Barfußwandern: Bad Belzig nach Wiesenburg

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zur Hauptseite Barfußwandern

Zu den Wanderungen in Brandenburg

Letzte Begehung des Weges[Bearbeiten]

August 2014


Anfahrt/Ausgangspunkt[Bearbeiten]

Bahn nach Bad Belzig (stündlich von Berlin)

Ausgangspunkt: Bahnhof Bad Belzig

Ziel: Bahnhof Wiesenburg (Züge nach Berlin nur alle zwei Stunden)


Länge, Gehzeit und Höhendifferenz[Bearbeiten]

ca. 17 km, kaum Steigungen (außer Hagelberg)


Beschaffenheit/Schwierigkeitsgrad[Bearbeiten]

Sandwege, Waldwege, Asphalt und ca. 10 Prozent anspruchsvollere Beläge wie Schotter, vor allem am Anfang und am Ende der Route

Feld bei Bad Belzig
Schlammkur für die Füße

Wegbeschreibung[Bearbeiten]

Ursprünglich wollten wir die im Wiki vorhandene Route Belzig nach Wiesenburg begehen. Leider waren die dort beschriebenen Wege und Pfade nicht mehr zu finden, weil das Wanderwegenetz offensichtlich zwischenzeitlich verändert wurde. Wir sind daher dem offiziell ausgewiesenen und sehr gut markierten Kunstwanderweg gefolgt, der sich im Großen und Ganzen sehr gut für Barfußwanderungen eignet.

Kunst am Wegesrand

Los geht's am Bahnhof von Bad Belzig. Den Bahnhof im Rücken, wenden wir uns nach links und folgen dem ausgeschilderten Kunstwanderweg.

Beschreibung und Karte finden sich hier.

Unterwegs lohnt sich ein Abstecher auf den gut ausgewiesenen Hagelberg (angeblich der höchste Berg Brandenburgs) mit Gipfelkreuz, Gipfelbuch und Infotafeln zur Schlacht bei Hagelberg.

Alpine Atmosphäre auf dem Hagelberg

Dreht man sich beim Verlassen des Dorfes Hagelberg auf der Landstraße nach links um, hat man einen guten Blick auf das beeindruckende Denkmal zur Schlacht.

Bei der Begehung im August 2014 haben wir den Ort Schlamau ausgelassen. Wir sind ab Schmerwitz der 2 km kürzeren Route über die Schlamauer Rummeln gefolgt.

Das Schloss in Wiesenburg ist sehr sehenswert. Der Spaziergang vom Schloss bis zum Bahnhof (ca. 2 km) führt durch einen schönen Landschaftspark, dessen Wege teilweise barfußunfreundlich sind.

Im Bahnhof von Wiesenburg ist für Lesestoff gesorgt. Nicht wundern, der Zugang zum Gleis wird erst nach Halt des Zuges freigegeben, und Fahrkarten muss man im Zug kaufen (Stand August 2014).

Schloss Wiesenburg

Einkehrmöglichkeiten[Bearbeiten]

In Belzig (hier gibt es auch einen Supermarkt)

In Schmerwitz (sehr zu empfehlen ist das direkt an der Route gelegene Töpfercafé im Kirchgarten, hier gibt es auch eine kleine Tageskarte)

Café Schmerwitz

In Wiesenburg

Verschiedenste Obstbäume und viele Brombeersträucher am Wegesrand – Achtung Wespen!

Nahegelegene Freizeitangebote[Bearbeiten]

Keine Badeseen

Therme in Bad Belzig

Schloss in Bad Belzig

Schloss in Wiesenburg


Geeignetes Kartenmaterial, Führer[Bearbeiten]