Benutzer:Philipendula/Formathilfen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mengen-Und, Quer[Bearbeiten]

  • ,
  • P(Z ∩ ) und P( ∩ K).

Integral[Bearbeiten]

Summe[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis[Bearbeiten]

Teilbarkeit, Primzahlen, Satz von Euklid, Fundamentalsatz der Arithmetik, kanonische Primfaktorzerlegung
(fehlt noch)'

→  Zurück zum Inhalt

HTML-Befehle[Bearbeiten]

style="white-space:nowrap;". width="630" style="text-align:left" style="vertical-align:top;"

[1]

HTML-Sonderzeichen[Bearbeiten]

Zeichen
∫ ∑ ∏ √ − ± ∞
≈ ∝ ≡ ≠ ≤ ≥ →
⋅ × · ÷ ∂ ′ ″
∇ ‰ ° ∴ ℵ ø
∈ ∉ ∩ ∪ ⊂ ⊃ ⊆ ⊇
¬ ∧ ∨ ∃ ∀
⇒ ⇔→ ↔
Griechische Buchstaben
α β γ δ ε ζ
η θ ι κ λ μ ν
ξ ο π ρ σ ς
τ υ φ χ ψ ω
Γ Δ Θ Λ Ξ Π
Σ Φ Ψ Ω
Zeichen Name
  umbruchloses Leerzeichen (engl: non-breaking space)
& kaufmännisches Und
¢ Cent-Zeichen
£ Pfund
¤ Währung
¥ Yen
Euro
§ Paragraph
¨ Umlaut / Trema-Akzent1
© Copyright-Zeichen
Unendlich
ª Feminines Ordinalzeichen (in romanischen Sprachen)
¬ Nicht-Zeichen
® Registered Trademark-Zeichen
¯ Macron
° Grad
± plus/minus
´ Akut2
µ Mikro / griechischer Buchstabe My
Absatzzeichen
· Punkt in mittlerer Höhe (Komma im Georgischen)
¸ Zedille
º Maskulines Ordinalzeichen (in romanischen Sprachen)
÷ engl. Divisionszeichen
verstorben
männlich
weiblich
ß Scharfes S / Eszett – Ligatur (langes Frakturschrift-s und z)

TeX[Bearbeiten]

Text und Schriften in der Math-Umgebung[Bearbeiten]

Darzustellen Syntax so sieht's gerendert aus
Standard abcdefg
Fett (bold) \mathbf{abcdefg}
Kursiv (italic) \mathit{abcdefg}
Serif (roman) \mathrm{abcdefg}
Sans Serif \mathsf{abcdefg}
Frakturschrift \mathfrak{abcdefg}
\mathfrak{ABCDEFG}
Kalligraphische Symbole \mathcal{abcdefghijklm}

\mathcal{nopqrstuvwxyz}

\mathcal{ABCDEFGHIJKLM}

\mathcal{NOPQRSTUVWXYZ}

Zahlenbereiche \mathbb{N}\mathbb{Z}\mathbb{Q}\mathbb{R}

\mathbb{C}\mathbb{O}\mathbb{S}

Griechische Buchstaben \alpha \beta \gamma \delta \epsilon \varepsilon \zeta \eta \theta \vartheta \iota \kappa \lambda \mu \nu

\xi o \pi \varpi \rho \varrho \sigma \varsigma \tau \upsilon \phi \varphi \chi \psi \omega

\Gamma \Delta \Theta \Lambda \Xi \Pi \Sigma \Upsilon \Phi \Psi \Omega
\Im\Re
Hebräisch \daleth\gimel\beth\aleph

Sonderzeichen in TeX[Bearbeiten]

Darzustellen Syntax so sieht's gerendert aus
Ableitungen \nabla \partial dx
Wurzeln \sqrt{2}\approx\pm 1{,}4
\sqrt[n]{x}
Winkelgrad 360^\circ
Grad Celsius 100\,^{\circ}\mathrm{C}
Sonstige Zeichen (Auswahl) \angle \backslash \bot \Box\ \clubsuit \Diamond \diamondsuit \ell \empty \emptyset

\exists \flat \forall \hbar \heartsuit \imath \infty \jmath \mho \natural \neg \prime \sharp

\spadesuit \surd \top \triangle \wp \|

Hinweis
Zahl mit Komma (richtig) 3{,}14
Zahl mit Komma (falsch) 3,14

Mathematische Symbole[Bearbeiten]

Binäre Operatoren und Vergleiche[Bearbeiten]

Binäre Operatoren
Syntax gerendert
\mathcal q (\amalg)
\setminus
\pm
\mp
\mathcal{t} \mathcal{u}
(\sqcap und \sqcup)
\star
\bullet
\cap
\cdot
\circ
\cup
\dagger
\mathcal{z} (\ddagger)
\times
\triangle
\oplus \otimes
\triangleright \triangleleft
\vee
\wedge
\wr
Binäre Vergleiche
Syntax gerendert
\approx
\mid
\cong
\models
\equiv
\frown
\|
\in \ni
\perp
\le oder \leq
\ge oder \geq
\sim
\simeq
\smile
\matcal{vw}
(\sqsubseteq und \sqsupseteq)
\subset
\subseteq
\supset
\subseteq
\vdash
Negation
Syntax gerendert
\not<
\not>
\not= \neq \ne
\not\approx
\not\cong
\not\equiv
\not\ge
\not\in \notin
\not\le
\not\simeq
\not\subset
\not\subseteq
\not\supset
\not\supseteq
\neg

Hoch- und Tiefstellungen[Bearbeiten]

darzustellen Syntax so sieht's gerendert aus
hochgestellt a^2
tiefgestellt a_2
Gruppierung a^{2+2}
a_{i,j}
Kombination hoch & tief sowohl x_2^3 als auch x^3_2 ergibt
Ableitung (richtig) x'
Ableitung (akzeptabel) x^\prime
Ableitung (falsch) x\prime
Summe \sum_{k=1}^N k^2
Produkt \prod_{i=1}^N x_i
Limes \lim_{n \to \infty}x_n
Exponentialfunktion e^{- \alpha \cdot x^2}
Integral \int_{-N}^{N} e^x\, dx
Mehrfach Integral \iint_a^b \iiint_a^b
Ringintegral \oint_c
A adjungiert A^\dagger

Mathematische Akzente[Bearbeiten]

Darzustellen Syntax so sieht's gerendert aus
Vektorpfeil \vec a
Zeitableitung \dot a
Umlaute \ddot a
Vektor-Zeitableitung \dot\vec a
a quer \bar a
a Tilde \tilde a
a Dach \hat a
Akzent Grave \grave a
Akzent Acute \acute a
Hatschek \check a
Breve \breve a

Sonstige Markierungen[Bearbeiten]

Das solls sein Syntax so sieht's gerendert aus
Überstreichen \overline { ... }
Unterstreichen \underline { ... }
Pfeil drüber \overrightarrow { ... }
Pfeil drüber \overleftarrow { ... }
Dach drüber \widehat { ... }
Klammer drüber \overbrace { ... }
Klammer drunter \underbrace { ... }

Funktionsnamen[Bearbeiten]

\arccos
\arcsin
arctan
\arg
\cos
\cosh
\cot
\coth
\csc
\deg
\det
\dim
\exp
\gcd
\hom
\inf
\ker
\lg
\lim
\liminf
\limsup
\ln
\log
\max
\min
\Pr
\sec
\sin
\sinh
\sup
\tan
\tanh
\bmod
Hinweis
Standardfunktionen (richtig) \sin x + \ln y +\operatorname{sgn}\, z
Standardfunktionen (falsch) sin x + ln y + sgn z

Brüche, Matrizen, mehrzeilige Gleichungen[Bearbeiten]

Brüche \frac{2}{4} oder {2 \over 4}
Binomialkoeffizienten {n \choose k}
Matrizen \begin{pmatrix} x & y \\ z & v \end{pmatrix}
\begin{bmatrix} 0 & \cdots & 1 \\ \vdots & \ddots & \vdots \\ 2 & \cdots & 3\end{bmatrix}
\begin{Bmatrix} x & y \\ z & v \end{Bmatrix}
\begin{vmatrix} x & y \\ z & v \end{vmatrix}
\begin{Vmatrix} x & y \\ z & v \end{Vmatrix}
\begin{matrix} x & y \\ z & v \end{matrix}
Fallunterscheidungen f(n)=\begin{cases} n/2, & \mbox{wenn }n\mbox{ gerade} \\ 3n+1, & \mbox{wenn }n\mbox{ ungerade} \end{cases}
mehrzeilige Gleichungen \begin{matrix}f(n+1)&=& (n+1)^2 \\ \ &=& n^2 + 2n + 1\end{matrix}

Klammern und Begrenzungssymbole[Bearbeiten]

Man kann verschiedenen Abgrenzer mit \left und \right setzen. \left und \right müssen paarweise auftreten. Wenn auf einer Seite keine Klammer oder Begrenzungssymbol stehen soll, so folgt einfach ein Punkt \left. oder \right. nach dem left oder right Befehl.

Runde Klammern \left( A \right)
Eckige Klammern \left[ A \right]

\lbrack \rbrack

Geschweifte Klammern \left\{ A \right\}

\lbrace \rbrace

\left\lfloor A \right\rfloor
\left\lceil A \right\rceil
Gewinkelte Klammern \left\langle \right\rangle
Betragsstriche \left| A \right|

\vert

Matrix \left\| A \right\|

\Vert

Verwendung von \left. und \right., wenn man keinen Abgrenzer anzeigen will : \left. {A \over B} \right\} \to X

große Ausdrücke in Klammern[Bearbeiten]

Unschön ( \frac{1}{2} )
Besser \left( \frac{1}{2} \right)

Pfeile[Bearbeiten]

\downarrow
\Downarrow
\hookleftarrow
\hookrightarrow
\leftarrow
\Leftarrow
\leftrightarrow
\Leftrightarrow
longleftarrow
Longleftarrow
\Longleftrightarrow
\longmapsto
\longrightarrow
\Longrightarrow
\mapsto
\nearrow
\nwarrow
\rightarrow
\Rightarrow
\searrow
\swarrow
\uparrow
\Uparrow
\updownarrow
\Updownarrow

Platz zwischen Zeichen[Bearbeiten]

Für manuelle Kontrolle der Leerzeichen stellt Tex folgende Befehle zur Verfügung.

8fach a \qquad b
4fach a \quad b
viel Platz a\ b
mittel Platz a\;b
wenig Platz a\,b
kein Platz ab
negativer Platz a\!b


Weblinks[Bearbeiten]