Adventskalender 2011: Türchen 23

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Na??? Schon alle Geschenke besorgt? Oder gibt's dieses Jahr den gleichen Stress wie jedes Jahr?

„The same procedure as every year, James...“, werden sich jetzt einige denken. Aber auch dann noch bleibt die Frage: „Ok! Geschenke hab ich... Was fehlt?“

Schnell das Geschenk eingepackt und ... „Doppelmist!“ Keine Karte für das Geschenk dran, Geschäfte schon zu, noch eine Stunde bis zur Bescherung. Sowieso keine Zeit mehr, um in die Stadt zu gehen.

Die Rettung: Wir basteln die zugehörige Karte selbst. Aber: Keine Idee und basteln kann ich eh nicht...

Dann lernt man es halt und zwar hier in der Lehrbuchsammlung Wikibooks.

Man nehme:

  • quadratische Papierchen... so etwa 10 bis 15 Stück, bunt gemustert, wenn möglich und
  • ein Papier- oder Kartonstück, das in einen zugehörigen Umschlag reinpassen kann.
  • Klebstoff!

Geknickt und zusammengelegt wird wie folgt:

Entstanden beim langen Telefonieren...


  1. Die quadratischen Papierchen einzeln nehmen und
  2. entlang der Diagonalen sauber falten.
  3. Eine der Ecken entsprechend dem Bild knicken
  4. und dies für alle Papierquadrate wiederholen.
  5. Die so entstandenen Grundformen aneinander legen.
  6. Hierdurch entsteht ein Stern, der innen plastisch wirkt.


Das dann auf die Karte vorne draufkleben und Text in die Karte rein.

Und fertig ist die Weihnachtskarte... Lasst euch schön bescheren.

Mal sehen, ob das Wiederverwendung findet bei einem Lehrbuch „Kreatives Gestalten“. So mit Bastelanleitungen, Materialerklärungen, Werkzeugbenutzung, handwerkliche Tipps etc. Der Schwibbogen hätte da ja auch Platz.



Das Türchen vom 22. Dez. 2011 Adventskalender 2011 Das Türchen vom 24. Dez. 2011