Diskussion:Der Wettlauf zum Mond – Die Rolle der Raumfahrt im Kalten Krieg

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Literaturangaben[Bearbeiten]

Bitte die im Text auftauchenden Zahlen, vorzugsweise am Ende eines Satzes, beachten: Das sind die Literaturangaben! Bitte vorerst in Klammern setzen! -- Klaus 20:27, 31. Mai 2006 (UTC)

Jetzt gemäß Hilfe:Links/ Quellenangaben. E^(nix) 23:59, 9. Jun 2006 (UTC)

Deadlink[Bearbeiten]

Deadlink bei Fußnote 97: http://www.politikforum.de/lexikon_01/m/milkom.htm. E^(nix) 23:54, 9. Jun 2006 (UTC)

Ist und bleibt tot. Was soll man sich von einem Forum auch anderes erwarten? E^(nix) 22:41, 18. Jun 2006 (UTC)

Klärungsbedarf[Bearbeiten]

Im Rahmen meiner Bettlektüre lese ich grade Der Wettlauf zum Mond – Die Rolle der Raumfahrt im Kalten Krieg. Ich liste hier mal ein paar Sachen auf, auf die ich gestoßen bin. Später schicke ich eine Mail an den Autoren raus.

  • Rückstoffprinzip, ist sowohl der Wikipedia als auch google nicht bekannt. Zu Rückstoßprinzip geändert.
  • dass sich die Raketenforschung als sinnvolle Waffe einsetzen ließ - gemeint sind wohl die Raketen selbst. E^(nix) 22:23, 10. Jun 2006 (UTC)
Nuvola apps kmoon.png
Man merkt, dass das Bettlektüre ist: Du vergisst schon die Unterschrift (was sonst nicht Deine Art ist). Ich füg die mal ein und wünsch Dir schöne Träume. Auch noch von mir eine Anmerkung:
  • es wird zu schlecht deutlich, daß es nach Apollo 11 noch weitere Mondlandungen gab. Hier evtl. noch eine Anmerkung einbauen. Evtl. auch noch die Bilder: "Moon landing map.jpg" oder "Aldrin Apollo 11.jpg" oder "Astronaut-EVA.jpg". Gute Nacht, --Dr. Gert Blazejewski 22:39, 10. Jun 2006 (UTC)
Jo, Nacht, Doc. Ich stehe jetzt vor Kapitel 6 und habe dem Autor eben eine Email geschrieben, damit er auf dieser Seite vorbei scha:ut. E^(nix) 23:14, 10. Jun 2006 (UTC)

Zitierfähig, Geschützt oder Veränderbar?[Bearbeiten]

Erst einmal, eine absolut tolle Idee, so eine Arbeit hier in dieser Form online zustellen. Aber andererseits, wann und wie kann man das machen!? Ich habe gesehen, dass einige der "Großen" hier bereits mitdiskutiert haben, von daher starte ich das Thema hier einfach mal, habe zwei Fragen:

  • Darf ich die Arbeit verändern? Als Facharbeit müsste sie einen Autor haben, aber als Wiki-Projekt ist das ja offen...
  • Ist die zitierfähig (hypothetisch), weil ich habe im Zweifelsfall ja nicht einen Autor, müsste also auf verschiedene Versionen verweisen...

Sind eher "theoretische Fragen", aber würde mich ehrlich gesagt interessieren. In Deutsch werden an meiner Uni in einer bestimmten Abteilung von einem mittlerweile emeritierten Professor Schulungsunterlagen verwendet, die als "gelbes Heft" bekannt sind. Wenn er seine Unterlagen hier einstellen würde, könnte er dann ja schlecht seinen Namen draufsetzen, höchstens im Sinne von "Gebhardt", wo der Name des ursprünglichen Autors zum Synonym geworden ist und der Zusatz "Handbuch der Geschichte" wirklich nur noch ein Zusatz ist ; - ). Die Unterlagen des em. Professors (Deutsch) werden auch schon bearbeitet (denke ich zumindest) und sind nie in dessen Literaturliste aufgeführt worden, solche Unterlagen hätten hier vielleicht durchaus Raum. --InselFahrer 19:49, 16. Jun 2006 (UTC)

Das Buch ist natürlich frei veränderbar, ebenso ist es - wie alles andere hier - durch die GFDL lizensiert und somit nicht weiter geschützt als eben alles hier. Bei der Zietierung kann man statt des Autorennamens einfach "diverse Autoren" oder "Wikibooks Community" angeben. Grüße, John N. (Diskussion) 19:55, 16. Jun 2006 (UTC)

Revert "Aufbauend auf der Facharbeit von Bastian Sauthoff"[Bearbeiten]

Ich habe auf die letze Version zurück gesetzt, weil der Meinung bin, das die Erwähnung korrekt ist.

