Wikibooks:Vandalensperrung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abstellraum · Löschkandidaten · Wiederherstellungswünsche
Benutzersperrung · Vandalensperrung · Entsperrwünsche · Kandidaten für exzellente Bücher · Kandidaten für den Buchkatalog· Kategorie:Wikibooks:Qualitätsmanagement

Crystal Clear app utilities.png
Abkürzung:
WB:VS
Willkommen

Du möchtest Benutzer sperren lassen, weil er auf Wikibooks vandaliert? Oder eine Seite, weil sie Gegenstand eines Editwars ist oder zugespamt? Hier kannst du die Seite oder den/die Benutzer posten. Gib einfach den Namen der Seite oder der/des Benutzer/s an. Bevor du jedoch diese Möglichkeit wählst, solltest du den oder die beteiligten Benutzer ansprechen.

Bei Benutzern benutze bitte die Vorlage:Vandale ({{Vandale|Benutzername}}). Ein Administrator wird anhand dieser Richtlinien entscheiden, ob die Beschwerde gerechtfertigt ist und ggf. sperren. Was nicht hierher gehört, sondern wofür es eigene Seiten gibt:

Eine Vandalensperrung ist ein sehr striktes und schnelles Mittel. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob es sich bei einem von Dir kritisierten und angemeldeten Nutzer wirklich um einen Vandalen oder vielleicht nur um falsch verstandenes Tun handelt, dann nutze lieber Wikibooks:Benutzersperrung.

Hier stellst du deine Frage
  • Unterschreibe mit -- ~~~~.
  • Fragen bitte immer an das Ende des Textes setzen.
  • Jede neue Frage mit einer neuen ==Überschrift== beginnen.
Hilfe: Erste Schritte | FAQ | Kommunikation: Chat

Archiv bis 2007Archiv bis 2017
Wer wiederholt auffällt, bleibt auf dieser Seite und wird nicht ins Archiv verschoben.

Seitensperrungen[Bearbeiten]

Benutzersperrungen[Bearbeiten]

M_markus-14~dewikibooks mit allen Aliasnamen[Bearbeiten]

Das betrifft folgende Nutzernamen:

Die reale Person M. M. (Initialen dienen seinem Schutz; Klarname findet sich auf einer seiner Accountseiten), die hinter diesen Accounts (2 oder 3 weitere gibt's noch) steckt, sollte unbefristet gesperrt werden. Das ist bei den URV-Verfahren leider versäumt worden (trotz Vorschlag meinerseits). M. M. ist schizophren, was er auch unter Klarnamen im Internet thematisiert, und wird immer wieder hier Accounts anlegen, um fremde Werke hier einzupflegen (Er ist gerade wieder mit einem neuen Account aktiv; deswegen meine Initiative). Er hat irgendwie ein krankhaftes Verlangen, Großartiges leisten zu wollen (gründet regelmäßig "Verlage" u.ä.), was man aber mit Anfang 20 schlicht nicht kann.

Die Sperrung von M. M. hätte den Vorteil, dass bei neuen Accounts, die er anlegt, nicht erst gewartet werden muss, bis er wieder erkennbare URVs begeht. Die diversen URVs durch ihn, zu denen er sich nie geäußert hat, und die Tatsache, dass er mehrere Accounts angelegt hat, um vermutlich unangenehmen Nachfragen aus dem Weg zu gehen, ist ja Sperrungsgrund genug, zumal der letzte Vorfall, das Comic-Buch, noch ziemlich frisch ist und auch schwerwiegend. Es steht ihm ja frei, jederzeit ausführlich zu seinen bisherigen Aktivitäten bei Wikibooks Stellung zu nehmen. --Jan 23:14, 5. Mär. 2014 (CET)

Unter Bezug auf Punkt 12 der Leitlinien sperre ich den ältesten Account M markus-14 sowie den jüngsten bestätigten SocialWorld unbefristet. (Allerdings bin ich mir bei deinem Verdacht auf den neuen Account nicht sicher: Die beiden Neuanmeldungen der letzten Tage zeigen erheblich weniger Fehler als MM's frühere Versuche.) -- Jürgen 08:39, 6. Mär. 2014 (CET)
Er lernt. Hier hat er gestern in seinem Namensraum mit einem Buch begonnen. MM/SocialWorld hat ja eine eigene Website, auf die ich in einer Email an Dich mal hinwies. Da gibt es eindeutige Parallelen zu seinem neuen Account. Aber man kann ihn ja noch ein bisschen lassen. Falls er die Sperrungsgeschichte hier wahrnimmt, verschwindet er ja vielleicht auch von alleine. --Jan 10:03, 6. Mär. 2014 (CET)
In der Tat, ich habe ihn hier gefunden. Die Sperrung scheint nicht wie gewünscht zu funktionieren, wahrscheinlich kommt er über eine neue IP-Adresse. Jetzt schreibt er im Benutzernamensraum, also ist eine Schnelllöschung nicht ganz so einfach. Ich werde ihm trotzdem auf seine Diskussionsseite eine Warnung hinsetzen (ähnlich wie du es früher schon gemacht hast). - Schön, dass du weiterhin aufpasst (auch wenn das für dich immer lästiger wird)! :) -- Jürgen 10:57, 6. Mär. 2014 (CET)
Sorry, aber das ist entschieden zu wenig (nachdem bewiesen ist, dass Push-the-button-ok M.M. ist). Er hat hier fortgesetzt URVs begangen mit erkennbaren Vorsatz (Verschleierungsversuche) und ohne jede Reue. So jemand hat hier jedes Mitwirkungsrecht verwirkt, egal ob krank oder nicht. Seine Schuldunfähigkeit ist ja nur eine Vermutung, die URVs sind's nicht. Das ist hier ja kein ergotherapeutisches Angebot einer psychiatrischen Tagesklinik. Deswegen war meine Forderung: M.M. muss gesperrt werden, völlig egal, was er hier machen will. Dass er sich vollumfänglich zu seinem bisherigen Tun hier äußern muss, hielte ich für das absolut Mindeste vor irgendwelchen Zugeständnissen. --Jan 11:51, 6. Mär. 2014 (CET)
lol (zu deinem letzten Kommentar; mir war doch so...) Sobald (z.B. über Guckle) wieder eine URV festgestellt wird, ist er soweit. -- Jürgen 13:53, 6. Mär. 2014 (CET)

Nächster Account: Benutzer:Electronic device. Solange er auf z.B. socialworld.at und anderen Seiten fremdes als eigenes geistiges Eigentum ausgibt, also auch jetzt noch völlig uneinsichtig ist bzgl. URVs, würde ich klar die Nulltoleranzschiene fahren, also Account unmittelbar sperren. --Jan 13:42, 23. Apr. 2014 (CEST)

Ich wurde stutzig, als ich diese Vorstellung gelesen hatte. Ich vertraue deinem Hinweis und habe ihn jetzt gesperrt. Aber woran erkennst du bloß immer diese "Verwandtschaft"? -- Jürgen 17:07, 23. Apr. 2014 (CEST)
Danke erst mal. Ich habe hier so ein paar Skripte, die sich an Mustererkennung versuchen, so ganz grob Richtung Fuzzy-Logic. Und unter anderem fütter' ich die mit dem RSS/Atom-Feed der "Letzte Änderungen"-Seite. "Wien" und "Arduino" (ist ja eines seiner Bücher auf socialworld.at) reichten dann für einen Alarm locker aus. In seinem Statement schreibt er dann ja selbst, dass er das als letzte Chance sieht. --Jan 17:23, 23. Apr. 2014 (CEST)
Danke für die Erläuterung. Jemanden wie dich mit solchen Überlegungen und Hinweisen brauchen wir weiterhin. -- Gruß Jürgen 17:46, 23. Apr. 2014 (CEST)
Naja, hab' ja nicht viel Arbeit damit. Da werde ich sicherlich auch zukünftig reagieren. Hier übrigens noch ein letzter "Beweis": http://www.flohmarkt.at/php/detail/3246866 den mein Skript mittels Google fand. --Jan 17:59, 23. Apr. 2014 (CEST)
Du meintest, man könne mit Anfang 25 nichts großartiges leisten. Aber Kurt Gödel war 23 als er den Vollständigkeitssatz entdeckte und 25, als er er den ersten Unvollständigkeitssatz entdeckte. -- ‎David23x 14:43, 11. Jul.. 2015 (Signatur nachgetragen von: Jürgen 15:30, 11. Jul. 2015 (CEST)-- bitte signiere deine künftigen Beiträge selbst mit 4 Tilden ~~~~)
Ausnahmen bestätigen die Regel; natürlich gibt es viele weitere Beispiele für Frühbegabungen. Aber bei M.M. geht es in erster Linie um den ständig wiederholten Verstoß gegen unsere Regeln – sein „krankhaftes Verlangen“ ist nur der Versuch einer Erklärung. -- Jürgen 15:30, 11. Jul. 2015 (CEST)

Benutzer:Lieblingsstuecke235 wird ebenso gesperrt, siehe Schön handarbeiten und sein Wiki dazu. -- Jürgen 10:34, 26. Jan. 2016 (CET)

Günter Draxler[Bearbeiten]

Reihenfolge der Beiträge und Formatierung berichtigt -- Jürgen 13:29, 24. Dez. 2018 (CET)

Zur Information (wird vielleicht für spätere Prüfungen benötigt). Die Sperrung bezieht sich (bisher) auf folgende Benutzernamen:

