Zum Inhalt springen

Traktorenlexikon: Schlepperwerk Nordhausen RS 14/30

Aus Wikibooks
Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Schlepperwerk Nordhausen“
Schlepperwerk Nordhausen RS 14/30
Basisdaten
Hersteller/Marke: Schlepperwerk Nordhausen
Modellreihe: RS 14
Modell: RS 14/30
Bauweise: Blockbauweise
Produktionszeitraum: 1956–1960
Stückzahl: 12.796 (W und L)
Maße
Eigengewicht: 2065 - 2135 kg
Länge: 3410 mm
Breite: 1700 mm
Höhe: 2380 mm
Radstand: 1930 mm
Bodenfreiheit: 450 mm
Spurweite: 1250 - 1375 ( A: 1250 - 1930 ) mm
Wenderadius mit Lenkbremse: 2500 ( A: 4000 ) mm
Standardbereifung: vorne: 6.00 - 20 AS
hinten: 9.00 - 40 AS
Motor
Nennleistung: 22,06 oder 24,3 kW, 30 oder 33 PS
Nenndrehzahl: 1500 U/min
Zylinderanzahl: 2
Hubraum: 3012 oder 3280 cm³
Kraftstoff: Diesel
Kühlsystem: Wasser- oder Luftkühlung
Antrieb
Antriebstyp: Hinterrad / Allrad
Getriebe: 10V / 2R
Höchstgeschwindigkeit: 24 km/h

Der RS 14/30 wurde zwei Jahre mit der Zusatzbezeichnung Favorit gebaut, als er wegen Namensstreitigkeiten mit Hanomag den Namen Famulus bekam. Dem Trend entsprechend wurde ab 1958 auch ein luftgekühlter Motor angeboten, welcher mehr Leistung als sein wassergekühlter "Bruder" hatte. Leider hatten beide Motoren keine große Standfestigkeit, was auch daran lag, dass sie in vielen Fällen bei Arbeiten eingesetzt wurden, wozu sie konstruktiv nicht ausgelegt waren. Trotz der produktionstechnischen Mängel verkaufte sich die Baureihe sehr gut und wurde 1960 durch leistungsstärkere Modelle ergänzt.

Motor[Bearbeiten]

  • Schlepperwerk Nordhausen, Typ: EM 2-15 (später: 2 KVD 14.5 SRW), wassergekühlter Viertakt-Zweizylinder-Reihenmotor mit Wirbelkammereinspritzung (Gewicht = 450 kg)
  • Bohrung = 115 mm (später: 120 mm) / Hub = 145 mm / 30 PS (später: 33 PS)
  • Verdichtungsverhältnis = 17,5 : 1 / Hubraum = 3012 cm³ (später: 3280 cm³)
  • Einspritzpumpe = IFA - EP 454 / Einspritzdruck = 110 at
  • Oder = Typ: EML 2-15 (später: 2 KVD 14.5 SRL), luftgekühlter Viertakt-Zweizylinder-Reihenmotor mit Vorkammerverfahren (Gewicht = 410 kg)
  • Bohrung = 120 mm / Hub = 145 mm / 33 PS
  • Verdichtungsverhältnis = 17,5 : 1 / Hubraum = 3280 cm³
  • Einspritzdruck = 135 at
  • max. Zugkraft = 1450 kp

Kupplung[Bearbeiten]

  • Einscheibentrockenkupplung, Typ: Renak PF 20

Getriebe[Bearbeiten]

  • Mechanisches Mehrganggetriebe mit zwei Stufen (Kriechganggetriebe)
  • 10 Vorwärts - und 2 Rückwärtsgänge

Geschwindigkeiten vor- und rückwärts[Bearbeiten]

  • Stufe 1 = 1.Gang = 5,21 km/h. / 2.Gang = 8,07 km/h. / 3.Gang = 13,75 km/h. / 4.Gang = 17,93 km/h. / 5.Gang = 23,75 km/h. / R-Gang = 10,43 km/h.
  • Kriechgänge = 1.Gang = 1,24 km/h. 2.Gang = 1,92 km/h. 3.Gang = 3,26 km/h. 4.Gang = 4,26 km/h. / 5.Gang = 5,64 km/h. / R-Gang = 2,48 km/h.

Zapfwelle[Bearbeiten]

  • Wahlweise Schaltbar, vorne und hinten
  • Fahrkupplungsunabhängige Heckzapfwelle, 540 U/min.
  • Motorgebundene Frontzapfwelle
  • Getriebegebundene Wegzapfwelle (540 U/min. bei 3,3 km/h)
  • Optional: Riemenscheibenantrieb

Bremsen[Bearbeiten]

  • Mechanische Innenbackenbremse, seitlich am Getriebegehäuse
  • Bandbremse auf Bremstrommel als Feststellbremse

Achsen[Bearbeiten]

  • Vorderachse = Teleskoprohrachse mit Spurweitenverstellung und Einzelradfederung
  • Oder: Angetriebene Vorderachse durch wegegebundene Zapfwelle über Fahrkupplung geschaltet (max. 8 km/h)

Lenkung[Bearbeiten]

  • Einzelradlenkung mit Kegelritzel
  • Bei 40 Grad Lenkeinschlag automatische Einzelradbremsung

Hydrauliksystem und Kraftheber[Bearbeiten]

  • Dreipunktaufhängung mit Ackerschiene

Steuergeräte[Bearbeiten]

Elektrische Ausrüstung[Bearbeiten]

  • Lichtmaschine, 12V - 130 W / Anlasser, 24V - 4 PS

Maße und Abmessungen[Bearbeiten]

  • Länge = 3410 mm / Breite = 1700 mm / Höhe = 2380 mm
  • Leergewicht wassergekühlte Variante = 2135 kg / luftgekühlte Variante = 2065 kg

Bereifung[Bearbeiten]

  • Standardbereifung vorne = 6.00 - 20 AS / hinten = 9.00 - 40 AS
  • Reifenprofil: Allrad = Hochstollenprofil / Hinterradantrieb = Spurreifenprofil
  • Optional: Anbauraupen (max. 8 km/h)

Füllmengen[Bearbeiten]

Verbrauch[Bearbeiten]

  • 200 g/PSh

Kabine[Bearbeiten]

  • Wetterdach mit Seitenumhängen

Sonderausrüstung[Bearbeiten]

  • Hydraulischer Kraftheber
  • Ansteckzapfwelle
  • Riemenscheibe
  • Ausgleichsgetriebesperre

Literatur[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Traktorenlexikon Hersteller-/Markenübersicht Kapitel „Schlepperwerk Nordhausen“