Biblisches Hebräisch

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gnome-applications-office.svg Dieses Buch steht im Regal Sprachen. Nuvola apps kuser.svg Zielgruppe: Alle Leser BookMonitor.svg Lehrbuch

Zusammenfassung des Projekts[Bearbeiten]

00% fertig „Biblisches Hebräisch“ ist nach Einschätzung seiner Autoren zu 0% fertig

Chat bubbles.svg Dieses Buch befindet sich derzeit im Prozess der Entstehung. Habe bitte Verständnis, dass der Hauptautor die Zügel in der Hand behalten will. Frag vor inhaltlichen Veränderungen daher bitte erst bei diesem an, um die Zusammenarbeit abzustimmen. Beachte die Projektdefinition! Danke.
  • Zielgruppe: Anfänger ohne Vorkenntsnisse, die den wichtigsten Text der Juden lesen wollen und die jüdische Kultur näher kennenlernen wollen.
  • Lernziele: Prosaische und poetische Texte des Tanach (Hebräische Bibel) verstehen und übersetzen können.
  • Buchpatenschaft/Ansprechperson: Josephus Puschkin
  • Themenbeschreibung: Lehrbuch der althebräischen Sprache und ausführliche Grammatik, die den aktuellen Foschungsstand abdecken soll.

Die hebräische Sprache[Bearbeiten]

Das Biblische Hebräische ist eine semitische Sprache, in der weite Teile des Tanach, des "Alten Testaments", verfasst sind. Nur einzelne Teile sind aramäisch, also in der Sprache geschrieben, die seit dem babylonischen Exil das Hebräische zur Gelehrtensprache verdrängte und zur Umgangssprache in Palästina wurde.

Das Hebräische hat aber eine über das Alte Testament hinausgehende Geschichte. Es werden drei sprachgeschichtliche Epochen unterschieden

  • Biblisches Hebräisch: Sprache des Tanach, einiger Inschriften, Ostraka und Papyri (z. B. der Texte aus Qumran)
  • Mittel-Hebräisch: Sprache der jüngeren Schriften des Tanach, von Mischna, den Midraschim und anderen rabbinischen Auslegungen.
  • Modernes Hebräisch (Ivrit): Wiederbelebung des Biblischen Hebräischs durch Schaffung von Namen für "moderne" Begriffe, Amtssprache im 1948 geschaffenen Staat Israel


Qsicon Fokus2.svg

Dieses Lehrbuch ist erst vor kurzem angelegt worden und steht in den ersten Wochen unter begleitender Beobachtung. Das soll den Autor motivieren, sich weiterhin zu engagieren. Nützliche Hinweise findest du im Wikibooks-Lehrbuch. Bei technischen Problemen kannst du hier Hilfe erhalten. Wie mit/bei neuen Buchprojekten zu verfahren ist, kannst du unter Wikibooks:Qualitätsmanagement/ Buchkandidat erfahren. Diskussionen zu diesem Buch führst du auf dieser Seite. (20190718)