82.82.160.43 war da Offenbar andere Meinung und darum möchte ich jetzt hier Diskutieren wie der Hinweiss aus sehen soll.

(Ein Umformulierung wäre ja sicher nicht Verkehrt, aber das Kommentarlose entfernen empfinde ich als falsch)

-- MichaelFrey 18:20, 21. Jun 2006 (UTC)

Wenn ich die Änderungen durch Benutzer:82.82.160.43 genauer betrachte, könnte es der Ursprüngliche Autor sein, der seinen Namen entfernen will.
Es könnte aber auch sonst was sein, vielleicht solten wir per E-Mail bei Bastian Sauthoff nachfragen?
-- MichaelFrey 18:34, 21. Jun 2006 (UTC)
Frag mal Enix, der scheint die Email-Adresse von Bastain Sauthoff zu haben. Ich würde es vorerst aber auch mal als Vandalismus betrachten und den Namen stehen lassen. Gruß, --Gert alias "Der Doc" 18:39, 21. Jun 2006 (UTC)
Ich hab die Seite mal für IPs gesperrt. E-Mail hat der Herr Sauthoff ansonsten auch angegeben. -- John N. (Diskussion) 18:41, 21. Jun 2006 (UTC)
Ich frage mal per EMail an, Kopien gehen an die Mailingliste.
-- MichaelFrey 07:28, 25. Jun 2006 (UTC)

Tippfehler[Bearbeiten]

Hallo zusammen, ich habe einige Tippfehler entdeckt, die ich leider nicht selbst korrigieren kann, weil die Seite gesperrt ist. Das wären:

  1. Leanow muss Leonow heißen,
  2. Chafee muss Chaffee heißen,
  3. Bei "In Amerika war mit der Gründung der NASA als zivile Raumfahrtbehörde eine Rivalität von Militär und ziviler Raumfahrt vorgebeugt worden" muss es nicht "eine", sondern "einer" heißen,
  4. Bei "in den Augen der dritten Welt" braucht die Dritte Welt ein großes D

Außerdem vielleicht noch:

  1. Bei "Die mit 3 Astronauten" könnte man die 3 als Wort schreiben,
  2. Die Raumsonde Zond wird in der Wikipedia Sond geschrieben

Kann das jemand korrigieren? Danke! --Asdert 11:29, 27. Jun 2006 (UTC)

Ich hab die Seite mal entsperrt, vllt. findest du ja nochmehr. Grüße, John N. (Diskussion) 11:33, 27. Jun 2006 (UTC)


Zusätze[Bearbeiten]

Hallo zusammen, wäre es nicht nett sinnvoll das Buch um zwei Absätze zu erweitern?

  1. Die sowjetischen Versuche mit der N1 doch noch einen Kosmonauten zum Mond zu bringen
  2. Das schnelle Abschwellen des Mond-Booms in den USA nach der ersten Mondlandung das sich im Zusammenstreichen der Apollo Flüge von 20 auf 17 zeigt und die Neuausrichtung der NASA auf den Shuttle - zusammen mit dem Rückzug von Brauns aus der NASA als klar wurde, daß das eigentliche Ziel - ein bemannter Flug zum Mars - in weite Ferne gerückt war (quasi als Abspann des Buches).

Ausserdem wäre es vielleicht ganz interessant einige technische Probleme des Raumfahrtprogramms näher zu erläutern (vielleicht in Unterkapiteln):

