der Lottogewinnklassen ein Fehler eingeschlichen hat. Wieso wird bei der der Berechnung der Wahrscheinlichkeit ohne Superzahl das Ergebnis noch einmal mit 9/10 multipliziert. Das ergibt keinen Sinn. -- 149.172.0.215 16:09, 04. Jun. 2017 (Signatur nachgetragen von: Jürgen 08:09, 5. Jun. 2017 (CEST)-- bitte signiere deine künftigen Beiträge selbst mit 4 Tilden ~~~~)

Tut mir leid, hier gehört dieser Hinweis nicht her. Auf dieser Seite geht es um Verbesserungsvorschläge zu Wikibooks, nicht um eine einzelne konkrete Frage. Aus dieser Formulierung ist außerdem überhaupt nicht zu erkennen, auf welcher Seite oder in welchem Buch/Kapitel der behauptete Fehler zu finden wäre. Niemand ist in der Lage, ohne ausführliche Recherche das Problem zu finden; schließlich gibt es mehrere Bücher, in denen Wahrscheinlichkeiten behandelt werden. Oder geht es gar um einen Wikipedia-Artikel? :-O -- Jürgen 08:09, 5. Jun. 2017 (CEST)

Kategorien zur Sortierung von existierendem Material – Unterstützung der Schreibwerkstatt[Bearbeiten]

Diesen Beitrag habe ich gestartet und markiere ihn bewusst nicht mit der Vorlage erledigt. Nichts desto trotz reichen mir drei zweifelnde Meinungen aus, um ihn persönlich nicht weiter zu verfolgen. Ich kürze also diesen Beitrag und fasse zusammen, damit man später nochmal bei Bedarf darauf zurückkommen kann. Die Originaldiskussion vor der Kürzung findet sich dort: [2]

Zusammenfassung:

Vorschlag: Einführung von diversen Kategorien, um unfertige oder unpassende Bücher oder Buchversuche aus den Regalen zu entfernen und damit zu beginnen nicht nur die Hilfe zwischen Leser und Autor zu trennen, sondern auch die sonstige Außenwirkung. Der Vorschlag „Schreibwerkstatt“ versucht etwas ähnliches. (Anm.: Er sieht aber nicht vor, bereits existierende Werke einzugliedern und schlägt ein in meinen Augen nicht vertretbares Löschprozedere vor, Argumentation siehe dort „Löschung nach 365+14“).

Meinungen: Nachteile: zu viel Verwaltungsaufwand, stigmatisierung von Büchern, Vorteile: die im Vorschlag prognostizierten werden nicht gesehen.

Beispiele:

Ich halte eine kategoriegestützte Sortierung und/oder eine Entfernung aus den Regalen für sinnvoll. Wir nennen uns im Untertitel „Die freie Bibliothek“, benehmen uns eher wie „Der freie Verlag“ und machen beide Jobs nicht richtig, indem wir direkt so tun, als wären alles mehr oder weniger fertige „Bücher“ (aka sie ins Regal stellen und nicht sinnvoll kennzeichnen). Eine Löschung halte ich in den seltensten Fällen für sinnvoll und notwendig. Bei obigen Beispielen z. B. nur bei Wicca, Kurzbegründung: religiöse Lehrbücher über Rituale und Glauben sind in meinen Augen nicht Bestandteil von Wikimedia, wenn NPOV verletzt wird, wie es hier der Fall ist. Das Problem wäre minimiert, wenn das Buch aus dem Regal verschwunden wäre, dann könnte man sich zumindest zielgerichtet darum kümmern.

Dieser Abschnitt kann solange stehen bleiben, bis eine sinnvolle Idee zur Sortierung entsteht oder jemand eine Archivierung für notwendig hält. Gruß --HirnSpuk 19:18, 4. Aug. 2017 (CEST)

https://de.wikibooks.org/wiki/Neugriechisch:_Grammatik_sonstige_Wortarten#Konjunktion[Bearbeiten]

Ergänzung zu den beiordnenden Konjunktionen: ἀλλά

Hinzugefügt. Wikibooks ist außerdem ein Wiki und kann von jedem, auch von unangemeldeten Nutzern, bearbeitet werden. Übrigens ist ἀλλά altgriechisch, da es im Neugriechischen kein Spiritus lenis mehr gibt. Das Wort heißt daher im Neugriechischen nur αλλά. Grüße.--4tilden 14:19, 1. Aug. 2017 (CEST)