Diskussion:C-Programmierung: Standard Header

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fehlerhaft[Bearbeiten]

Diese Seite ist voll von Fehlern, wo anfangen? Die Überschrift ISO C90 Header ist irreführend, es werden anschließend dort enthaltene Funktionen genannt, die erst ab C99 gelten. Hat hier überhaupt mal jemand Korrektur gelesen? Bitte melden. -- ‎Scotttiger 20:52, 17. Jun.. 2015 (Signatur nachgetragen von: Jürgen 08:49, 18. Jun. 2015 (CEST)-- bitte signiere deine künftigen Beiträge selbst mit 4 Tilden ~~~~)Antworten[Antworten]

Die Geschichte des Buchs ist sehr verworren; das hat sich vermutlich auch auf dieser Seite ausgewirkt. Ursprünglich war das Buch sehr gut und vollständig (vermutlich in der Version C90). Später hat irgendjemand wild und ohne Verstand herumgeändert, bis niemand mit Kontrollen hinterherkam. Jetzt ist es eher eine Baustelle. Niemand, der sich mit C auskennt, prüft es noch; wer nur rudimentäre Kenntnisse hat (wie ich), kann höchstens großen Mist erkennen. – An deinen Änderungen gefällt mir nicht, dass du die Längenprüfung und die return-Werte herausgeschmissen hast; darüber hinaus kann ich aber weder die Richtigkeit der vorherigen noch der jetzigen Inhalte beurteilen. Deshalb gilt auch hierfür: Korrekturlesen? Nein, nicht möglich. -- Jürgen 08:49, 18. Jun. 2015 (CEST)Antworten[Antworten]

Ich weiß wirklich nicht, ob das hier noch Sinn hat, alles zu korrigieren, am besten alles weg und alles 1x neu. Was bringt es, hier die Leute mit Fehlern und Falschbehauptungen zu überschütten? Mag sein, dass das alles dem wiki-Prinzip (jeder der glaubt was schreiben zu müssen schreibt dann auch tatsächlich irgendwas hin) geschuldet ist, aber was soll der Leser mit sowas anfangen, wo Grundlagen fehlerhaft sind und eine fachliche Kontrolle fehlt? Das ist sogar schädlich für einen Leser. Deine Kritik an der Codekorrektur ist oberflächlich und wenig praxis- und Didaktikorientiert; den Leser auf sizeof zu fokussieren ist naiv, schon bei Pointer statt Array als sizeof-Operand (char *fname=malloc(256);) scheitert alles und ein Compiler kann hier NICHT warnen. Grundlagenvermittlung sieht anders aus, jedenfalls nicht so, dass sizeof als Allheilmittel suggeriert wird. exit() benutzt man wegen deren finalem Charakter nie (in Funktionen), und in main macht return das Gleiche, EXIT_SUCCESS ist immer 0, EXIT_FAILURE als Wert nicht vorgeschrieben, nur eigene main-Returncodes lassen sich in der Runtime auswerten, aber eben nur, weil sie bekannt sind. -- Scotttiger 15:58, 18. Jun. 2015 (CEST)Antworten[Antworten]

Meine Kritik an deinen Änderungen sollte sich nur darauf beziehen, dass die Längenprüfung ersatzlos gestrichen wurde und die speziellen Rückgabewerte durch allgemeine ersetzt wurden. Zur konkreten Lösung durch dich konnte und wollte ich nichts sagen. (Ich weiß, dass viele meiner Kommentare bewusst missverstanden werden und darauf gerne mit Begriffen wie "oberflächlich und wenig praxis- und Didaktikorientiert" reagiert wird – als wenn ich mich mit Programmierung noch nie befasst hätte.) Im übrigen wollte ich dich vor allem auf die grundlegenden Probleme in diesem Buch hinweisen. EOD -- Jürgen 17:04, 18. Jun. 2015 (CEST)Antworten[Antworten]

Die grundlegenden Probleme sind auch, dass du dieses Buch als Baustelle bezeichnest, es öffentlich aber als zu 80% fertig dargestellt wird. Da kannst du mir erzählen, was du willst, das passt nicht zusammen. Ich werde sicher nach einiger Zeit die Lust verlieren, hier grobe Fehler zu korrigieren und Lücken zu schließen.-- Scotttiger 07:44, 20. Jun. 2015 (CEST)Antworten[Antworten]
Ich hatte irgendwann mal das Buch von 100% auf 80% runtergesetzt, da es über Jahre Opfer dilettantischer Bearbeitungen wurde, seit es wohl mal einen recht ordentlichen Zustand hatte. Solche Auszeichungen wie "Buch des Monats" bekommt man leider nicht mehr weg.
Das Problem ist, das Bücher vor solchen Bearbeitungen nicht geschützt werden können. Wirklich jede Bearbeitung, die nicht offensichtlicher Vandalismus ist, ist willkommen. Ich habe mich einige Zeit als so eine Art Lektor versucht, speziell für den Bereich Programmierung, aber ohne da Qualität einfordern zu dürfen, ist das sinnlos.
Was wirklich ärgerlich ist, ist nicht der Zustand von Wikibooks, sondern aus meiner Sicht als Softwareentwickler die desaströse Darstellung der Programmierung. Tröstlich ist, dass das Programmierregal mittlerweile so unaktraktiv ist mit seinen unzähligen Buchruinen und den kindischen Sternchen als Blendwerk, dass offensichtlich nicht mal mehr "Skriptkiddies" irgendwelche Buchprojekte initiieren.
Wenn du mich fragst: Verlier lieber gleich die Lust. Je eher Wikibooks an die Wand fährt, desto besser. --Buchfreund~dewikibooks 08:48, 20. Jun. 2015 (CEST)Antworten[Antworten]