Diskussion:Computerhardware: Zentraleinheit

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Aus Wikibooks

Hallo Klaus, da du dein Buch als fertig ansiehst: Weiß wirklich jeder Geschichts-, Lateinlehrer usw., was ein "Plotter" ist? Warum nicht alle nur möglichen Wörter mit Wikipedia verlinken? (Plotter, Scanner, Festplatte, Modem,...) Um kein Frosch zu sein (der nur quakt), habe ich das hier gleich gemacht; hoffentlich in deinem Sinne. -- Hjn 07:59, 6. Mai 2006 (UTC)

Darauf warte ich ja, dass die Geschichts- und Lateinlehrer das Buch lesen und verbessern! Hast recht, danke! -- Klaus 08:33, 6. Mai 2006 (UTC)

Hi! Ich halte die Einteilung in Systemeinheit für überarbeitungsnötig. Besonders, da es diesen Begriff so gar nicht im PC gibt. Besser wäre die Einteilung (es gibt ein schönes Bild in der Wiki unter "Personal Computer"):

  • Gehäuse mit Netzteil
  • Zentraleinheit bestehend aus Mainboard mit CPU, Hardwareschnittstellen und RAM
  • Peripherie

Die oben aufgeführte Klassifizierung enspricht dem 2.Kontext aus Wiki:"Zentraleinheit" ohne den verschleifenden "Verwaltungszusatz"

Peripherie sind alle an die Zentraleinheit anschließbaren Komponenten: Eingabe: Tastatur, Maus, Joystick, Mikrofon Ausgabe: Monitor, Drucker, Lautsprecher (Plotter halte ich für ein Anfängerbuch nicht relevant) Speicher: Festplatte, Brenner, DVD-ROM, CD-ROM, HD-DVD, Blue-Ray, Speicherkarten

Natürlich gibt es auch kombinierte Ein- und Ausgabegeräte: Touchscreen, Joystick mit Force-Feedback

Das Modem ist ein Schnittstellengerät, so wie es das ISDN-Modem und das DSL-Modem es auch ist. Es wandelt die Daten des PC in eine Form um, so dass man sie (die Daten) über das dahinter angeschlossene Kommunikationsnetz übertragen kann. Beim analog-Modem sind das Töne, beim ISDN-Modem und dem DSL-Modem ein anderes digitales Protokoll und Medium. andere Schnittstellengeräte sind: Soundkarte oder Netzwerkkarte (NIC) Wetzer

Im Handel werden als Peripheriegeräte alle Geräte bezeichnet, die an einen Computer außen angeschlossen werden. Hierzu zählen z.B. Drucker, Monitor, Tastatur, Maus, Modem, Scanner usw. Vielleicht ist die Unterscheidung von  Peripheriegerät am besten. -- Klaus E. 19:44, 21. Aug 2006 (UTC)

Hi! Ein Brenner ist ein Speichergerät und eine Kamera-Speicherkarte ist ein Medium, so wie die CD-R ein Medium für den Brenner ist und der Cardreader das Speichergerät für die Kamera-Speicherkarte. Speichergeräte speichern Daten und stellen sie breit. Ob das Medium nun Hauptsächlich in einer Kamera oder in einer CD-Hülle steckt, hat doch damit nichts zu tun. Auch Festplatten haben Speichermedien, sie lassen sich halt nur nicht austauschen (deswegen nennt man CD´s, Magnetbänder, etc. auch Wechselmedium). Wetzer

Du hast recht. Danke! -- Klaus 15:20, 29. Aug 2006 (UTC)

Guten Tag. Die Angabe die Angabe „30 Tonnen Gewicht“ (Kapitel, 2. Absatz) erscheint mir physikalisch nicht perfekt, da ich mit dem Begriff „Gewicht“ typisherweise die Gewichtskraft, nicht die Masse verbinden würde. Ich persönlich würde im vorhandenen Satz die Formulierung „und einer Masse von 30 Tonnen“ präferieren. --91.10.197.246 10:00, 15. Jul. 2015 (CEST)Beantworten[Beantworten]