Diskussion:Computerhardware: Alterung

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elkos[Bearbeiten]

Hallo an Alle,

offenbar ist der Schreiber des Artikels kein Fachmann, nur so erklärt sich der Unsinn was erschreibt. Er einmal gibt es keine Elkos mit 12,6 V. Das man Elkos nur mit der halben Nennspannung betreiben darf ist auch ein Unsinn. Elkos brauchen nur ein Sicherabstand zwischen Nennspannung und tatsächlicher Spannung.

In meiner Firma stellen wir Geräte her, da haben die Elkos einen Sicherabstand von ca. 20% und halten bis zu 20 Jahren. Meistens geht die übrige Elektronik vor den Elkos kaputt. -- 84.157.214.125 11:47, 8. Feb. 2012 (Signatur nachgetragen von: Jürgen 12:44, 8. Feb. 2012 (CET) -- bitte künftig mit 4 Tilden ~~~~ selbst erledigen)

1. Ich bin Diplomingenieur für Elektronik, Abschluss mit Auszeichnung (bestes Diplom der Fakultät).
2. Woher weißt du so genau, was es gibt und was nicht? Wenn ich mal Zeit und Lust habe, stelle ich ein Foto eines solchen Kondensators hier rein.
3. Ich habe geschrieben, Es wird empfohlen, Elkos nur mit der Hälfte ihrer zulässigen Maximalspannung zu betreiben. aber nicht, dass man es nicht darf. Die Quellen habe ich angegeben, siehe z. B. in http://www.controllersandpcs.de/lehrarchiv/pdfs/elektronik/pass02_02x.pdf auf Seite 4 den Abschnitt "Betriebsgleichspannung".
Die Geräte deiner Firma halten bis zu 20 Jahren? Wenn das die maximale Lebensdauer ist, dürfte (bei statistischer Normalverteilung) die durchschnittliche Lebensdauer bei 10 Jahren liegen und ein Drittel der Geräte die ersten fünf Jahre nicht überleben. Und die Elektronik geht meist noch früher kaputt? Ich hoffe, ich habe kein Gerät von deiner Firma im Haus. -- Klaus 13:36, 8. Feb. 2012 (CET)