Siehe Wikimedia Community Logo.svg Steward requests/Global unter Global lock for Günter Draxler bzw. im Archiv; Antrag vom 25. März 2017, erledigt am 30. März 2017. -- Jürgen 14:04, 30. Mär. 2017 (CEST)

Erstattung einer Strafanzeige gegen Wikibooks bzw. deren Mitarbeiter wegen Verunglimpfung, (Regressforderung). Sollten Sie dies nicht innerhalb 14 Tagen entfernt haben, werden wir Sie persönlich in Regress nehmen. Es gibt nichts Unqualizierteres innerhalb eines öffentlichen Portals als diese kleingeistige Herabwürdigung, welch ihren eigenen geistigen Niveau entspricht, dies über andere Menschen zu veröffentlichen. Diese herabwürdigende Verunglimpfung erweist den Tatbestand der Rufschädigung, welche wir anwaltlich weiter geleitet haben. Wir geben Ihnen dazu Zeit dies zu regulieren (bis 10.01.2019). Bei Nichtbeachtung ihrer öffentlichen Rufschädigung, können Sie davon ausgehen das wir durch rechtliche Schritte, ihre Art und Weise der Beurteilung (Rufschädigung) von fremden Menschen wir sie entsprechend in die Schranken weisen. (nicht unerhebliche Regressforderung gegen Wikibook bzw- deren MA.) Mfg Günter Draxler 24.12.2019 -- 2003:F2:4BC4:FC92:F4E8:F110:BDE3:554D 12:27, 24. Dez. 2018 (CET)

Strafgesetzbuch Besonderer Teil (§§ 80 - 358) 14. Abschnitt - Beleidigung (§§ 185 - 200) § 186 Üble Nachrede: Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. -- 2003:F2:4BC4:FC92:F4E8:F110:BDE3:554D 12:59, 24. Dez. 2018 (CET)

Hallo! Nur um vorab sicherzustellen, dass Sie tats. Sie sind: Ich habe an infoATimmo-sofortfinanzierung-mietkaufDOTde eine Email mit einem Zeichencode geschickt, den Sie am Besten hier veröffentlichen. --Qualitätsfreund 12:43, 24. Dez. 2018 (CET)
Na, da komm ich aber ins Zittern. Ebenso habe ich Angst um die Admins bei Commons und die Stewards bei Meta wegen der globalen Sperrung. -- Frohes Neues Jahr! Jürgen 13:29, 24. Dez. 2018 (CET)
Der Gerichtsstand ist San Franzisko. Na, das wird ein teures Verfahren für den Herrn Draxler! -- Klaus 15:32, 7. Jan. 2019 (CET)

Von wegen San Franzisko, ihr habt aufgrund eurer eigenen Voreingenommenheit die Realität noch nicht erkannt, was euch blüht Denunziantentum, ist eine Straftat, siehe Artikel... (Truther-Link gelöscht, --Qualitätsfreund 11:43, 8. Mär. 2019 (CET))

Um dem hier vielleicht ein Ende zu setzen, gehe ich mal davon aus, dass Sie dieser GD sind. Ich lese da "Herabwürdigung", "Verunglimpfung", "öffentliche Rufschädigung". Sorry, Sie demonstrieren ständig z.B. bei Facebook und auf Ihrem Blog, dass Sie u.a. Reichsbürger-Sympathisant sind (neben all dem Unsinn, den Truther so glauben, NWO etc., praktisch das gesamte rechte Verschwörungs-Programm). So betreiben Sie maximale Rufschädigung in eigener Sache. Damit imponieren Sie maximal Ihre Gesinnungsgenossen, also bildungsferne Wutbürger und Loser, die kaum über eine Anschaffung einer Immobilie nachdenken. --Qualitätsfreund 11:43, 8. Mär. 2019 (CET)
Ohne mich hier allzutief mit dem Beschwerdeführer befassen zu wollen: der User wurde global gesperrt und hat mit Wikibooks herzlich wenig zu tun. Seine Beschwerde möge er also an die Stelle richten, die für seine Sperre zuständig ist, also an die Stewards der Foundation. Aufgrund seiner Dialogführung ist er hier m.E. schlicht zu ignorieren bzw. zu revertieren, wenn seine Tiraden den hiesigen Umgangsformen zu stark widersprechen. Und fertig. Freundlicher Gruß, --Carol.Christiansen 12:13, 8. Mär. 2019 (CET)

Cle111[Bearbeiten]

Cle111 hat als einzigen Beitrag offensichtlich seinen Vandalismusgedanken an einer Unterseite des Buches „Ungarisch“ ausgeübt.

