Cocktails/ Zutaten/ Eis

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cocktail Glass (Martini).svg Übersicht Cocktails Bouteille (for screen).svg Übersicht Zutaten

Eis

Eis ist gefrorenes Wasser und wird an der Bar in verschiedenen Formen zum Kühlen von Getränken benutzt.

Wirkungsprinzip

Das Eis wird in die zu kühlende Flüssigkeit gegeben und nimmt dabei deren Wärmeenergie auf. Die hauptsächliche Kühlwirkung beruht aber nicht auf der Erwärmung des Eises, sondern auf der Energieaufnahme des Schmelzprozesses. Durch Rühren und noch viel mehr durch Schütteln wird der Kühlprozess beschleunigt.

Arten von Eis an der Bar

Man unterscheidet hauptsächlich Eiswürfel und gestoßenes Eis (Crushed Ice); weitere Arten wie z.B. shaved ice sind selten anzutreffen. Eiswürfel gibt es trotz ihres Namens in den unterschiedlichsten Formen. Funktionell entscheidend ist das Verhältnis von Oberfläche zu Volumen, das bei gestoßenem Eis deutlich höher ist als bei Eiswürfeln. Je größer dieses Verhältnis ist, umso schneller findet die Kühlung statt, umso schneller entsteht aber auch Schmelzwasser, das das Getränk verdünnt. Übliche Eiswürfel sind häufig annähernd Quaderförmig und haben Kantenlängen zwischen 1 und 2,5 cm. Durch Zerkleinern gewinnt man Crushed Ice.