Diskussion:Computerhardware

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hallo,

Frage: Hat jemand eine Erklärung, warum meine SATA-II Festplatte nicht fehlerfrei lesen und schreiben kann? Es kommt zu Datenverlusten!

Konfiguration: Ich habe zum ersten mal eine SATA-II Konfiguration installiert. Der Rechner verfügt über eine IDE-Festplatte mit IDE-Controller ON-Board als Start-Partition (IDE-0).

Die Festplatte "Excelstor ESJ880 80GB" mit einem neuen PCI S-ATA II-Controller INIC-1623 S (Treiber: INIC-162x.sys) wurde installiert und auch einwandfrei erkannt.

Beim Boot-Vorgang erscheint Chkdsk und meldet Fehler, die dann korigiert werden. Daten die auf die Platte geschrieben werden, könnnen nicht mehr alle gelesen werden. Mit Hilfe von DiagnoseSW wird auch kein Fehler erkannt.

Dieser Fehler ist für mich nicht nachvollziehbar. So ähnliche Fehler kenne ich bei SCSI-Festplatten, wo der Abschluss-Widerstand nicht aktiviert wurde.

Könnt Ihr mir vielleicht helfen? Vielen Dank! -- Jbiert 16:44, 31. Okt. 2007 (Unterschrift nachgetragen)

Das ist kein mit Fernwartung lösbarer Fehler. Vielleicht hilft dir Computerhardware: Festplatte/ Probleme/ Serial-ATA weiter. Es könnte ein Kompatibilitätsproblem sein, oder die Festplatte ist Schrott. -- Klaus 21:50, 31. Okt. 2007 (CET)[Antworten]