Heute erst entdeckt und zurückgesetzt. --BRFBlake 08:42, 4. Jul. 2018 (CEST)

@BRFBlake Danke für deine Aufmerksamkeit und das Zurücksetzen. Die Richtlinien für eine Sperre greifen aber in der Regel erst bei mehrfachen unpassenden Bearbeitungen. Hier dürfte es sich um den "Normalfall" handeln: einmal ausprobieren, wie einfach eine beliebige Bearbeitung ist, und kein Interesse am Aufräumen. -- Jürgen 09:30, 4. Jul. 2018 (CEST)

212.60.48.221 (Diskussion • Beiträge • Gelöschte Edits • Sperrlogbuch • sperren • Whois)[Bearbeiten]

Diese feste IP vandaliert seit Anfang Nov. 2018 im Traktorlexikon, zuerst subtile Wertänderungen, heute klar unsinnige Bearbeitungen. Wobei ich ersteres weit übler finde. Vernünftige Bearbeitungen von dieser IP gibt es gar nicht. Ich würd mal mind. ein Jahr Pause vorschlagen. --Qualitätsfreund 11:31, 8. Feb. 2019 (CET)

Danke für deinen Hinweis. Die IP wird verwaltet von w:Quickline. Da ich nicht weiß, wie solche IPs zugeordnet werden, zögere ich mit einer längeren Sperre, sondern habe sie erst einmal für eine Woche gesperrt. (Mir ist bewusst, dass das für deinen "Geschmack" zu wenig ist.) Vielleicht kann jemand wie TP kommentieren, ob in dieser Situation sofort eine längere Sperre angemessen ist. -- Jürgen 12:36, 8. Feb. 2019 (CET)

Nachtrag: Laut RIPE ist diese IP4-Adresse identisch mit 2a02:120b:2c10:ecd0:b4e4:216a:76e2:6dcf. Unter dieser Adresse hat er ähnlichen Müll erneut versucht, ist aber am Filter 11 gescheitert; siehe Logbuch 16974+15975. Da ich nicht weiß, ob eine IP4-Sperrung sich auch auf die entsprechende IP6 bezieht, habe ich die IP6 separat gesperrt. -- Jürgen 15:50, 8. Feb. 2019 (CET)

FranWillcock7[Bearbeiten]

Ich glaub', langsam könnte man den Account sperren. Bei 2 oder 3 "Identitätswechseln" am Tag ist das noch unterhaltsam. Aber heute bis 10:12 sind es schon acht Änderungen. Das müllt langsam die Änderungsliste voll. Man muss ja doch gelegentlich gucken, ob der nicht irgendwann Werbelinks einbaut. --Qualitätsfreund 11:03, 10. Mär. 2019 (CET) Spätestens jetzt, wo er anfängt, reale Postanschriften zu nutzen. --Qualitätsfreund 13:27, 10. Mär. 2019 (CET)

Ja, ich vermute auch einen Bot (wahrscheinlich baut er erst einmal Edits auf, bis er ein gewisses Trust-Level erreicht, um dann "gefahrenlos" Spam-Links zu posten). Noch gilt die Unschuldsvermutung. Ich habe ihm mal geschrieben. Sollte er ein Bot sein, wird er kaum antworten (wenn ja, bin ich auf die Antwort gespannt). -- Stephan Kulla 22:37, 10. Mär. 2019 (CET)
Unschuldsvermutung? Spätestens nach 3, 4 "Identitätswechseln" ist das Vandalismus. --Qualitätsfreund 09:25, 11. Mär. 2019 (CET)
Tja, und da war er, der erwartete Spam-Edit: 9:34 Uhr. --Carol.Christiansen 10:50, 11. Mär. 2019 (CET)
das war kein test, ob spams möglich sind, sondern wie schnell die wb-community reagiert. schln der erste beitrag am 4.märz hatte schoene links. 92.214.193.78 12:17, 11. Mär. 2019 (CET)
Tatsächlich, hatte ich übersehen. Da wäre also unmittelbares Sperren angesagt gewesen, egal was danach kam. Schließlich steht der Spam jetzt in der History. --Qualitätsfreund 12:43, 11. Mär. 2019 (CET)

Ist gesperrt. Gut zu wissen, dass die Bots ihr Verhalten geändert haben. Wenn euch also Benutzer auffallen, die regelmäßig ihre Benutzerseiten mit veränderten Identitäten ändern, dann gerne hier reinstellen und ich sperre sie. -- Stephan Kulla 16:15, 11. Mär. 2019 (CET)

Gerne. --Carol.Christiansen 16:21, 11. Mär. 2019 (CET)

Benutzer:StaciRehfisch[Bearbeiten]

Wieder so ein Bot. Wieso fällt der den Admins nicht auf? --92.193.15.173 11:14, 25. Mai 2019 (CEST)

Done. Dank dir. Einfach hier posten, dann werde ich über Mail informiert. (Habe aktuell nicht die Zeit, mir täglich die letzten Änderungen anzuschauen). -- Stephan Kulla 12:51, 25. Mai 2019 (CEST)