Atlas der alternativen Behandlungsmethoden: Chinesische Schlankheitspillen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Chinesische Schlankheitspillen (Osterluzei)[Bearbeiten]

Aristolochiasäure.

Konzept: Abnehmen mit traditioneller chinesischer Medizin.

Beurteilung: Durch die Verwendung von chinesischen Kräutermischungen, die Bestandteile von Aristolochiasäure-haltigen Osterluzeigewächsen (Aristolochiaceae) enthielten, kam es 1992 in Belgien zu über 100 Fällen einer schweren Nierenerkrankung (progressive renale interstitielle Fibrose, Chinese herb nephropathy (CHN), Aristolochiasäure-Nephropathie (AAN), vermutlich identisch mit der Balkan-Nephropathie), die vielfach zum Nierenversagen führte und mittelfristig auch zu Nierenkrebs.

Literatur:

Weblinks:

Chinesische Schlankheitspillen (Sibutramin)[Bearbeiten]

Sibutramin.

Beurteilung: In den Produkten Evolution Slim & Slender und LiDa Dai Dai Hua Jiao Nang wurde das auf der Verpackung nicht deklarierte nebenwirkungsträchtige Medikament Silbutramin in hoher Dosierung nachgewiesen.

Weblinks:





Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wikibooks und Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. Beachten Sie auch den Haftungsausschluss und dort insbesondere den wichtigen Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit.