Benutzer:Rho/eauto

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Leaf, Ziemlich ausgereift, weltweit meistverkauft

Einleitung[Bearbeiten]

Nachdem unser alter Golf Diesel Kombi nach langen Jahren der Benutzung fast abgebrannt wäre, hat sich meine Frau ein E-Auto gekauft. Unsere Erfahrungen habe ich im Folgenden aufgelistet. Erstaunlich war für mich, wie sanft sich so ein E-Auto fahren läßt und wie einfach sich die Handhabung insbesondere das Aufladen gestaltet. Am meisten belustigt hat mich die Schildkröte im Display. Da viele Autofahrer sehr viel Wert auf eine entsprechende Reichweite legen, sollte man sich eine möglichst starke Batterie leisten. ( Zb im Renault Zoe oder Nissan Leaf die 40 kwh Version ) Dabei entsprechen die 40 kWh grob geschätzt einem 40 Liter Tank in einem gleich schweren und gleich motorisierten PKW.

Wo gibt es Ladesäulen ?[Bearbeiten]

Die meisten Eauto Besitzer nutzen ihr Fahrzeug zum Pendeln oder für Fahrten im Nahbereich. Wenn man mal etwas länger unterwegs ist, dann findet man Ladesäulen am besten auf der Karte der Bundesnetzagentur

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/HandelundVertrieb/Ladesaeulenkarte/Karte/Ladesaeulenkarte-node.html

auch diese Karte scheint recht ordentlich zu sein:

Für wen ist ein E-Auto geeignet ?[Bearbeiten]

elektrischer Lieferwagen der Post streetscooter
  • Leute mit eigener Garage und Steckdose
  • Pendler
  • Jäger
  • Fahrdienste
    • Mobile Pflege, Post, Hausärzte, Taxis etc
  • ältere Autofahrer
  • Bauern
  • Zweitwagenbesitzer.

Vorteile des E-Autos[Bearbeiten]

  • Es geht viel einfacher, als man vorher denkt und liest.
  • Man fährt halbwegs ökologisch, wenn man die Akkus mit Grünstrom betankt.
  • Man fährt viel entspannter als im Benziner, zb Stop and Go oder an Ampeln,
    • Sehr sanftes anfahren und langsam fahren ist problemlos möglich.
  • Man ist unabhängig von den Spritpreisen
  • keine Abgase mehr am Auto
  • einfachere Technik, weniger Reparaturen
  • Man fährt sehr leise. Das ist sehr schön für sanfte Landpartien.
  • Man bekommt 5000 € Zuschuß zum Kaufpreis.
  • Man zahlt 10 Jahre keine KFZ Steuer und keine Mineralölsteuer.

Nachteile der E-Autos[Bearbeiten]

  • Es gibt bei längeren Fahrten noch wenig Ladesäulen und ein ziemliches Durcheinander an den Säulen.
    • Wir laden fast nur zur Hause über eine normale Steckdose meist über Nacht.
    • Das ist erstaunlich einfach und praktisch.
  • Die Ladekapazität ist bei den älteren Eautos mit 24 kwh zu gering.
    • Man sollte 40 kWh nehmen. zb  Leaf 2 oder Zoe 2
  • Man wird beim Autohändler wie ein Spinner behandelt und die Wartezeiten auf einen Neuwagen sind zu lang.
    • Reparaturen sind erstaunlich simpel und bisher problemlos gewesen.
  • Der Kaufpreis ist ziemlich hoch.
  • Es gibt fast keine Gebrauchtwagen.
    • Unser Leaf war ein Gebrauchter und nach 5 Tagen da.
  • Ökologische Probleme des  Lithiums
  • Ökologische Probleme des  Autoverkehrs generell.
    • Im Frankenwald kommt man als Frau ( oder Mann ) aber kaum ohne Auto aus.
  • Es gibt noch wenige Kleinwagen.
  • Es gibt noch keine Autos mit hohem Bodenabstand für Feldwege.
Wenn der Akku fast leer ist, dann schaltet der Leaf in den Schildkrötenmodus

e Kleinwagen[Bearbeiten]

ion von Peugeot

Die Auswahl an Kleinwagen im e Bereich ist noch ziemlich gering.

  • eup
  • ion
  • esmart

Ein mini Teil[Bearbeiten]

 GTA MyCar, ein interessantes kleines Stadtautochen, welches auch in der EU erhält ist.

Links[Bearbeiten]