Arabisch: Sammelstelle Genitivverbindung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Genitivverbindung[Bearbeiten]

Allgemeines[Bearbeiten]

Unter dem Begriff der Genitivverbindung versteht man im Arabischen eine der gebräuchlichsten Formen der Darstellung von Wortzusammensetzungen und Substantiven mit Attribut.

Normalfall[Bearbeiten]

Gebildet werden Genitivverbindungen, indem zwei oder mehrere Substantive miteinander verkettet werden. Dabei unterscheidet man zwischen 1. und 2. Glied oder Leitwort und Attribut. Dieser Unterschied ist wichtig, weil das 1. Glied immer im sogenannten Status constructus steht. Dies bedeutet, das Substantiv bekommt keinen Artikel und wird ohne Nunation geschrieben. Der Status constructus bedeutet aber auch, dass das Substantiv im determinierten Zustand ist, jedoch nur im Zusammenhang mit dem 2. Glied gesehen werden kann.
Die Tür des Hauses بابُ البَيتِ
Die Tür eines Hauses بابُ بَيتٍ
Der Sonnenaufgang شُروقُ الشَّمْسِ

Genitivverbindungen mit mehr als zwei Substantiven werden auch in 1. und 2. Glied eingeteilt. Alle Substantive, bis auf das letzte stehen damit im Status constructus. Es entspricht aber nicht dem gutem Stil mehr als zwei Substantive in einer Genitivverbindung zu verwenden.
Die Türen der Zimmer des Hauses بابُ غُرْفةِ البَيتِ

Beachte: Ist das 2. Glied der Verbindung determiniert, so ist das im Status constructus stehende Substantiv ebenfalls determiniert. Das gleiche gilt für den indeterminierten Zustand. Soll also ein Adjektiv hinzugefügt werden, richtet sich der Zustand nach dem 2. Glied. Allerdings können attributive Adjektive Verwirrung hervorrufen, wie das folgende Beispiel verdeutlicht
Die große Tür des Hauses بابُ البَيتِ الكَبيرُ
Die Tür des großen Hauses بابُ البَيتِ الكَبيرِ
Um dieser Sache auszuweichen gibt es die Möglichkeit, mit لِ die Genitivverbindung aufzulösen und das Adjektiv zwischen vormals 1. und 2. Glied einzufügen. Das Adjektiv zwischen die zwei Glieder der Verbindung einzufügen ist nicht erlaubt, erst muss diese aufgelöst werden.
Die große Tür des Hauses البابُ الكَبيرُ لِلبَيتِ

Beachte: Der gesunde maskuline Plural verliert in allen Formen das ن im Status constructus
Die Begleiter des Freundes مُرافِقُو الصَّدِيقِ
für die Begleiter des Freundes لِمُرافِقي الصَّديقِ

Ausnahmefälle[Bearbeiten]

Soll ausgedrückt werden, dass irgendeine Tür des Hauses gemeint ist, dann wird folgende Form verwendet
Eine Tür des Hauses ِبابٌ مِن أبْوابِ البَيتِ

Die Regel, dass zwischen zwei Gliedern keine Einschübe gemacht werden dürfen entfällt, wenn ein Demonstrativpronomen sich auf das 2. Glied bezieht
Die Tür dieses Hauses بابُ هذا البَيتِ

Der uneigentliche Genitiv[Bearbeiten]

Bei dieser Konstruktion steht als erstes Glied der Verbindung ein Adjektiv oder ein adjektivisch gebrauchtes Partizip, das zweite Glied besteht aus einem bestimmten Substantiv (durch den Artikel bestimmt). Das erste Glied erklärt das zweite Glied. Der Gesamtausdruck jedoch ist anders als bei einer eigentlichen Genitivverbindung unbestimmt. Gemäss Kongruenzregel erhält das Adjektiv einen Artikel, wenn ihm ein bestimmtes Bezugswort vorangeht.

Beispiele[Bearbeiten]

استمعت بالأمس إلى كلمة المستشار الألماني
Gestern habe ich die Rede des deutschen Bundeskanzlers gehört.
أشاهد شروق الشمس كل صباح
Jeden Morgen schaue ich den Sonnenaufgang an.
لا تنظر إلى عيوب الناس
Schau nicht auf die Fehler der Leute.

Ergänzungen[Bearbeiten]