Astronomische Berechnungen für Amateure/ Anhang/ Kalender 2009

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kalender 2009[Bearbeiten]

Der Kalender gibt die Daten der Feste im Jahr 2009, und zwar jeweils den Monat (M) und den Tag (T); die Kalenderwoche (KW), den Wochentag (T), die Tagesnummer (T-Nr) im Jahr, das julianische Datum und die Bezeichnung. Ebenso sind zur vereinfachten Rechnung mit dem julianischen Datum die Daten für den 0. eines jeden Monats eingefügt und durch eine hellblaue Färbung hervorgehoben (s. Kap. Kalender, Das julianische Datum).

Speziell für das Jahr 2009 gilt: Das Jahr ist kein Schaltjahr. Für die kirchlichen Feste gelten die Grössen: Goldene Zahl: 15; Epakte: 3; Römer-Indiktion: 2; Sonntagsbuchstabe: D.

Der Winter (2008-12-21.54 bis 2009-03-20.53) dauert 88.99 Tage; der Frühling (2009-03-20.53 bis 2009-06-21.32) dauert 92.79 Tage; der Sommer (2009-06-21.32 bis 2009-09-22.97) dauert 93.65 Tage; der Herbst (2009-09-22.97 bis 2009-12-21.78) dauert 89.81 Tage. Insgesamt hat das Sommerhalbjahr von März bis September eine Länge von 186.44 Tage, das Winterhalbjahr von September 2009 bis März 2010 dagegen eine solche von 178.80 Tagen. Das Winterhalbjahr ist also um knapp 8 Tage kürzer als das Sommerhalbjahr. Die angegebenen Uhrzeiten für den Beginn der Jahreszeiten sind in MEZ bzw. MESZ. Am 29.12.2008 (bzw. am Abend des 28.12.2008) beginnt das Jahr 1430 nach der Hedschra Mohammeds, am 18.12.2009 das Jahr 1431. Dieses ist ein Schaltjahr. Die islamischen Feiertage 1. Muharram und 1. Ramadan sowie die jüdischen Festtage Passah und Rosch haSchanah beginnen jeweils wie alle Tage in beiden Kalendern am Vorabend des angegebenen Datums, also z.B. Passah am Abend des 8. April.


Daten des Festkalenders 2009
M T KW WT T-Nr jul.Datum Bezeichnung
12 29 1 Mo 364 2'454'829.5 1. Muharram (Isl. Neujahr), Jahr: 1430
1 0 - - - 2'454'831.5 -
1 1 1 Do 1 2'454'832.5 Neujahr
1 2 1 Fr 2 2'454'833.5 Berchtoldstag
1 6 2 Di 6 2'454'837.5 Dreikönigstag
2 0 - - - 2'454'862.5 -
2 14 7 Sa 45 2'454'876.5 Valentinstag
2 19 8 Do 50 2'454'881.5 Weiberfasnacht
2 23 9 Mo 54 2'454'885.5 Güdismontag
2 25 9 Mi 56 2'454'887.5 Aschermittwoch
3 0 - - - 2'454'890.5 -
3 20.53 12 Fr 79 2'454'911.0306 Frühlingsanfang (Uhrzeit: 12h 44.0m)
3 29.08 13 So 88 2'454'919.5833 Beginn Sommerzeit
4 0 - - - 2'454'921.5 -
4 5 14 So 95 2'454'926.5 Palmsonntag
4 9 15 Do 99 2'454'930.5 Passah
4 10 15 Fr 100 2'454'931.5 Karfreitag
4 12 15 So 102 2'454'933.5 Ostersonntag
4 13 16 Mo 103 2'454'934.5 Ostermontag
4 19 16 So 109 2'454'940.5 Orthodoxes Osterfest
5 0 - - - 2'454'951.5 -
5 1 18 Fr 121 2'454'952.5 Arbeitertag
5 10 19 So 130 2'454'961.5 Muttertag
5 21 21 Do 141 2'454'972.5 Auffahrt
5 31 22 So 151 2'454'982.5 Pfingstsonntag
6 0 - - - 2'454'982.5 -
6 1 23 Mo 152 2'454'983.5 Pfingstmontag
6 11 24 Do 162 2'454'993.5 Fronleichnam
6 21.32 25 So 172 2'455'003.8233 Sommeranfang (Uhrzeit: 7h 45.6m)
7 0 - - - 2'455'012.5 -
8 0 - - - 2'455'043.5 -
8 1 31 Sa 213 2'455'044.5 Bundesfeier CH
8 15 33 Sa 227 2'455'058.5 Mariä Himmelfahrt
8 22 34 Sa 234 2'455'065.5 1. Ramadan (Beginn Fastenmonat)
9 0 - - - 2'455'074.5 -
9 19 38 Sa 262 2'455'093.5 Rosch haSchanah, Jahr: 5770
9 20 38 So 263 2'455'094.5 Eidg. Dank-, Buss- und Bettag
9 22.97 39 Di 265 2'455'097.4713 Herbstanfang (Uhrzeit: 23h 18.7m)
10 0 - - - 2'455'104.5 -
10 25.12 43 So 298 2'455'129.6250 Ende Sommerzeit
11 0 - - - 2'455'135.5 -
11 1 44 So 305 2'455'136.5 Allerheiligen
11 22 47 So 326 2'455'157.5 Totensonntag
11 29 48 So 333 2'455'164.5 1. Advent
12 0 - - - 2'455'165.5 -
12 6 49 So 340 2'455'171.5 2. Advent
12 6 49 So 340 2'455'171.5 Nikolaus
12 8 50 Di 342 2'455'173.5 Mariä Empfängnis
12 13 50 So 347 2'455'178.5 3. Advent
12 18 51 Fr 352 2'455'183.5 1. Muharram (Isl. Neujahr), Jahr: 1431
12 20 51 So 354 2'455'185.5 4. Advent
12 21.78 52 Mo 355 2'455'187.2825 Winteranfang (Uhrzeit: 18h 46.8m)
12 24 52 Do 358 2'455'189.5 Heiligabend
12 25 52 Fr 359 2'455'190.5 Weihnacht
12 26 52 Sa 360 2'455'191.5 Stephanstag
12 31 53 Do 365 2'455'196.5 Silvester
1 0 - - - 2'455'196.5 Start für 2010