Diskussion:Arbeiten mit .NET/ Gestaltung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Navigation[Bearbeiten]

Also, über diese Navigationsleisten mit Symbolen staune ich seit Jahren (und vor allem, dass da sich keiner dran stört). Aus Sicht der Usability ein Witz. Wenn ich irgendwo im Internet auf leuchtend grüne Pfeile klicke, passiert etwas, was mir sinnvoll erscheint und dazu gehört ganz sicher nicht, dass ich in 20 Sprachen nur erfahre, wer für diesen leuchtend grünen Pfeil verantwortlich ist. Ich würd' eine symbollose Navigation a la C-Programmierung, Visual_Basic_.NET oder Ncurses deutlich den Vorzug geben. --84.131.163.222 18:33, 27. Jan. 2010 (CET)[Antworten]

Tja, warum sich wohl keiner daran stört? Vielleicht, weil die üblichen Links durch die blaue Schrift erkennbar sind. Ich finde die grünen Pfeile nach links (= zurück), nach oben (= Inhaltsverzeichnis) und nach rechts (= weiter) durchaus hilfreich. Wenn man die vielen Varianten auf Kategorie:Vorlage für Navigation oder Wikibooks:Vorlagen/ Navigation anschaut, sind die unterschiedlichen Vorstellungen zu erkennen. Also wüsste ich nicht, warum deine Vorstellung von "Usability" (verd..., dieses Denglisch) allgemeingültig sein sollte. -- Jürgen 19:17, 27. Jan. 2010 (CET)[Antworten]
Ok, keiner äußert sich darüber, dass es ihn stört. Aber viel Autoren handeln entsprechend. Ich habe mir mal bei en.wikibooks vielleicht 12, 15 sog. "Featured Books" angeguckt. Kein einziges nutzt Navigationen mit funktionsvortäuschenden aber funktionslosen Grafiken. Usability wird gelehrt und darüber, was sie ausmacht, dürfte weitestgehende Einigkeit herrschen. Dass hier soviel verschiedene Vorlagen existieren, dürfte am "Spieltrieb" von Usability-Unkundigen liegen. Profis sind hier ja doch eher dünn gesät. Wenn es im Buch um Geranienzucht ginge, würd' ich ja nichts sagen, aber bei Büchern zum Thema Softwareentwicklung ... Nur meine Meinung. Müssen wir nicht vertiefen. --84.131.153.100 11:45, 29. Jan. 2010 (CET)[Antworten]