  1. Warum waren die Kopplungsflüge von Gemini und den Agena-Oberstufen so wichtig: man erprobte damit die Kopplung der Mondlandeeinheit und des Mutterschiffs um beide Raumschiffe mit nur einer Rakete in den Orbit bringen zu können (vorher hatte von Braun eine Zweiraketenlösung favorisiert).
  2. Warum besteht die Mondlandefähre aus zwei Teilen bzw. warum gibt es die Trennung in zwei separate Raumschiffe (Mutterschiff und Fähre): damit die Unterstufe als "Startrampe" für die Oberstufe (die Personenkabine) dienen kann weil ein Startwinkel von +-20 Grand zum Zenit eingehalten werden musste um einen erfolgreichen Rückstart zu ermöglichen. (Ohne eine solche Aufteilung in Mutterschiff und Fähre wäre auch Apollo 13 niemals erfolgreich zur Erde zurückgekehrt...)
  3. Was war das technische Problem was zur Katastrophe mit Apollo1 und den Tod der 3 Astronauten führte - was wurde danach geändert?
  4. Ein technischer Vergleich des US-Raumschiffs (Apollo-Saturn) mit dem sowjetischen Gegenstück (N1 "Hercules" samt Raumschiff) und die Gründe für ihr Scheitern.
Hallo, auch hier gilt das Wikiprinzip, d.h., jeder der will, kann das Buch verbessern. Allerdings ist bei uns der buchverantwortliche Autor für die Kapitelaufteilung zuständig. Seine Email-Adresse ist vorne angegeben. Vielleicht schreibst Du ihn mal an? Bedenke allerdings: Deine Fragen und Vorschläge sind sehr detaillastig, was dem Buch jetzt schon angelastet wird (siehe Kommentare bei der Wahl zum Wikibooks:Buch des Monats). Überlege Dir bitte mal, ob so detaillastige Kapitel noch zur Überschrift des Buches (insb. was haben so einige Details, die Du schilderst, mit dem kalten Krieg zu tun?) passen. Beste Grüße --Gert alias "Der Doc" 09:03, 28. Jun 2006 (UTC) P.S.: Bedenke bitte auch: Das Buch ist z. Zt. Buch des Monats Juli. Jeder, der neue Kapitel einstellt, sollte - insb. solange das Buch auf der Hauptseite steht, in den nächsten Tagen wird es hochgeladen - dafür Sorge tragen, daß sie die gleiche Qualität haben wie die bereits vorhandenen Kapitel.
Es gibt noch weitere Alternativen:
  1. Ein neues Buch "Raumfahrttechnik", "Probleme bei der Raumfahrt", "Wie sicher ist die Raumfahrt?" ... (bitte als Vorschläge Interpretierenm, nicht verbindlich ;-) aufmachen.
  2. Ein neues Buch aufmachen und die Bücher dann als mehrbändiges Werk zusammenfassen.
Gerts Argument bettrefilich "Buch des Monats" stimmt, in Moment bitte hier keine grossen Änderungen machen ;-).
Wenn ich deine Vorschläge so lese, klingt es so als ob du dich dafür interessierst und auch Wissen hast. Der weit gespannte Bogen, die Details, das klingt echt nach einem guten möglichem Buch :-). Kurz: Ich finde es Sinnvoll das wenn du etwas zu deinen Ideen schreiben willst, dafür ein neues Buch aufmachst :-).
-- MichaelFrey 16:21, 28. Jun 2006 (UTC)
Fazit: die zwei Kapitel zum Abspann wären nicht schlecht (vielleicht ab August?), und ein Buch z.B. über Raumfahrttechnik wäre auch klasse. Als Basis könntest Du zum Beispiel schon den oder die recht umfangreichen Wikipedia-Artikel über das Apollo-Programm oder über Katastrophen in der Raumfahrt hier rüberziehen. Danke an Michael für die Ergänzung. Gruß --Gert alias "Der Doc" 16:39, 28. Jun 2006 (UTC)
Dabei sollte aber darauf geachtet werden, den jetzigen Text nicht "zu zerreißen", da meiner Meinung nach, das zusätzliche Einfügen von Kapiteln gut in den Text eingearbeitet werden sollte um keine Gedankensprünge zu produzieren. --B.Sauthoff 22:55, 17. Feb. 2009 (CET)

Offene Frage !!![Bearbeiten]

Nach aktuellem Stand des Wissens spricht einiges dafür, dass es keine Landung auf dem Mond gab. Diese Kontroverse sollte nicht ausgeblendet bleiben. Fotos und Aufnahmen sind widersprüchlich und physikalische Erkenntnisse sprechen für enorme Strahlenbelastung ab einer gewissen Entfernung von der Erde. Seltsamerweise sind auch die Mehrheit der Mondcrewmitglieder nicht an Altersschwäche gestorben...einige unter ungewöhnlichen Umständen. Ich denke nicht dass das blosse Verschwörungshirngespinste sind.

Quatsch. Die Astronauten haben auf dem Mond einen Laserspiegel hinterlassen. Jedes Observatorion der Welt kann ihn verwenden, um die Entfernung zum Mond zentimetergenau zu bestimmen. Das  Apache Point Observatorium misst regelmäßig die Entfernung. -- Klaus 00:27, 9. Okt. 2007 (CEST)

Bildunterschrift Peacemaker[Bearbeiten]

Die Bildunterschrift hat meines Erachtens das falsche Tempus die w:de:Peacekeeper ist abgerüstet und sollte nach den fraglichen Verträgen zum letzten Jahreswechsel unbrauchbar gemacht worden sein. Der Wechsel in Imperfekt wäre deshalb wohl angebracht. (Wobei modern bei einem ausgemusterten Muster auch ein fragliche Wortwahl ist.) Syrcro 09:25, 20. Jan. 2008 (CET)

Leider ist die Mondlandung nicht bewiesen[Bearbeiten]

Auch der Spiegel ist nicht vorhanden - wie sollte er auch, wenn ein Koordinatensystem auf dem Mond fehlt? http://www.gerhard-wisnewski.de/Wissenschaft/Mondlandung/Wo-genau-war-nochmal-der-Mond.html

Es gibt sogar fünf Spiegel: Drei Apollo-Missionen und zwei sowjetische "Lunochod"-Fahrzeuge haben sie hinterlassen. Mehrere Sternwarten messen die Entfernung, z.B. das Institut für Erdmessung der Leibnitz-Universität Hannover und das Apache Point Observatory (USA) im Rahmen des APOLLO-Programms. Die gemessenen Entfernungen werden im Internet veröffentlicht. Was die unnatürlichen Sterbefälle unter Astronauten betrifft: Die Besatzung von Apollo 11 beispielsweise lebt noch. -- Klaus 21:15, 26. Apr. 2011 (CEST)

"She Blinded Me with Science"[Bearbeiten]

Der Autor des obigen Sermons hat ja wohl in den letzten Jahren mehrfach versucht, das Zeugs bei Wikipedia einzustellen. Jetzt macht er es eben hier. Für mich ist das kein Diskussionsbeitrag sondern Missbrauch der Plattform. --92.196.113.77 09:34, 16. Mär. 2014 (CET)

Ich habe keine Lust diese "Beweise" zu überprüfen. Aber ich bin ganz sicher: Wäre irgend etwas war daran, hätten es die Russen schon vor 45 Jahren herausgefunden.
Ist das nur Missbrauch oder Vadalismus? -- Klaus 19:35, 17. Mär. 2014 (CET)
Warum holst du das aus der Versenkung zurück? Ihm ist es ernst, also eher kein Vandalismus. Das ist seine Mission. Findet sich ja in etlichen Foren und Artikeldiskussionen, die das Thema "Apollo 11" haben. --92.196.30.65 19:49, 17. Mär. 2014 (CET)
Ich bezeichne es trotzdem als Vandalismus. Buchfreund hat auf WP verwiesen, und dort habe ich die gleichen Behauptungen schon 2009 gefunden. (Auch ich wundere mich, dass du die Beiträge zurückgeholt hast.) Allerdings sind es unterschiedliche IP-Adressen, sodass eine einfache Sperre nichts bringt - nur Aufmerksamkeit, wenn der Name SM aus KW wieder auftritt. -- Jürgen 19:52, 17. Mär. 2014 (CET)
Ich denke, nochmals löschen reicht. Ich vermute eh, dass Klaus sich da in der History "verlaufen" hatte. --92.196.85.95 22:16, 17. Mär. 2014 (CET)
 ??? Zurückgeholt? Was? Verstehe ich nicht. Ich habe nichts zurückgeholt, sondern nur einen Kommentar "Ich habe keine Lust ..." geschrieben. -- Klaus 01:32, 18. Mär. 2014 (CET)
Vergleiche die Versionsgeschichte:
  • 10:38, 16. Mär. 2014 durch mich: minus 7.604 Bytes "zwei unsinnige Beiträge entfernt"
  • 19:35, 17. Mär. 2014 durch dich: plus 7.879 Bytes, nämlich die entfernten Beiträge wieder sichtbar gemacht, dazu dein Kommentar.
Ich entferne die Beiträge wieder, da du sie offensichtlich auch nicht haben willst. Außerdem werde ich vorsorglich einen Filter gezielt für SM aus KW einrichten (auch die WP kennt Filter gezielt für einzelne Schreiberlinge). -- Gruß Jürgen 08:19, 18. Mär. 2014 (CET)