Diskussion:C++-Programmierung/ Weitere Grundelemente/ Zeichenketten

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mein Eindruck[Bearbeiten]

Wenn noch niemand hier etwas hineingeschrieben hat, dann von mir ein Eindruck.

  • ich bin profesioneller C-Entwickler eher im embedded und maschinennahen Bereich und habe mich noch nicht mit std::string beschäftigt. Die Stringverarbeitung an sich, auch in Java, kenne ich wie meine Westentasche.
  • Mir ist der Artikel wesentlich zu langatmig.
  • Ich glaube auch nicht, dass ein Newcommer für die Ausführungen Geduld hat.

Also Tip: Übersicht an Anfang, links zu Detailerklärungen, wer das lesen will.

Noch was: Wenn ich mit Sie angeredet werde im Internet, fühle ich mich verarscht. Ich bin schon 53, aber dennoch. Solche Erklärungen wie Was genau ein Konstruktor ist, erfahren Sie wirkt bei mir überheblich, da ich dahingestellt wäre als wüsse ich nicht was das ist. Besser ein knapper unpersönlicher Link, den jeder selbst werten kann.

Die Arbeit für gute lange Artikel kann ich würdigen, also weiter so, meine Kritik nur als kleinen Beitrag sehen. --20:11, 19. Jun. 2009 91.8.241.120 Unterschrift nachgetragen von Prog

Vielen Dank für deinen kritischen Blick. Ich persönlich kann deine Kritikpunkte allerdings nicht teilen. Jeder der schon eine Programmiersprache beherrscht, sollte halbwegs problemlos in der Lage sein, std::string anhand einer Referenz zu verwenden, das Kapitel richtet sich also an Anfänger. Ein Anfänger weiß weder wie Stringverarbeitung funktioniert, noch was ein Konstruktor ist. Eine lange, ausführliche Erklärung ist an dieser stelle also durchaus gerechtfertigt. Kurze „unpersönliche Links“ sind in gedruckten Versionen im übrigen vollkommen nutzlos, ein Verweis im Fließtext, welcher das entsprechende Kapitel benennt, ist hingegen auch dann noch nutzbar. Als Übersicht kann das Inhaltsverzeichnis am Seitenanfang genutzt werden. Was das Siezen angeht, so handelt es sich hier um ein sogenanntes Wikibook, also ein Buch und in Büchern werden die lesenden im allgemeinen gesiezt. Eine Ausnahme hierfür sind natürlich Bücher die sich an Kinder richten.
Beachte übrigens für spätere Bearbeitungen auf Wiki-Diskussionsseiten eine kurze Überschrift für deinen Beitrag zu wählen und selbigen mit --~~~~ zu unterschreiben. ;-) Gruß --Prog 02:59, 20. Jun. 2009 (CEST)[Antworten]

Einleitung[Bearbeiten]

"In C++ gibt es keinen eingebauten Datentyp für Zeichenketten, lediglich einen für einzelne Zeichen." Ist hier nicht eher C gemeint? --149.217.1.6 11:24, 13. Aug. 2009 (CEST)[Antworten]

Nein, das gilt für C und C++ gleichermaßen. C++ besitzt allerdings eine Template-Klasse (basic_string) in der Standardbibliothek die Zeichenketten repräsentiert. Die string-"Klasse", die in diesem Kapitel vorgestellt wird, ist ein typedef für basic_string<char>. --Prog 23:39, 13. Aug. 2009 (CEST)[Antworten]
Genau, ich sehe hier immer nur std::string, das ist eine template-Spezialisierung für stringbase für char, auch wenn das anderen Diskutierern hier nicht gefällt: Der Artikel ist eigentlich sogar zu klein ;-) --cf 11:19, 12. Sep. 2009 (CEST)[Antworten]

Zahl zu string und umgekehrt[Bearbeiten]

In der Section "Zahl zu string und umgekehrt" fehlt imho ein kleiner Hinweis auf den Manipulator "scientific" bzw. "setprecision", damit Gleitkommazahlen auch voll ausgenutzt werden können. --93.128.223.170 08:19, 6. Mai 2011 (CEST)[Antworten]

War eigentlich für das Kapitel C++-Programmierung/ Streams/ Formatierte Ein- und Ausgabe gedacht, kann aber sein, dass ich das demnächst noch mal etwas umsortiere. Danke für den Hinweis! Gruß --Prog 01:13, 8. Mai 2011 (CEST)[Antworten]

Abschnitt "Zahl zu String" verschieben?[Bearbeiten]

Hallo,
ich hab gerade das Kapitel gelesen und muss sagen, dass es sich, wie auch schon von "dem Benutzer mit der IP "91.8.241.120"" erwähnt, sehr in die Länge zieht.
Ich denke, dass liegt vor allem daran, dass der Abschnitt "Zahl zu string und umgekehrt" sehr ausführlich ist. Ich meine, in dem Abschnitt werden unter anderem 2 neue Dinge erwähnt und erklärt, die dem Leser später sowieso noch erklärt werden.
Zum Einen sind es überladene Funktionen und außerdem Templates.
Ich bin Neueinsteiger in C++ und muss deshalb sagen, dass es mir ein bisschen zu viel wurde diesen Abschnitt vollständig zu verstehen.
Ich finde, dass man vielleicht diesen gesamten Abschnitt ein wenig nach hinten (in ein anderes Kapitel) verschieben könnte, vorallem weil der Leser dann auch eher was mit Templates und überladenen Funktionen anfangen kann.
Möglich wäre auch die Verschiebung in ein eigenes Thema, da dieser Inhalt ja nun doch etwas speziell ist.

Danke und viele Grüße.

--95.113.221.18 19:31, 18. Apr. 2014 (CEST)[Antworten]