Atlas der alternativen Behandlungsmethoden: Heilzahlen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Heilzahlen[Bearbeiten]

Konzept
Für das Konzept der Heilzahlen des russischen Geistheilers Grigori Petrowitsch Grabowoi wird die Verwendung von "Technologien mentaler Methoden der Ereignissteuerung" zitiert: in der Anwendung werden zur "Wiederherstellung der Materie des Menschen durch Konzentration auf Zahlen" bestimmte Zahlenreihen gelesen oder in verschiedenen Formen visualisiert. Die Zahlenreihen werden beispielsweise Organen oder einzelnen Zelltypen zugeordnet.[1]
Die Wirkung wird wie folgt beschrieben: "Indem man sich auf Zahlenreihen konzentriert, werden Lichtwellen erzeugt, welche mit der Norm des Menschen in Einklang stehen. Sie erschaffen eine normal funktionierende Materie des Menschen." - dies soll unter anderem für Materie nach dem biologischen Tod funktionieren (Einleitung, ebd).
Die Methode ähnelt dem Vorgehen in der Neuen Homöopathie - hier werden geometrischer Zeichen auf die Haut (Strichcodes) gemalt, die auf einer nicht definierten sogenannten "energetischer Ebene" wirken sollen.

Beurteilung

  • Die Erzeugung einer Lichtwelle - einer elektromagnetischen Welle - durch den geistigen Konzentrationsvorgang eines Menschen widerspricht den physikalischen Gesetzen dieses Universums.
  • Die im Konzept genannte "Materie" ist nicht definiert, damit fehlt die Darstellung auf welches mikro- oder makroskopische physische Objekt die in der Methode genannte Lichtwelle einwirken soll.
  • Es gibt keine wissenschaftlich nachvollziehbare oder prüfbare Erklärung für eine Wirkung der Methode im Rahmen einer placebokontrollierten klinischen Studie.
  • Es existiert ebenfalls kein Nachweis oder eine Studie zu einem möglichen Placebo Effekt der Methode.

Literatur

  • Wiederherstellung der Materie des Menschen durch Konzentration auf Zahlen, Grigori Grabowoi

Weblinks

  • Diskursartikel im Standard zu Einsatz von Heilzahlen gegen das Corona Virus durch österreichische Energetiker [1]
  • Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 17.05.2010 "Ein Scharlatan hatte Eltern versprochen, dass ihre Kinder, die beim Geiseldrama von Beslan 2004 getötet worden sind, auferstehen werden." [2]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Grabovoi, Wiederherstellung der Materie des Menschen durch Konzentration auf Zahlen, Books on Demand; Auflage: 2 (12. März 2014), Erstausgabe RARE WARE Medienverlag; Auflage: 1. (1. August 2010)


Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen: Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens! Wikibooks und Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben. Beachten Sie auch den Haftungsausschluss und dort insbesondere den wichtigen Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit.