Computeralgebrasysteme/ Mathematica

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UnderCon icon.svg

Diese Seite ist noch im Entstehen und noch nicht offizieller Bestandteil des Buchs. Gib der Autorin / dem Autor Zeit, die Seite anzupassen!


Einführende Worte zu Mathematica

Mathematica in Verwendung nehmen[Bearbeiten]

Stichworte zwecks Ausformulierung:

  • Mathematica kaufen
  • Die Sprache Wolfram gratis verwenden (zB auf dem Raspberry Pi)
  • Wolfram Alpha online verwenden

Mathematica ist eine eigenständige Software, die man startet und anschließend verwendet wie beispielsweise die Dokumentensuite  Microsoft Office.

Die Sprache von Mathematica[Bearbeiten]

Philosophie[Bearbeiten]

  • LISP
  • Alles ist ein Ausdruck
  • Homoikonizität
  • die Besonderheiten von FullForm und TreeForm
  • Lambda-Funktionen mittels Function vs Pattern Matching
  • Ausblick auf TraditionalForm usw.

Pattern Matching[Bearbeiten]

  • "Funktionen" mittels Pattern-Matching
  • Anwendungsbeispiele zum Filtern
  • Anwendungsbeispiele zur Erzeugung einer eigenen Algebra
  • Memoization

Das Notebook sowie die Grafik[Bearbeiten]

Notebook[Bearbeiten]

  • Dateiformat
  • .m-Dateien
  • Input/Output von Daten und Code
  • Formatierung von Ein/Ausgaben: TraditionalForm, usw.

Graphik[Bearbeiten]

  • Das Graphikgerüst von Mathematica
  • Wie Plots als Graphics aussehen und wie man Daten auslesen kann

abstract to be continued