Diskussion:Esperanto: Kapitel 12

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

3 Anliegen zur Leseübung: (erledigt)[Bearbeiten]

a) Wieso ist es oni estis kolera kontraŭ la ventoflago, ĉar ĝi montras orientan venton. Sollte der Nebensatz nicht auch Vergangenheit sein?
b) Der vierte Absatz fängt an: Norda venton aŭdis kaj venis al la ventoflago. Kann man das trotzdem mit Der Nordwind... ins Deutsche übersetzen, oder sollte man da Ein Nordwind... brauchen?
c) Im Text wird immer von la frukto ... gesprochen. Wörtlich übersetzt heisst das: Die Frucht .... Im englischen ist es schon eher gebräuchlich, dass man sagt: The fruit needs dry wind, was man ins Deutsch mit Das Obst braucht trockenen Wind' übersetzen würde, nicht etwa Die Frucht. Jetzt ist die Frage wie es im Esperanto ist. Ich frage mich, ob man dies nicht in fruktoj ändern sollte. Gegen eine solche Änderung würde die Tatsache sprechen, das greno (das Getreide) auch nicht im Plural steht. Wäre schön, wenn da jemand Rat hätte :D. Donmiguel 15:18, 28. Jul. 2007 (CEST)

a) Ja, denke schon.
b) Ich denke da kann man das Original anpassen und La norda vento aŭdis schreiben. Die anderen Winde sind auch immer mit dem bestimmten Artikel erwähnt.
c) Im Wörterbuch hier wird frukto mit Frucht und fruktoj mit Früchte, Obst übersetzt, also denke ich deine Änderung wäre gut. Ausserdem geben Ausdrücke mit fruktoj bei Google mehr Resultate als mit frukto.
Würde deine Änderungen einfach mal machen, wenns nicht gut war können wirs immer noch rückgängig machen. – Robin Stocker 16:45, 28. Jul. 2007 (CEST)
Habe die Änderungen vorgenommen. Donmiguel 17:22, 28. Jul. 2007 (CEST)

Frage zu ke-Sätzen[Bearbeiten]

Schreibt man ke-Sätze mit oder ohne Komma? Im Grammatikteil sind die Sätze generell ohne dargestellt, bei der Lösung für die Übersetzungsübung dagegen mit--RedSolution 20:48, 13. Aug. 2007 (CEST)

Die Lösungen sind von mir, ich hab allerdings die Kommas nicht bewusst gesetzt. Kristjan, was ist üblich, mit oder ohne Komma? --Robin Stocker 21:44, 14. Aug. 2007 (CEST)
nach gefühl und groben suchmaschinentest würde ich schon ein komma setzen. eine quelle mit bezug zur kommasetzung im esperanto hab ich nicht gefunden, aber allgemein passt folgende (entlehnte) aussage ganz gut: "Da, wo es nicht zwingend notwendig ist, herrscht kein Zwang zur Kommasetzung. Man setzt es vor allem zwischen Teilsätzen, in Aufzählungen, bei Einschüben sowie Entgegenstellungen mit „ke“ (aber)." wir sollten soetwas zur kommasetzung in das buch mit einbauen - gehört ja auch zur grammatik. wird an irgendeiner stelle überhaupt schon auf zeichensetzung eingegangen? --Kristjan 15:52, 15. Aug. 2007 (CEST)
Nein, sowas fehlt tatsächlich noch, auch im Original. Auf das Komma bei ke könnte man ja gleich bei dessen Einführung eingehen. Allgemeine Dinge zur Zeichensetzung könnte man vielleicht in Kapitel 1 unterbringen. Noch was anderes, hab eine Seite gefunden, auf der auch immer ein Komma bei indirekter Rede verwendet wird, hier. --Robin Stocker 01:45, 17. Aug. 2007 (CEST)

Indirekte Aussagen (Rede) (erledigt)[Bearbeiten]

Ich habe bemerkt, dass leider nichts steht, wie der Tempus (oder Modus) in der indirekten Rede ändert oder eben nicht. Die deutsche Sprache hat ja eine sehr ausgeprägte Grammatik betreffend der indirekten Rede. Ein grosser Konfliktpunkt zwischen Esperanto und Deutsch lässt sich am Übersetzungssatz 9 im Kapitel 14 festmachen:

Die Kinder fragten sich, ob die Kirschen reif waren. = La infanoj miris, ĉu la ĉerizoj estas maturaj.

Ich denke, der Satz ist so korrekt (nach etlichen Vergleichen mit ähnlichen Sätzen). Von mir aus würde ich sagen, dass der Nebensatz im Präsens stehen muss, weil er in der Vergangenheit (durch Hauptsatz definiert) Gegenwart war :). Man würde estis gebrauchen um zu sagen: Die Kinder fragten sich, ob die Kirschen reif gewesen waren. Jedoch habe ich keine verlässliche Quelle gefunden, die die Zeiten bei inderekten Reden erklärt.
Was meint ihr dazu? -- Donmiguel 12:38, 16. Aug. 2007 (CEST)

Ja, steht so auch ziemlich eindeutig hier. Wär noch gut wenn das unter Indirekte Aussagen stehen würde, mit weiteren Beispielen. --Robin Stocker 01:49, 17. Aug. 2007 (CEST)
Habe versucht es zu erklären. Schauts bitte mal an. -- Donmiguel 02:12, 18. Aug. 2007 (CEST)
Die Erklärung find ich super so und die Beispiele auch! Hab noch ein bisschen was geändert, hoffe du bist einverstanden damit. --Robin Stocker 15:13, 18. Aug. 2007 (CEST)
Danke und sicherlich. Thema erledigt -- Donmiguel 23:07, 18. Aug. 2007 (CEST)