Arbeiten mit .NET: Allgemeines/ Allgemein/ CLS

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Common Language Specification

Die .NET Sprachen wie C# .NET, Visual Basic .NET, J# .NET, … werden durch den Compiler in die CLI überführt. Die CLI kann nur vom .NET Framework gelesen werden. Es stellt eine Zwischensprache dar, die während der Laufzeit durch das Framework zu lesbaren Code umgewandelt wird, welcher in ausführbaren Code umgewandelt wird. Die CLI ist somit eigentlich unabhängig von dem Betriebssystem, wie Java, wobei Microsoft keine Unterstützung wie z.B. Java gibt.

Ein Versuch stellt das Mono-Framework [1] dar, eine freie Open Source .NET Implementierung für alle wichtigen Betriebssysteme (Linux, Mac OS X, Android, iOS). Mono ist weitestgehend zu .NET kompatibel, jedoch fehlen einige Komponenten wie z. B. Windows Forms (Schnittstelle für grafische Nutzeroberflächen).

Ein Vorteil ist jedoch die Sprachunabhängigkeit, weswegen man oft mit Programmen wie dem .NET Reflektor das Programm von der CLI in Quellcode überführen kann. So mit kann man problemlos C# .NET in Visual Basic .NET oder J# .NET umwandeln.