Bildbearbeitung mit Photoshop: Ebenen: Linien

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Linien-Werkzeug[Bearbeiten]

Das Linienwerkzeug gibt es in Photoshop nicht! Es gibt aber ein Formen-Werkzeug, das mehrere Formen annehmen kann. Darunter auch eine Linie, deshalb kann man durchaus von einem Linien-Werkzeug sprechen. Das Formenwerkzeug wird mit der Taste U aktiviert.

Wählen der Linien-Form[Bearbeiten]

Die Linienform kann bei längerem Drücken des Formen-Symbols oder in der Toolbar bei aktiviertem Formen-Werkzeug gewählt werden.

Die Farbe[Bearbeiten]

Die Farbe wird aus der Vordergrundfarbe bezogen.

Linienstärke[Bearbeiten]

Die Linienstärke kann wie die Pinselstärke in der Toolbar ausgewählt werden.

Formenmodus[Bearbeiten]

Es gibt auch unterschiedliche Modi für die Form. Das heißt: Wird sie als neue Ebene erstellt oder wird sie der darunterliegenden Ebene hinzugefügt? Dies kann in der Toolbar gewählt werden, nämlich zwischen "Ebenenstil" und den Ebenenformen.

Füllung[Bearbeiten]

In Photoshop kann auch eine Linie eine Füllung bekommen. Dazu kann man für eine graduelle Füllung z. B. Ebene / Inhalt der Ebene ändern / Verlauf wählen. Der Rest dürfte sich von selbst erklären bzw. durch probieren herausfinden lassen. Zudem ist er wahrscheinlich in jedem Bildbearbeitungsprogramm total anders!